1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

0,5 KB/s in Bittorrent

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von Cologne_Muc, 31.05.06.

  1. Cologne_Muc

    Cologne_Muc Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.09.04
    Beiträge:
    318
    Hi Gemeinde,

    ich habe seit kurzem DSL (hurra) und habe in Safari eine angenehme DL-Geschwindigkeit von bis zu 150 KB/s.

    In Bittorrent habe ich aber nur durchschnittlich 0,5 KB/s.
    - Ich habe alle Firewalls ausgeschaltet, die evtl. den Port verbieten
    - Ich habe mich erkundigt, ob mein Provider den Bittorrent-Port nicht zulässt - dem ist nicht so
    - Ich habe in meinen Routerkonfigurationen probiert "Port forwarding" zu finden und zu aktivieren, finde es aber nicht
    - nebenbei gesagt: Auch bei mehreren tausend Seechern und Leechern und Laufenlassen über Nacht kam keine höhere Geschwindigkeit zu Stande.

    Hat noch jemand Ideen? Mir ist jetzt beim schreiben noch eingefallen, dass es vll. an meinem Client liegt? Ich habe die neuste Version vom Standdard "Bittorrent".

    Danke
    Cologne

    PS: Nur zur Versicherung: Keine illegalen Torrents! :)
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Versuche erst einmal einen Torrent bei dem ich weiß er läuft.
    Der Anhang ist ein Beitrag vom CCC über Nanotechnologie
    und läd bei mir mit über 220 k/bs.
    Die Ports 6882-6889 hast du in der Firewall im Router und beim Mac freigegeben?
     
    #2 G5_Dual, 31.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.06
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Es kann auch einfach sein, daß Dein Provider die Standard BitTorrent Ports nicht blocked aber stark drosselt, bzw. deren Packet Priorität runtersetzt. Du kannst versuchen in Deinem BT Client einen (oder mehrere) alternative(n) Port(s) anzugeben und schauen ob das hilft.

    Die entsprechenden Ports vom Router auf Deinen Mac zu forwarden solltest Du auf alle Fälle machen. Am Firewall vom Mac solltest Du diese auch freigeben, sonst bringts wieder nix.

    Wenn Du Deinen eigenen Upstream zu sehr reduzierst, dann geben viele Tracker auch nichts zurück. Evt. erhöhe testweise mal Deine Uploadrestriktion...
    Gruß Pepi
     
  4. Cologne_Muc

    Cologne_Muc Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.09.04
    Beiträge:
    318
    Uff, jetzt bin ich baff. Deinen Beitrags-Torrent lade ich schlagartig mit 100 KB/s.

    Sagen wir mal, ich habe sie nicht gesperrt, und es gibt auch keine Firewall, die sie sperren könnte.

    Im Anhang habe ich ein Foto meines Routermenüs, da ich mich in dem Thema absolut nicht auskenne, könnt ihr mir sagen, wo Port forwarding und Freischaltung dieser 7 Ports erfolgt?

    Gruß
    Cologne
     

    Anhänge:

  5. Evtl. sind die Torrents selbst von "minderer Qualität", die Torrents mancher Seiten sind sehr langsam.
     
  6. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Deshalb meinte ich auch, mache einen Versuch mit einem torrent von dem du wießt er läuft. Sonst bist du am suchen und rumdoktern und findest doch nichts.
    Wenn die anderen nicht laufen, liegt es also daran, das die Seeder nicht genug freigeben.
     
  7. pbapfel

    pbapfel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    18.11.05
    Beiträge:
    427
    vieler seeders, wenige leechers gibt auch ein schneller download. oder upload raufstellen, hilft manchmal auch.
     
  8. cpu_six

    cpu_six Gast

    Hallo Leute,

    mir geht es ebenfalls so:

    In Bittorrent habe ich aber so durchschnittlich 12 KB/s.
    - Ich habe alle Firewalls ausgeschaltet, (die den Port verbieten könnten)
    Wie kriegt man eine
    höhere Geschwindigkeit zu Stande?

    Hab gelesen das G5_Dual
    einen Beitrag vom CCC über Nanotechnologie hat der mit
    220 k/bs bei ihm lädt!?

    G5_Dual kannst du mir vielleicht mal helfen ich kenne mich mit dem Sachen einfach nicht so gut aus. Melde dich doch mal wäre echt Klasse!

    (P.S. Nur zur Versicherung: Keine illegalen Torrents!):)
     
  9. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich würds mal mit nem anderen client versuchen: azureus, transmission...:)
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Die Anzahl der Seeder und Leecher ist nicht das einzige Kriterium, sondern - neben vielen anderen - auch die Geschwindigkeiten und die Vollständigkeit der geladenen Dateien bei den einzelnen Gegenstellen. Manche Torrents dümpeln die ganze Zeit langsam vor sich hin, obwohl laut Tracker alles prima ist.

    Ich hatte hier schon Dateien mit 3 Seeds, die trotzdem mit 1,5 MB pro Sekunde* reinkamen - und andere, die trotz mehr als 50 Seedern nicht richtig auf Touren kommen wollten (zum Beispiel die letzte Public Beta von World of Warcraft).

    [NACHTRAG]
    Ich nutze Azureus.
    ___________________
    *) Bevor sich jetzt jemand über die 1,5MB/s wundert: Bittorrent-Downloads gönne ich mir nur übers Breitband-Netz meiner Uni :)
     
  11. cpu_six

    cpu_six Gast

    Danke für die Tipps!

    Aber leider bringt das auch nichts! Auch ein anderer Client nicht!

    Trotzdem Danke!
    Wenn ihr eine andere Idee habt ich habe ein offenes Ohr!;)
     
  12. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Hast Du nun schon versucht die Ports von den Standards Ports auf andere umzustellen (und entsprechend die neuen am Firewall/Router zu forwarden) und auch am internen Mac OS X Firewall freizugeben?

    Es ist heutzutage leider sehr plausibel, daß ein ISP die Standard BitTorrent Ports drosselt!
    Gruß Pepi
     
  13. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653

Diese Seite empfehlen