1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Qi - Ladestation könnt ihr empfehlen ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Bosskopp, 23.09.17.

  1. Cobra82

    Cobra82 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    03.10.13
    Beiträge:
    410
    @DaMikstar kann ich das Netzteil auch vom iPad nehmen? Oder muss es das von Anker sein?
     
  2. Sahib7

    Sahib7 Cox Orange

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    96
    Seltsam. Bei mir ist es absolut egal welche PLZ ich angebe, die Ikea Seite will mir das kleine Teil deutschlandweit immer per Spedition für 29,90 Euro schicken...
     
  3. DaMikstar

    DaMikstar Adams Parmäne

    Dabei seit:
    13.10.11
    Beiträge:
    1.314
    Sollte problemlos möglich sein.
     
  4. fotostudio1

    fotostudio1 Jonathan

    Dabei seit:
    30.09.15
    Beiträge:
    83
    So, werde das Teil morgen bei Ikea testen und dann kaufen wenn es alles klappt. Düsseldorf hat 8 Stück davon.
     
  5. Sequoia

    Sequoia Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    3.853
    Also die Lampen funktionieren gut. Habe mein 8er letzte Woche im Laden drauf gelegt.
     
  6. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.897
    Im Laden zum Laden draufgelegt und es wurde im Laden geladen. Da kann man nur hoffen, dass das Laden im Laden nicht nur im Laden, sondern auch Zuhause beim Laden funktioniert. :p:D

    Sorry. Kleines Wortspiel - fand ich lustig. ;)
     
    llimac und ChrisW90 gefällt das.
  7. ChrisW90

    ChrisW90 Pomme Miel

    Dabei seit:
    17.09.14
    Beiträge:
    1.493
    So einen Laden, in dem man eingeladen wird sein Gerät im Laden zum Laden auf einer Lampe abzuladen ist doch ein wirklicher Saftladen ;)
     
    walnussbaer und llimac gefällt das.
  8. llimac

    llimac Gala

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    48
    Hab mir ein Belkin Boost UP 7.5w geholt, geht sehr gut, aber irgendwie sehe ich den Sinn des „möchte gern“ wireless laden nicht. Wireless ist ja nur die Strecke von 1-3mm (zwischen Ladegerät und iPhone) und durch die anderen Apple Gerätschaften habe ich immer noch einige Kabel rum liegen. Zum entwickeln benötige ich auch noch Kabel. Da wo es für mich Sinn macht ist an der Mittelkonsole im Auto, weil dann vorne kein Kabel mehr rum liegt, aber sonst...

    Hmmm vielleicht bringe ich das Wireless Ladegerät wieder zurück.
     
    Rosie gefällt das.
  9. Rosie

    Rosie Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    380
    Hmm... Ein sehr interessanter Einwand und gute Einwände.
    Diese Gedanken mache ich mir auch gerade, fürs Auto gibt es da nichts wirklich und für daheim so viel Geld ausgeben die Kabel sind ja nur verlegt aber immer noch vorhanden...

    Warum hast Du Dich für die 7,5 Watt Version entschieden, wegen Quick Charge?
    Auch das sehe ich mit gemischten Gefühlen, ich will den Akku eigentlich immer schonend laden.
     
  10. llimac

    llimac Gala

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    48
    Eigentlich ja wegen QuickCharge, wobei es nicht wirklich Sinn macht, da ich es nur über die Nacht drauf liegen hab. Und da ist es egal ob es 3 oder 5 Stunden aufläd, und unter Schlafstörungen leide ich auch nicht, so das es schneller laden muss. Zusätzlich wollte ich einen weißen LadePuck haben, da mein Nachttisch weiß ist und es sich dann farblich nicht so in den Vordergrund stellt. Naja es gibt neuere Autos die bereits ab Werk ein Wireless Charger eingebaut haben, aber wegen dem iPhone bloß kein neues Auto kaufen.
     
    #90 llimac, 18.11.17
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.17
    Mannheimer gefällt das.
  11. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.722
    Das liegt daran, dass das Teil nur noch im Lager für Speditionsware vorhanden ist. Musst du dich gedulden. Theoretisch geht es auch per Erstattung aber da wartest du lange bis der Support zurück schreibt.
     
