[UPDATE] Kartendienste: Google-Maps für iOS ist da

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Michael Reimann, 13.12.12.

  1. Michael Reimann

    Michael Reimann Redakteur AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    324
    Lange erwartet und nun endlich erschienen: Die App des Suchmaschinen-Riesen Google ist ab sofort im iTunes-Store zu laden (Link korrigiert). Nach der Veröffentlichung von iOS 6 hatte Apple ja bekanntermaßen auf eine eigene Map-Applikation gesetzt und damit ziemlich daneben gegriffen. Jetzt hat Google die lang erwartete Karten App veröffentlicht und bringt somit die bekannten Karten zurück auf das iPhone.

    Bildschirmfoto 2012-12-13 um 07.03.56.png Zahlreiche Probleme mit der Apple-App brachten CEO Tim Cook dazu, sich öffentlich bei den Anwendern zu entschuldigen. Außerdem wurde der verantwortliche Manager gefeuert. Viele Anstrengungen (und vermutlich auch viel Geld) wurden danach in die Weiterentwicklung des Dienstes investiert und tatsächlich hat sich vieles verbessert. Immer noch aber scheint es teilweise massive Probleme zu geben. Jüngstes Beispiel ist die Warnung der Australischen Polizei vor der App.

    Zwischenzeitlich haben auch andere Hersteller ihre Chance genutzt und versucht, die Lücke, die Apples "Mapgate" gerissen hat, zu schließen. Nokia zum Beispiel hat eine kostenlos Karten- und Navigationslösung im Store. Jetzt aber ist Google wieder da und nun könnte alles besser werden. Auf jeden Fall aber wird es schwer für Apples eigene Anwendung. Sie läuft Gefahr, in einem Unterordner zu verschwinden. Löschen kann man iOS-Default-Apps nicht.
    (Danke an Daniel Fiene für den Hinweis!)


    [UPDATE] Hier zwei annähernd gleiche Kartenausschnitte. Man sieht deutlich, dass Apple das aktuellere Fotomaterial verwendet. Die Gebäude von Radio Bremen, die seit 2007 an der Weser stehen, sind bei Google noch nicht vorhanden.
    IMG_7098.jpg IMG_7097.jpg
    (Links Apple, Rechts Google)
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.14
  2. olemax

    olemax Martini

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    34
    Holla, die ham eine turn-by-turn-Navi-Faunktion eingebaut. Beachtlich...wenn die nun das UI von apples Lösung hätte, würde ich sie womöglich statt Navigon benutzen.
  3. deloco

    deloco Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    80
    Apple hat schon immer eine eigene App genutzt, nur keine ige es Kartenmaterial...
    anyway...
    Ich bin mit den Apple-Karten eigentlich zufrieden... Abgesehen von den POIs...
    na ja, mal testen was Google da fabriziert hat...
  4. Danny

    Danny Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    10
    der link geht leider nicht
  5. BerndderHeld

    BerndderHeld Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    90
    Erste kurzer Test der Routenberechnung: absurder 3 km Umweg ohne Grund. Apple Maps macht es in diesem Fall richtig.
  6. Mulukukku

    Mulukukku Boskop

    Dabei seit:
    28.05.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    In Europa hatte ich noch keine Probleme mit der Apple-Maps-App, daher werde ich nicht wieder wechseln.
  7. Mr. Nice

    Mr. Nice Jerseymac

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    10
  8. Martin Wendel

    Martin Wendel Moderator & Redakteur AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    20.691
    Zustimmungen:
    1.455
    Läuft ganz gut (iPhone 4), auf jeden Fall besser als Nokia-Maps aber hakeliger als Apple-Maps. Werde die App wohl nur für Street View & Co verwenden.
  9. Martin Wendel

    Martin Wendel Moderator & Redakteur AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    20.691
    Zustimmungen:
    1.455
  10. Mr. Nice

    Mr. Nice Jerseymac

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    10
    iPhone 5: Bin total zufrieden.:-D Läuft sehr gut. Jetzt kann es sich im Alltag behaupten. Die karten-Qualität ist einfach wesentlich besser als bei Apples Karten
  11. dedreiix

    dedreiix Klarapfel

    Dabei seit:
    25.10.10
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Endlich.
    Für sind gerade die POIs wichtig. Und die sind im Raum Mannheim ein echter Witz - wenn nicht sogar eine Unverschämtheit.
    Bei mir wirds definitiv Apples Maps erstmal vollständig ersetzen.

    Edit:
    Ich hab die App über die Suche gefunden und installieren können.
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.12
  12. Michael Reimann

    Michael Reimann Redakteur AT Administration

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    324
    Habe den Link korrigiert. Sollte jetzt gehen. :)
    Ist definitiv im App-Store aber (noch) nicht ganz vorne. :)
  13. MacApple

    MacApple Johannes Böttner

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    154
    Auch Google Maps ist nicht fehlerfrei.
  14. HCdevil

    HCdevil Ontario

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    ein ausführlicher vergleichstest wäre mehr als interessant.....
  15. Switchheero

    Switchheero Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.08.12
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    4
    Auf all meinen kleinen Routen konnte mich die Apple Karten App zuverlässig führen. Das Design gefällt mir auch gut. Würde gern die Maps Apps testen, finde diese aber nicht -.- die erste große Neuerung die bei mir nicht direkt funktioniert^^
  16. speedlimiter

    speedlimiter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    46
    Die Routenplanung ist unerwarteterweise durchgefallen. Die Umwege, die mir auf meinen Strecken angeboten werden, sind eine Katastrophe. Da funktioniert Apple Maps wesentlich besser.

    Ansonsten ist es eine gelunge App. Sieht gut aus und ist sehr flüssig in der Bedienung. Die ganzen POI sind natürlich klasse. Aber die Apple Maps kann sie bei mir nicht ersetzen. Braucht sie auch nicht, denn ich bin damit zufrieden. Aber als Alternative um mal etwas nachzuschauen gut geeignet.

    Zudem ist es keine Universal-App. Soll ich jetzt am iPad und iPhone immer hin-u. herswitchen zwischen den verschiedenen Apps?
  17. FiveEcco

    FiveEcco Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    14
    Mal eine ein bisschen andere Frage.
    Ich bin mit der neuen Apple Map App eigentlich auch zufrieden. Mich stört nur, dass ich keine Geodaten eingeben kann (vielleicht bin ich da auch zu doof zu) und deshalb immer auf die Webkarten von Google zurückgreifen muss.
    Funktionieren Geodaten in der neuen Google Maps App?
  18. kiwiradler

    kiwiradler Boskop

    Dabei seit:
    12.10.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Schon lustig, vor ein paar Wochen wurden die Apple Maps in der Luft zerrissen und jetzt liest man hier fast nur Kommentare, dass keiner mehr zu Google Maps zurück will? Ist der Mensch etwa doch ein Gewohnheitstier? ;)
  19. Rushinroulette

    Rushinroulette Cox Orange

    Dabei seit:
    29.07.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Perfekt!!! Es lebe Google Maps, der Karten Dienst von Apple ist der größte Müll! Das einzigste was sich sehen lässt sind die 3D Ansichten der Metropolen...
  20. Switchheero

    Switchheero Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.08.12
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    4
    Bisschen freue ich mich ja schon, dass ich keine vollwertige Navigon App gekauft habe...mit Google und Apple komm ich super aus.

Diese Seite empfehlen