1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Veräppelung bei Gravis

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von bombfunk, 16.09.08.

  1. bombfunk

    bombfunk Meraner

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    229
    Ich geh jetzt erstmal zur örtlichen Videothek und lass meine Installations-DVDs von einer Poliermaschine bearbeiten. Kostet mich zwar ein paar Euro, allerdings kann man dann nicht behaupten sie wären verkratzt, wenn es nicht funktioniert!
     
  2. casa

    casa Jamba

    Dabei seit:
    27.09.08
    Beiträge:
    59
    ja und??? was ist denn nun bei rausgekommen? bin gespannt, denn meiner unbedeutenden meinung nach ist gravis ein saftladen in dem unmotivierte nerd´s arbeiten.
     
  3. bombfunk

    bombfunk Meraner

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    229
    30.09.2008 (08:34UHR)

    Guten Morgen.

    Heute ist es soweit - mein MacBook wird mir wieder ausgehändigt. Wie ich ja bereits geschrieben habe, konnte kein Fehler gefunden werden und DVDs werden ohne Probleme gelesen. Allerdings geht mir folgendes durch den Kopf:

    Vielleicht ist es ja tatsächlich so, dass im System diverse DVDs gelesen werden, aber beim booten eben nicht, so wie es bei mir der Fall ist. Vielleicht fehlt der Hardware ein Treiber, eine Firmware oder ähnliches um von meinen DVDs zu booten, wenn nichts weiter auf dem MacBook installiert ist. Was meint ihr?

    Meine zweite Frage wäre mal wieder die Sache mit der Wandlung: Ich habe viel recherchiert, aber ich kann nirgens finden ob das zweite Einschicken als Reparaturversuch gewertet werden kann. Im Prinzip hat Gravis nichts repariert, aber auf der anderen Seite keinen Fehler gefunden! Was meint ihr?

    Ich melde mich sobald ich etwas von Gravis gehört habe bzw. ich mein MacBook getestet habe!

    Grüße
     
    #83 bombfunk, 30.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.08
  4. bombfunk

    bombfunk Meraner

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    229
    Verappelung bei Gravis!

    01.10.2008 (10:19UHR)

    Hallo zusammen.

    Gestern war es ja endlich soweit und das MacBook kam wieder in Stuttgart an. Die Aussagen und Belege von Gravis sagen eindeutig aus, dass das Gerät getestet wurde und es keine Fehler aufweist.

    "Dvds konnten ohne weiteres gelesen werden, dies wurde mehrfach getestet und deshalb ist eine Reparatur bzw. eine Garantieleistung nicht notwendig."


    Das erste was gestern natürlich direkt nach Abholung gemacht wurde, war, eine original eingechweisste Film-Dvd in mein "funktionsfähiges" MacBook einzulegen. Ca. 4 Sekunden Später hat mein MacBook diese, nach ein wenig summen und brummen, wieder ausgeworfen. Auch andere Dvds hat das MacBook nicht gemounted, sondern sofort wieder ausgeworfen!

    Lange Rede kurzer Sinn: Das MacBook liegt immernoch bei Gravis Stuttgart mit einem Reparaturbeleg auf dem zu lesen ist, dass der Fehler weiterhin auftritt. Zusätzlich steht diesmal aber noch auf dem Beleg...


    • dass der Fehler vor Ort festgestellt werden konnte
    • dass das Gerät nicht nach Berlin geschickt werden darf
    • dass nichts repariert werden darf
    • dass der Kunde auf Wandlung besteht
    Und nun muss ich bis morgen warten, weil erst da der Storemanager im Laden ist und ich alles weitere mit ihm besprechen werde! Bei Gravis wurde natürlich gleich angemerkt, dass es sich beim letzten Einschicken um kein Reparaturversuch handelt, da ja nicht repariert wurde und kein Fehler gefunden wurde. Immerhin habe ich nun schriftlich, dass der Fehler bei der Abjolung bestand, sprich, es in Berlin nicht funktioniert haben kann!

    Was meint ihr?

    MfG
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.977
    Mich würde nun mal interessieren was es für rechtliche möglichkeiten gäbe, sollte der fehler nun endlich gefunden werden.
    ich glaube ich waere an deiner stelle mittlerweile so weit, einen anwalt einzuschalten um den verlust geltend zu machen.
     
