Überbleibsel vom tobit RadioRecorder?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von dieselross, 08.11.10.

  1. dieselross

    dieselross Morgenduft

    Dabei seit:
    25.10.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    ich hatte auf meinem lieben alten G5 'mal den RadioRecorder von Tobit installiert. Da hat der Installer erst NACH der Installation gemerkt, daß die Weichware einen Intel-Prozessor voraussetzt. Also das Ganze wieder 'runtergeschmissen. Nun hab' ich aber in der Konsole eine ständig wiederholte Meldung, die auf den Radiorecorder schließen läßt und mein armer G5 lahmt mächtig.
    Die erwähnte Meldung lautet:

    08.11.10 20:55:22 com.apple.launchd[1] (com.tobit.radiofx-server) Throttling respawn: Will start in 10 seconds
    08.11.10 20:55:32 com.apple.launchd[1] (com.tobit.radiofx-server[9047]) posix_spawnp("/etc/Radio.fx/rfx-server.app/Contents/MacOS/rfx-server", ...): No such file or directory
    08.11.10 20:55:33 com.apple.launchd[1] (com.tobit.radiofx-server[9047]) Exited with exit code: 1
    08.11.10 20:55:33 com.apple.launchd[1] (com.tobit.radiofx-server) Throttling respawn: Will start in 10 seconds
    .
    .
    .
    .

    Wie gesagt, wiederholt sich ständig.
    Weiß jemand Rat? Ich habe schon nach entsprechenden Dateien gesucht (sichtbar und unsichtbar), bin aber nicht fündig geworden.
    #1
  2. ichamel

    ichamel Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, da kann ich, glaube ich, wohl helfen!

    Der Radiorecorder besteht aus zwei Komponenten, nämlich der "Frontend" Anwendung und dem eigentlichen Server. Du hast nun zwar das Frontend entfernt, aber nicht den Server. Im Resultat versucht MacOS nun bei jedem Systemstart, den Server zu initialisieren, was wie Du ja schon weißt, nicht klappt, da es ein G5 Rechner ist.

    Um das Problem zu lösen, musst Du die entsprechende "Property List" und dann nach Neustart den Server löschen:
    1. Unter "/Library/LaunchDaemons/" gibt es eine Datei, die "com.tobit.rfx-server.plist" heißt. Diese bitte löschen!
    2. System neu starten. Nun sollten in der Konsole schon keine Fehlermeldungen mehr auftauchen, da nun nicht mehr versucht wird, den Server zu starten.
    3. Unter "/etc den Ordner "Radio.fx" komplett löschen! Damit ist der Server dann auch komplett weg!

    Das wars. LG, Michael
    #2

Diese Seite empfehlen