1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1&1 DSL-Vertrag Modem

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von ...it.is.me..., 06.08.06.

  1. Hallo -

    ich will von ISDN auf DSL umsteigen.
    Nach Preis-Leistungsvergleichen (und da ich das ArcorAngebot für nicht serös halte und mit T-Com nichts wie Ärger habe) tendiere ich momentan zu 1&1. Obwohl ich denke, daß ich die 16000 nicht wirklich nutzen werde, überlege ich, sie zu ordern, da bei 16000 die Telefonflat komplett mit drin ist, was bei 6000 nur für 12 Monate der Fall ist.

    Auf telefonische Nachfrage hat1&1 mir die Auskunft erteilt, daß sie - wenn die online-Abfrage, welche Bandbreite zur Verfügung steht, ergibt, daß 16000 machbar ist, diese 16000 auch direkt zur Verfügung stellt. (Im Gegensatz zu Arcor, die sagen da gar nichts zu, sondern sagen "unterschreiben, Auftrag erteilen und dann checken wir und dann kriegst Du u.U: auch gar nichts ...)

    Nachdem der alte Mac Probleme mit fast allen ISDN-Modems hatte, bin ich noch sehr unsicher, ob diese Problem beim neuen Mac Mini und DSL nicht auch auftritt. Laut Info zu den angebotenen Modems funktionieren die zwar mit Mac, aber bei den unterstützten Betriebssystem steht nichts vom OSX. Die telefonische Auskunft hierzu lautete, daß der Mac via Ethernet-Kabel ohne Probleme mit dem angebotenen Modem arbeiten könne.
    Es wäre zu schön, wenn man so eine Aussage schriftlich bekäme...

    Wie ist Euer Wissensstand
    - wie zuverlässig die Aussagen von 1&1 die Bandbreite betreffend sind
    - was die günstigste Vertragsart bei 16000 ist (knapp 40 Euro mit Flat und Tel.flat?)
    - ob die mitangebotenen Modems mit dem Mac Mini und OSX funktionieren?

    Vorab schon mal vielen lieben Dank!
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034

    Ich würde die 16000 gleich ordern, damit du die "lebenslang kostenlose" Telefonflat bekommst. Auch wenn sie erst "nur" 6000 realisieren können. Habe ich auch so gemacht.

    Die günstigste bei 1&1 ist mit Sicherheit die CityFlat und DSL 16000, da ist die Telefonflat ja schon mit drin.

    Order dir die Fritzbox mit. Bei mir ist es die 7170 gewesen. Da kannst du ganz komfortabel deine alten Analogen oder auch ISDN Telefone anschließen für VoIP, du hast nen vollwertigen Router mit Funk und keinen Stress, wenn du mal noch einen zweiten Rechner mit in das Internet einbinden willst.

    Gruß

    Carsten
     
    #2 nomos, 06.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.06
  3. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Die FritzBox funktioniert wunderbar unter OS X. Ist auch nichts besonderes, da die Konfiguaration komplett über ein Webinterface, also z.B. mit Safari, Camino, Firefox etc. abläuft.

    Angeschlossen per Ethernet oder AirPort. Hier gabs kurzzeitig Probleme was die WPA2-Verschlüsselung betraf, aber das wurde von AVM (Hersteller der FritzBox) schnell behoben. Das ist auch ein Beweis für die Mac-freundliche Einstellung. ;)
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Es ist einfach.
    1&1 nutzt die Leitungen der Telekom (wie die meisten anderen auch, auser Arcor).
    Rufe bei der Telekom an und frage welche Geschwindigkeit möglich ist und lass es dir scshriftlich geben, habe erst wieder erlebt bei der T-Kom, das ein 6000er Vertrag unterschrieben wurde, der sofort auf einen 2000er zurückgestuft wurde.
    Zu Arcor kann ich sagen.
    Als ich bei mir eine DSL Leitung wollte, sagten die von die von der T-Kom zu mir, zu weit weg, nicht möglich, bei Arcor gefragt, die sagten ja. Ich konnte es nicht glauben, aber da es die einzige Möglichkeit war, bestellt. Der Anschluss lief vom ersten Tag an mit voller Geschwindigkeit.
    Auch bei einer Nachfrage vor Kurzem, auf dem Land, sagte Arcor es ist möglich, im Haus gegenüber gab die T-Kom die Auskuft nicht möglich.
    Meiner Meinung nach haben die gar kein Interesse, DSL zu verkaufen. Das mag auch damit zusammenhängen, das die meisten dann VOIP nutzen und sie fett Geld verlieren. Bei Arcor ist ja der Telefonanschluss dabei, meist sogar eine Telefonflat, somit ist es denen egal und VOIP meist auch nicht nötig.
     
    #4 G5_Dual, 06.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.06
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich hatte, wenn ich Freunden die Fritzbox eingerichtet hatte, immer Probleme mit Safari, obwohl er den von ihnen angegebenen Spezifikationen (Javascript oder sowas und noch was anderes) entspricht ... mit Firefox hat's dann immer geklappt. Seitdem trage ich den immer auf 'nem USB-Schtick mit mir herum ...
     
  6. Vielen Dank ...

    Vielen Dank an alle Ratgeber, ich werde mir wohl die Leitungsgeschwindigkeit vorab schriftlich bestätigen lassen.
    Ansonsten habt ihr mir wertvolle Tipps gegeben, jetzt hoffe ich mal, daß der Vertrag schnell zustande kommt und die Einrichtung dann auch noch klappt... wenn nicht, stehen hier sicher bald die nächsten Fragen ;)
     

Diese Seite empfehlen