  6. bombfunk

    bombfunk Meraner

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    229
    Von meinem Standpunkt aus muss kein Fehler mehr gefunden werden. Gravis hat zwei Versuche erhalten, das MacBook zu reparieren und dazu hatten sie knapp 2 Monate Zeit. Indem Gravis mir das Teil zurückschickt und behauptet keinen Fehler gefunden zu haben, schießen sie sich ins eigene Bein, wenn mir direkt im Laden schriftlich dieser Fehler bestätigt wird! Oder wie seht ihr das?

    Im schlimmsten Fall mache ich von meiner Versicherung gebrauch und geh zum Anwalt! Oder was würdet ihr tun?

    Grüße
     
  7. floorjiann

    floorjiann Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    639
    In Stuttgart kann man leider den GRAVIS Laden am Palast (also den großen) nicht empfehlen. Der kleine Laden im Breuninger ist wirklich gut, die Leute sind nett und haben auch Ahnung (Habe da mal gearbeitet und kenne die Kollegen, ist wirklich ein riesen Unterschied zu dem großen Store).
    Leider gibt es im kleinen Laden keine Werkstatt, wo man das Gerät abholen kann! Aber Stuttgart hat nocht mehr Apple Service Partnet, daher würde ich einfach dort hin gehen. Compustore zum Beispiel, die helfen bei Reperaturproblemen eigentlich relativ schnell, habe ich von Bekannten erfahren.
    Zum Gravis würde ich auch nicht mehr gehen! Nicht zur Reperatur, Sachen kaufen kann man da wie in jedem anderen Laden auch ;)

    Damit eine Wandlung möglich ist, muss meiner Meinung nach die Reperatur 3 mal bei selben Teil versucht werden, sonst wirst du schlechte Chancen habe. Aber ich kenne mich da nicht soo gut aus, vielleicht kann man in diesem Fall doch noch etwas anderes machen, gibt hier bestimmt Menschen, die sich da besser auskennen!
     
    bombfunk gefällt das.
  8. bombfunk

    bombfunk Meraner

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    229

    Auf diesem Stand bin ich schon lange, allerdings geht es mir nun um die Wandlung! Ich sehe es nicht ein dass 2 Monate (fast 3 Monate) meiner Jahresgarantie dafür draufgegangen sind, dass Gravis nur "Mist" baut! Desweiteren habe ich auch einen Wertverfall und was man auch bedenken muss, dass mein MacBook schon 6 mal die Strecke zwischen Berlin und Stuttgart hin und her geschickt wurde! Das ist für ein mobiles Gerät nicht ideal!

    Eine Wandlung ist bei einem Händler (nicht beim Hersteller) nach zwei erfolglosen Ausbesserungsversuchen möglich! Das steht so im BGB. Nur beim Hersteller sind es die 3 Versuche, da es dem Händler frei steht ob er es zum Hersteller schickt oder nicht.

    Nun hat Gravis ja zwei Versuche gehabt! Oder lieg ich hier falsch?
     
  9. vincentmac

    vincentmac Gala

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    51
    Ich würde mal deinen Ram gegen originalen Apple-Ram tauschen(zum testen reichen auch 2x256mb).
    Ich hatte auch mal ein Problem bei der Installation, da war der Ram defekt.
    Gruß vincentmac
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Der RAM wurde doch schon von Gravis getauscht (wenn auch nicht freiwillig). Es tritt ja kein Fehler bei der Installation auf, da er gar nicht so weit kommt.

    Da die erste Beratung beim Anwalt meistens umsonst ist, würde ich mal bei einen anfragen welches vorgehen nun Sinn macht.
     
    bombfunk gefällt das.
  11. casa

    casa Jamba

    Dabei seit:
    27.09.08
    Beiträge:
    59
    geh zum anwalt, was du erlebt hast ist ja schon grotesk!

    fast 3 monate ohne rechner, dann das hin und her geschicke. ich würde auf eine wandlung bestehen. frag aber besser vorher einen anwalt, oder ruf doch einfach bei apple an und frag da mal nach. vielleicht können die dir auch helfen, das kostet ja nichts, der anwalt wird wohl bisschen was verlangen ...

    wenn du eine entsprechende antwort hast kannste auch entweder den anwalt oder jemanden der entsprechend aussieht mit nehmen. ich würde da gehörig auf den putz hauen, und es auch sonst publik machen. hey fast drei monate ausfall!!! lass dir das nicht gefallen!
     
    bombfunk gefällt das.
  12. bombfunk

    bombfunk Meraner

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    229
    Erstmal danke für alle Antworten!