    Sahib7 gefällt das.
  12. Mannheimer

    Mannheimer Klarapfel

    Dabei seit:
    10.10.11
    Beiträge:
    281
    Sehe ich auch so, habe daher das Hama Pad genommen, lade auch nur Nachts oder Abends im Auto (Habe zum Glück Wireless Charging im Auto), Quickcharge brauche ich nicht, wichtiger war mir die Farbe passend zum Nachttisch...(Weiß)
     
    llimac gefällt das.
  13. Stud

    Stud Erdapfel

    Dabei seit:
    11.01.14
    Beiträge:
    5
    Moin,

    ich hab schon gelesen, dass es keinen großen Unterschied macht ob man ein von Apple empfohlenes QI Ladegerät nimmt oder ein anderes. Eines hab ich aber noch nicht verstanden:
    Funktioniert die 7,5 W Ladefunktion nur wenn man ein 7,5 QI Ladegerät hat oder auch, wenn man z.B. ein 10 oder 15 W Ladegerät nimmt? Das dann nicht mit 10 oder 15 W geladen wird ist klar...aber wird dann mit 5 oder 7,5 geladen?

    Und noch eine Frage zu dem ich schon unterschiedliches gelesen habe: wie ist das mit der Kabellänge zwischen der QI Station und dem USB Stecker. Generell sind die Kabel ja meist sehr kurz. Je länger der Weg ist, je mehr Verlust...ist mir auch klar. Aber merkt man den Streckenverlust tatsächlich?
    Ich würde gern auf mein Sofa ein QI Ladegerät deponieren. Dafür bräuchte ich aber eine USB Kabelverlängerung. Die nutze ich auch, wenn ich per Kabel lade. Da merke ich eigentlich keinen Unterschied.
    Und auch im Schlafzimmer würde ich wahrscheinlich nicht mit diesen kurzen Kabelchen hinkommen...
     
    Rosie gefällt das.
  14. Rosie

    Rosie Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    380
    Interessante Fragen die ich mir unter anderem auch gerade stelle...

    Wenn ich das Belkin 7,5 Watt bei welchem ja ein Netzteil dabei ist nehme und, vorausgesetzt Apple unterstützt es endlich, lädt dann das iPhone 8 Plus immer mit Quick Charge auch wenn ich es nicht möchte und man es nicht einstellen?
    Wenn ich im Gegensatz nur das Belkin 5 Watt nehme und mir (da keines im Lieferumfang) noch ein Ladegeräte dazu kaufe wie dieses hier: https://www.amazon.de/Anker-Ladeada...8&qid=1511362127&sr=8-2&keywords=anker+4+port ist das dann nicht akkuschonender?

    Und was die Netzteile betrifft: wenn dieses nicht direkt mit dem iPhone verbunden ist dann spielt es doch keine Rolle wie gut oder schlecht es ist da die Ladung ja über das Belkin ans iPhone gegeben wird.
    Was ist dann überhaupt ein "gutes" Ladegerät, Anker hat ja eigentlich einen guten Ruf aber auch hier gibt es zig verschiedene in allen Preisklassen und laut Bewertungen schon krasse Streuungen was die Qualität betrifft?!

    Kabel wären bei mir original Apple 2m Lightning Kabel die ich verwenden würde.
     
  15. Rok73

    Rok73 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    14.09.09
    Beiträge:
    814
    Was heißt schon "akkuschonend". Ich habe das Anker 10W Qi-Ladegerät. iPhone 8+ über Nacht rauf - fertig. Ich weiß, nicht jeder legt sich jedes Jahr oder alle zwei Jahre ein neues iPhone zu aber diese Akku-Manie habe ich nie verstanden oder zu spüren bekommen.

    Ich benutze meine iPhones & iPads und lade sie, wenn es passt oder sein muss und ich hatte noch nie ein Problem mit irgendeinem Akku.

