• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Suchergebnisse

  1. Apple startet Verkauf von Mac Pro & Pro Display XDR

    Tja, das ist mal wieder Apple typisch. Weder kann man den Unsinn SSD nur mit T2 Chip unterlassen (als Dongle fürs macOS könnte man es ja noch unter Umständen akzeptieren), noch kann man auf so einen proprietären Käse verzichten. Weshalb war es nicht möglich ganz normale U.2 Slots zu verbauen...
  2. Apple startet Verkauf von Mac Pro & Pro Display XDR

    RDIMM und LRDIMM werden anders elektrisch angesteuert, deshalb kann man nur einen Typ davon verbauen. ECC unterstützen beide Typen standardmäßig. Nur bei UDIMMs gibt es die Auswahl zwischen nonECC und ECC Modulen.
  3. 518 Die Magic Mouse Pro

    Wenn 518 und Maus in genannt werden muss ich an die Logitech MX 518 denken. Meiner Meinung nach eine deutlich bessere Maus als die meisten Mäuse von Apple.
  4. Neue Cinemas?

    Nur so am Rande das Dell UP3218K kann 100% AdobeRGB, 100% sRGB, 100% Rec709 und 98% DCI-P3 und das in 8k. Dafür ist es dunkler, und Apple gibt nur den dynamischen Kontrast (der Wert ist für den statischen Kontrast viel zu hoch) an. Was nicht sehr aussagekräftig ist.
  5. Nvidia stellt CUDA für Mac ein

    AMD glänzt schon immer mit schlechter Software. HIP ist wieder ein Versuch die Nutzer zu veräppeln, und sie dazu zu verleiten für die deutlich schlechtere Plattform Software mit hohem Aufwand zu portieren. Der Grund weshalb CUDA glänzt ist nicht die Sprache, sondern die vielfältigen Libraries...
  6. Nvidia stellt CUDA für Mac ein

    Ja, zum MacPro schreibt Apple sehr viel, aber ob er wie eine richtige Workstation auch VT-d (auch unter IOMMU bekannt) unterstützt, dazu schreibt Apple rein gar nichts. Wenn das der Fall wäre, könnte man im MacPro eine nVidia-GPU installieren und dann unter Linux oder Windows VM nutzen. Dann...
  7. Nvidia stellt CUDA für Mac ein

    Das nützt Dir trotzdem nichts, denn man wird die Software auf einer Plattform mit CUDA Unterstützung entwickeln müssen. D.h. man nimmt eine der drei Linux Hardwareplattformen (x86-64, ARM oder Power) oder Windows x86-64. Man kann am Mac auch keine virtuelle Maschine für die CUDA-Entwicklung...
  8. [Mac mini] Suche kleinen Monitor für Mac Mini

    Erstens sollte bei einem aktuellen Mac Mini ein DisplayPort Eingang am Monitor vorhanden sein. Dazu könntest Du auch ein 22″ oder 24″ mit Pivot-Funktionen nehmen und um 90° drehen.
  9. [iMac] iMac G4 - Bezugsquelle Mac OS X Software

    Das ist die offizielle Version. Es geht aber bei vielen PowerMacs mit neueren OpenFirmware.
  10. Preiswerte Final Cut Pro Alternative?

    Es gibt eine kostenlose Version! Dann gibt es FOSS Schnittprogramme wie OpenShot oder Shotcut, da musst Du gar nichts zahlen.
  11. Neue Cinemas?

    Für 6k ist DisplayPort 1.4 notwendig, und das kann nur die dritte Thunderbolt3 Revision. Die erste hat Apple nicht verbaut, die zweite schafft 2xDP1.2 und die dritte dann auch noch 1xDP1.4.
  12. Mac Configuration Utility - Apple bereitet den Start des Mac Pro vor

    Die Breite Masse kauft iMacs und keine Minis. Der Mini ist weder günstig noch leistungsfähig, und die Kombination führt zu einem sehr schlechtem Preisleistungsverhältnis.
  13. Mac Configuration Utility - Apple bereitet den Start des Mac Pro vor

    Beim Mini ist das ganz ähnlich. Notebook Technologie nur zwei RAM Sockel (die Plattform erlaubt doppelt so viel RAM) keine dedizierte Grafik und keine PCIe Slots, dadurch Zwang zur eGPU keine PCIe Slots, d.h. auch andere Peripherie nur teuer durch Thunderbolt möglich Apple proprietäre SSD...
  14. Mac Configuration Utility - Apple bereitet den Start des Mac Pro vor

    Der Xeon W-3275M ist gegenüber dem W-3275 satte US$3000 teurer. https://ark.intel.com/content/www/us/en/ark/compare.html?productIds=193752,193754 interessant wäre zu wissen, weshalb Apple da einem nicht die Wahl lässt.
  15. Mac Configuration Utility - Apple bereitet den Start des Mac Pro vor

    Apple dimensioniert die Kühlung viel zu knapp. In Folge dessen sind die Geräte unter Vollast laut und/oder überhitzen. Es gab in Folge dessen schon etliche Geräteschäden bei Apple. Es gibt exakt nur den einen (bzw. seit einigen Generationen zwei) vordefinierten Monitor. Wer etwas anders will...
  16. [Mac Pro] eGPU für schnelleres Rendern in Blender

    Da Apple keine Treiber mehr für nVidia Karten erlaubt (es gibt keine Treiber mehr für Mojave!), kann man nur zu einem zusätzlichen PC mit Linux oder Windows darauf raten, um auf diesem System explizit zu rendern.
  17. Mac Configuration Utility - Apple bereitet den Start des Mac Pro vor

    Da bei Apple ein klassischer Vendor-Lock-In existiert, muss man dann das Produkt kaufen, was Apple einem anbietet. Der Mini hat einige konzeptionelle Mängel, so dass er für viele nicht geeignet ist. Das einzige Modell, was dann passt ist der iMac. Da es aber keinen iMac ohne Monitor gibt, wird...
  18. VirtualBox: VM automatisch starten & Pipe-Symbol eingeben

    Die Mac-Tastastur liefert unterschiedlichen Tastencodes für die linke und rechte "Alt"-Taste, und wie ich durch suchen im Netz sehen konnte, wird das wohl auch an die VM durch gereicht und nicht als Zeichencode. Deshalb probiere es nun einmal mit einer PC Belegung aus. Es gibt aber ein Problem...
  19. VirtualBox: VM automatisch starten & Pipe-Symbol eingeben

    Linux verwendet andere Tastaturtreiber als macOS. Unter Linux nutzt man dazu "AltGr"+"<" für das "|" Symbol, macOS unterscheidet aber nicht die beiden "Alt"-Tasten voneinander. Damit man das direkt eingeben kann, muss unter Linux ein Mac Tastaturtreiber konfiguriert werden. Dann geht das auf die...
  20. Wie könnte Apple euch das Geld aus der Tasche ziehen?

    Mit einer kleinen Workstation auf Xeon E-2200 Basis mit PCIe Slot und ohne T2 Chip.