Time Machine-Backup auf WD My Book - Problem

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von connectfan, 04.04.19.

  1. connectfan

    connectfan Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    174
    Hallo zusammen,

    ich bitte um Eure Hilfe:

    Ich habe ein MBP (late 2013) mit neuestem MacOS und eine WD MyCloud 3TB, ebenfalls mit neuester Firmware. Beide Geräte hängen an einer FritzBox 7590. Das MBP im WLAN, die MyCloud per Ethernet.

    Ich habe jahrelang völlig unproblematisch Time Machine-Backups auf die MyCloud gemacht. Seit einiger Zeit ist das aber extrem unzuverlässig. Es kommt - manchmal nach Tagen, manchmal erst nach Wochen - der Hinweis "Time Machine hat eine Prüfung Ihrer Backups durchgeführt. Um die Zuverlässigkeit zu erhöhen, muss Time Machine ein neues Backup für Sie erstellen." Auf der MyCloud finde ich dann, neben der Datei xxx.sparsebundle, eine weitere Datei xxx.purgeable.

    Wenn ich dann ein neues Backup erstellen will (was ich ja eigentlich gerade nicht will), kommt der Hinweis, dass Time Machine das Backup-Volume nicht finde. Das Erstellen eines neuen Backups ist dann erst wieder möglich, wenn ich die Dateien xxx.sparsebundle und xxx.purgeable auf der MyCloud händisch lösche.

    Das Problem tritt nicht seit einem bestimmten Software-Update auf. Parallel erstelle ich alle paar Wochen ein zweites Backup per USB auf einer gesonderten HDD. Das läuft seit Jahren problemlos durch.

    Habt Ihr hier Tipps für mich? Im Augenblick bin ich kurz davor, die MyCloud rauszuwerfen. So frisst sie nur Strom..

    Besten Dank!