    Ich bezweifle, dass es ein Problem ist ein iPhone, das (ich glaube erst ab iOS 11.2 oder schon jetzt?) maximal 7,5 Watt haben möchte auf eine 10 oder 15W-Station zu legen. Die Software dürfte das regeln, genau so wie bei jedem anderen Ladegerät. Ich habe z.B. auch immer mein iPad-Ladegerät für meine iPhones verwendet. Geht schneller & schadet nicht.

    Die Leute machen sich zu viele Gedanken.

    Hättest Du einen Link der belegt, dass die Länge des Stromkabels eine Rolle für das Ladegerät spielt? Klingt für mich absurd. Was ist mit Fernsehern, HiFi-Anlagen, Toastern? Hatte das jemals eine Auswirkung, ob ein Kabel 2 oder 5m lang ist? Ich konnte so etwas jedenfalls noch nie feststellen.
     
    #95 Rok73, 23.11.17
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.17
  16. EddyOS

    EddyOS Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    17.05.13
    Beiträge:
    250
    Geht es nur mir so oder sieht der Qi-Pad Markt im Moment etwas mau aus. Ich bin von den meisten Produkten (auch von bekannten Herstellern) was das Design und die Features angeht eher enttäuscht.

    Das hier oft von Anker angepriesene Pad gefällt mir überhaupt nicht, ich möchte keine Weihnachtsbeleuchtung aktivieren, wenn ich mein Gerät auf das Pas lege (auch wenn die nicht permanent leuchtet)

    Meiner Meinung nach muss ein gutes Qi-Pad folgende Eigenschaften haben:
    • Es muss rund sein. Nur dann kann ich mein Smartphone schnell in alle Richtungen mittig platzieren
    • Es muss eine dezente LED haben. Die muss auch nicht immer leuchten. Ich suche vorrangig ein Pad für den Nachttisch.
    • Es sollte Akku-schonend laden: Also nicht zu schnell und nicht zu langsam, sondern für das Gerät optimal.
    • Es sollte möglichst kühl bleiben um das Smartphone zu schonen.
    • Zu guter letzt fast am wichtigsten: Es muss ein rutschfestes Pad sein bzw. einen Gummiring oder ähnliches haben, wo das Smartphone auch bei versehentlichem Berühren nicht direkt durch den Raum davon segelt. Glatte oder raue, harte Oberflächen sind also ein No-Go.
    Gibt es so ein Gerät? Oder muss man wirklich über 60€für das weiße Belkin-Pad hinlegen? Wobei mich Fast-Charging ja gar nicht interessiert.
     
  17. Sequoia

    Sequoia Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    3.853
  18. Reservist

    Reservist Ralls Genet

    Dabei seit:
    26.10.10
    Beiträge:
    5.065
    Ähm, sorry, aber übertreib hier mal nicht. Da leuchten dezente blaue LED ca. 5-8 Sekunden lang auf.
     
    Rok73 gefällt das.
  19. 1stphone

    1stphone Starking

    Dabei seit:
    28.01.10
    Beiträge:
    215
    Schnelles Wireless Ladegerät, Pasonomi Qi Drahtlose Induktive Ladestation für Samsung Galaxy Note 8 / S8/ S8 plus/ S7 / S7 Edge/ S6 Edge Plus / Note 5, iPhone 8 / iPhone 8 Plus / iPhone X, und alle Qi Fähige Geräte https://www.amazon.de/dp/B01N3PAOV0/ref=cm_sw_r_cp_api_AOziAbNGFFZEW
     
  20. Tom H

    Tom H Braeburn

    Dabei seit:
    20.11.13
    Beiträge:
    44
    Ich hatte noch ein Qi Gerät das ich mal bei Amazon für unter 10€ gekauft habe . Jetzt hab ich es wieder raus geholt für mein X und es tut es. Es liegt auf meinem Nachttisch zum nächtlichen Laden des X. Reicht und funkt einwandfrei. Klar sind da Qi‘s für 60,70,80 oder noch mehr € schick und cool, aber die Laden auch nur das iPhone auf, wie eins das es auch schon für 5€ gibt. Wichtig ist der Qi Standarte, der muss sein.
    Die Qi‘s von Ikea sind auch ganz cool und gut, werden von Apple selbst genannt und gibt es auch schon für kleines Geld.
     

Diese Seite empfehlen