    Bei Apple anrufen ist gar nicht so einfach wie sich das anhört, denn dort jemanden ans Telefon zu bekommen, der sich dafür interessiert und auch etwas machen kann, ist verdammt schwierig. Oder hat jemand einen Ansprechpartner für solch einen Fall?

    Zum anwalt gehen bleibt meine letzte Option. Ich muss jetzt abwarten, was der Store Manager bei Gravis zu dieser Geschichte sagt! Wenn dieser sich ebenfalls querstellt und nicht kooperiert dann muss ich meine zwei Asse ausspielen:


    1. Den kompletten Artikel in der CT
    2. Meinen Anwalt
    Dann sieht man ob kooperiert wird oder nicht. Auf Kompromisse wie "Restwertzahlung" etc. lasse ich mich nicht ein. Ich will meinen vollen Kaufpreis rückerstattet bekommen, ansonsten bekommt Gravis wirklich ein Problem mit mir.

    Denn: Wenn man ein Gerät testen will, ob es Dvds liest oder nicht, dann kann das theoretisch ein 6-jähriges Kind machen und ohne zu überlegen sagen: "das geht nicht"! Das ist meiner Meinung nach hypothetisch ausgedrückt Betrug oder etwa nicht?

    Ich dreh echt noch durch :(
     
  13. vincentmac

    vincentmac Gala

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    51
    Getauscht ist gut, irgendein Ram wurde eingebaut.
    Bei der Installation wird viel in den Ram geschrieben, wenn da der Ram oder die Bank kaputt ist
    geht nix mehr. Deswegen können die DVD's normal trotzdem laufen.
     
  14. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Du hast aber am Anfang gelesen, das er keine DVDs lesen will?
     
  15. bombfunk

    bombfunk Meraner

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    229
    Den Ram habe ich per Hardware-Test gecheckt und es kam dann das Ergebnis dass alles in Ordnung ist! Also kein Fehler im Ram!

    Und wenn schon, das müsste Gravis doch finden oder nicht?

    MfG
     
  16. vincentmac

    vincentmac Gala

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    51
    korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber dort steht das zumindest eine DVD schon mal gelesen hatte und bei der 2. dann nichts mehr ging.
     
  17. bombfunk

    bombfunk Meraner

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    229
    Da muss ich dich nicht korrigieren, da du Recht hast. Nur hatte ich dann das System per FireWire aufgesetzt und im System werden gar keine DVDs mehr gelesen! Aber warum fragst du?
     
  18. vincentmac

    vincentmac Gala

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    51
    Hardwaretest von Ram mit dem im Netz erhältlichen Tools kannst du vergessen. Hatte bei mir auch alles i.O. angezeigt. Habe den Ram dann reklamiert, laut deren Test auch i.O.. Guten Witz,der funktionierte trotzdem nicht. Mann muß ein richtiges Profigerät zum testen haben, keine Ahnung ob Gravis das hat.(kann ja auch die Bank oder was anderes kaputt sein)
     
  19. vincentmac

    vincentmac Gala

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    51
    Meine Vermutung ist, das bei Firewire andere Prozesse laufen und deswegen ist vielleicht auch der Ram nicht so belastet. -->Nur unter gewissen Bedingungen zeigt sich der Fehler.
     
  20. vincentmac

    vincentmac Gala

    Dabei seit:
    19.11.06
    Beiträge:
    51
    Wenn natürlich schon unter Mac oOS nicht gar nichts geht, dann ist es klar aber dann kann Gravis auch keinen Test mit Funktion machen.

    Meine Rat, versucht einen Vorgesetzten an Telefon zubekommen und verhandele persönlich.
    Nutzungszeit und Reparaturzeit werden trotzdem meist nicht groß berücksichtig ,ist meine Erfahrung.
     

Diese Seite empfehlen