Steuererklärung mit dem Mac

Dieses Thema im Forum "Finanzsoftware" wurde erstellt von Johannsebastian, 28.01.10.

  1. Johannsebastian

    Johannsebastian Klarapfel

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Gemeinde,

    bisher habe ich meine Einkommensteuererklärung auf meinem alten Windows-PC mit Quicken-Steuer gemacht. Nachdem der PC aber nun endgültig in Rente musste, suche ich nach einer Alternative für den Mac. Lexware legt Quicken-Steuer leider nur in einer Windows-Version auf.
    Hat jemand eine Empfehlung für mich?

    Windows will ich auf meinem Mac aber nicht installieren... :innocent:
    #1
  2. implied

    implied Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    95
    Gibt imho kein System für OS X.
    Es gibt aber Browsergestützte Systeme, z.Bsp. DAS HIER.

    Bitte aber schauen, ob man mehrere Erklärungen damit machen kann, ob man es woanders günstiger bekommt, ...

    Steuerfuchs als Variante geht mit einer Lizenz nur 1x Steuer bzw. 1x gemeinsame Veranlagung - wer 2x braucht muß 2 Lizenzen kaufen, soll zudem nicht gut bedienbar sein.

    Amen ;)
    #2
  3. huurst

    huurst Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.01.10
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Daran wird sich in nächster Zukunft auch leider nichts ändern.
    Ich stand vor dem selben Problem in Sachen Buchhaltung und habe, :eek: musste :eek: , Windows installieren.
    Nur für den Fall, dass Du nichts passendes findest und dann doch auf die Lexware-Windows Variante zurück kommst.......
    bei mir lief Lexware unter Parallels 5.0 nur mit Fehlern.
    Mit BootCamp dagegen Fehlerfrei.
    ;) die 50 € hätte ich mal lieber gespendet.
    #3
  4. phippu

    phippu Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Also wir Schweizer bekommen ein alljährliches Steuerprogramm für OS X und Windows ;)
    #4
  5. Johannsebastian

    Johannsebastian Klarapfel

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Das ist fein. Aber deshalb kann ich nicht umziehen, oder? :eek:
    #5
  6. chrikre

    chrikre Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.03.10
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    aahh doof! Gibt es echt keinerlei Steuerprogramm für Mac? Nichtmal Elster?!
    #6
  7. walnussbaer

    walnussbaer Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    23
    Nein, Elster ist nur für Win. Ich betreibe es über Parallels.
    #7
  8. Morgenstern

    Morgenstern Ontario

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt. Das setzt schon abgabenrechtliche Kenntnisse voraus. Ein sehr schlechtes Programm für Gelegenheitserklärer.
    #8
  9. kamui

    kamui Jerseymac

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    10
    Habe mir gerade Windows7 und Wiso-Steuer-Office zugelegt. Ich hätte nie gedacht, dass ich nach dem vollzogenen Switch wieder in die Windows-Welt zurückkehren muss...
    :-(
    #9
  10. fripon77

    fripon77 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.10.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    habe auch lange gesucht und keine bessere lösung als bootcamp + lexware quicksteuer gefunden. wirklich glücklich macht das aber nicht...
    #10
  11. Zeisel

    Zeisel Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    237
    Ich benutze schon im dritten Jahr Steuerfuchs und bin damit sehr zufrieden. Zudem verwende ich für die Übermittlung ans Finanzamt ein Zertifikat, das gibt es kostenlos auf elsteronline.de und erübrigt die Papier-Post. Die Bearbeitung durch das Finanzamt geht dann schnell (ca. 3 bie 4 Wochen bis zur Erstattung) und Belege musste ich trotz hoher Werbungskosten (weit über der Freigrenze) bislang nicht nach reichen...

    Auf dem PC habe ich früher Elster Formular benutzt. Es war auch mal eine Mac-Version geplant, das hat sich aber irgendwie verlaufen... schade.
    #11
  12. hgo22001

    hgo22001 Antonowka

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    wir arbeiten an diesem Problem.

    Grüße
    Horst
    #12
  13. jetfish74

    jetfish74 Ontario

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    also ich stand Anfang des Jahres aufgrund von Wechsel PC -> Mac vor der gleichen Frage. Hatte bis dato immer das Wiso Sparbuch auf PC verwendet. Eine Anfrage bei Buhl hat mich dann auf das bereits genannte Wiso Internet-Sparbuch gebracht. Zudem war Buhl kulant und hat die Lizenzgebühr für die PC Software auf das neue Internet Sparbuch angerechnet, so dass ich nicht doppelt zahlen musste. Ich bin mit dem Internet Sparbuch ganz zufrieden. In meinem Fall ist's allerdings auch "nur" eine Standard-Erklärung. Online-Abgabe funktionierte reibungslos und die Daten werden können sowohl serverseitig als auch lokal gespeichert werden. Das Ganze läuft über eine gesicherte Citrix-Verbindung im Browser mit Java-Applet.
    #13
  14. tbischoff

    tbischoff Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Für die jährliche Einkommenssteuererklärung kann ich den webbasierenden Steuerfuchs nur empfehlen. Nutze seit einigen Jahren und fand die Bedienung immer einfach und angenehm.
    #14
  15. aceven

    aceven Jerseymac

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    12
    Ich kann einfach nicht verstehen warum sich die Entwickler für Windows Programme nicht endlich auch mal ein entsprechendes Programm für den Mac anbieten - die Apple Gemeinde wird ja nun immer größer und der erste der ein gut funktionierendes Programm anbietet wird man doch fast schon die Bude einrennen. Der Markt ist doch da!
    #15
  16. hgo22001

    hgo22001 Antonowka

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    4
    Wie gesagt, wir arbeiten an dieser Software. Ob es schon für die Steuererklärung 2010 klappt, glaube ich allerdings nicht.

    Grüsse

    Horst
    #16
  17. Ricki

    Ricki Morgenduft

    Dabei seit:
    05.06.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    wer ist denn mit "wir " gemeint ?
    #17
  18. 2cahllie

    2cahllie Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    08.12.09
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    23
    Genau aus dem Grund, da die macgemeinde rapide wächst wird sich in naher Zukunft wohl viel tun.. Seh's in meinem privaten Umfeld von anfangs 2 macnutzern sind über die Jahre 10 geworden..
    Das werden auch softwarehersteller nicht mehr leugnen können..irgendwann wollen sie auch etwas vom Kuchen abhaben..
    Wieso Elster allerdings nicht portiert ist verstehe ich nicht.. Teile davon sind schon länger unter osx verfügbar. Leider nicht der Teil für die Einkommenssteuererklärung
    #18
  19. Tekl

    Tekl Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.621
    Zustimmungen:
    163
    Kann Steuerfuchs auch nur empfehlen. Geht bei einfachen Steuererklärungen meist auch deutlich schneller.
    #19
  20. Hannes96

    Hannes96 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Tja Horst,

    nu mal Butter bei die Fische:
    Wird das noch was für 2010 ? Wenn ja bitte Info via Mail.
    Wer ist denn wir ?
    Ich hatte bisher T@x über Jahre verwendet. Aber auch die wollen einfach nichts vom Mac-Markt haben. Unverständlich aber Realität.

    Früher gab es mal eine Variante, die auf Filemaker basierte. Leider konnte die keine Nebentätigkeiten / Umsatzsteuererklärungen. Dies sollte aber integriert sein.
    #20

Diese Seite empfehlen