Streifen im Display nach "Reparatur" und immer wieder Absturz

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fietson, 23.03.13.

  1. fietson

    fietson Roter Delicious

    Dabei seit:
    23.03.13
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum, bin seit 3 Jahren sehr zufriedener Nutzer meines 15" Macbook Pro (A1286). Allerdings hatte es im letzten Sommer einen Wasserschaden und war zur Reparatur bei Laptop-fit in Kiel. Danach funktionierte es wieder, allerdings fing es nach ca 1 Monat an in unregelmässigen Abständen abzustürzen. Auf Rückfrage bei Laptop-fit sagte man, das hinge wohl kaum mit dem Wasserschaden zusammen, aber ich könne den Rechner gern wieder vorbei bringen.

    Nach erneuter "Reparatur" wies das Display am unteren Rand eine Reihe dunkler Streifen auf (siehe Foto). Angeblich käme das durch Überlastung bzw. Überhitzung. Meiner Freundin haben sie bei Laptop-fit erzählt, dass der Computer "für viel HD Videos gucken und das Arbeiten mit Grafikprogrammen nicht gemacht sei". Einen größeren Bullshit habe ich selten gehört.

    Da mein vorher ziemlich verkratzes Display Glas dazu wie neu ausschaut, habe ich ausserdem den Verdacht, dass sie mir ein "neues" leider fehlerhaftes Display untergejubelt haben. Und nachdem der Rechner nach der "Reparatur" ca. 30min lief, stürzt er seitdem immer wieder ab, meist innerhalb der ersten 10-40 Sekunden nach dem Einschalten (grauer Bildschirm, dann Sound, dann Apfel, dann blauer Bildschirm (manchmal), ganz selten auch Hintergrundbildschirm, und dann geht er spätestens aus).

    Habt Ihr Ideen was die Ursache sein kann und wie man sie beheben kann? Wie könnte ich gegebenenfalls feststellen, ob mir bei der "Reparatur" des Wasserschadens evtl. ein fehlerhaftes Logic board oder sonstiges Bauteil untergejubelt wurde?
    Auf den Rechnungen von Laptop-fit ist nichts dergleichen vermerkt, aber wer ungefragt funktionierende Displays tauscht, tauscht vielleicht auch andere Komponenten...
    Foto.jpg
    Viele Grüsse aus Kiel
    Fiete
  2. Markus83

    Markus83 James Grieve

    Dabei seit:
    13.02.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Seriennummern prüfen, also hinten auf dem Deckel, auf dem Logicboard wo der RAM sitzt, im System und auf der OVP.
    Solche Dienstleister, aber auch der Appleservice an sich, machen da oft Pfusch, klauen den RAM raus, verschrauben falsche Schrauben oder lassen manche Schrauben ganz weg und ...
    Generell kann man da aber jetzt wenig aus der Ferne machen. Ich würde ein Ersatzdisplay anschließen, den Displayanschluss am Logicboard überprüfen und noch mal alles auf Korisionsrückstände überprüfen. Ich denke aber, das du Ersatzteile nicht hast.
    Wenn ich dir helfen soll, melde dich einfach per Message hier im Board.
  3. fietson

    fietson Roter Delicious

    Dabei seit:
    23.03.13
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Markus, danke für die Info!

    Ändert sich die im System angezeigte Seriennummer automatisch mit, wenn man ein Bauteil tauscht? Sonst wird es ja schwierig vorher / nachher zu vergleichen, ausser ich finde noch meine Verpackung und Dokumentation von 2010..
    Meine Freundin hat das MacBook heute zu einem autorisierten Support gebracht. Die schauen sich mal an was da gemurkst wurde...
  4. Markus83

    Markus83 James Grieve

    Dabei seit:
    13.02.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn man etwas austauscht ändert sich die Seriennummer nicht. Die Seriennummer ist immer an das Logicboard, also die Hauptlatine gebunden, diese wird auch im System bei MacOS angezeigt. Naja, zu einem Apple Support hätte ich es nicht gebracht, das kostet euch nur wieder extra Geld und bringt euch nicht. Apple wird wohl empfehlen, das komplette Logicboard oder das Display zutauschen. Logicboard kostet bestimmt 800€ oder mehr und das Display mindestens 300€.
    Der Defekt hängt meiner Meinung nach, ganz sicher mit dem Wasserschaden zusammen, schlecht gereinigt oder einfach ein schleichender Defekt durch die Korossion. Wenn du was neues weist, schreibe mir eine PM oder hier.

Diese Seite empfehlen