Skype schwer von Begriff - fragt mehrfach, ob es auf Kontakt zugreifen darf

Dieses Thema im Forum "Chatprogramme & VoIP" wurde erstellt von splash, 21.07.14.

  1. splash

    splash Gloster

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    60
    Nach jedem Neustart meins Macs - ja, das kommt beim MBP gelegentlich vor - fragt mich Skype, ob es auf die Adressbuch-Kontakte zugreifen dürfe. Ich klicke auf nein, Skype fragt noch einmal, ich klicke wieder auf nein, und wieder... Ich muss ca 4 mal den Zugriff verbieten, bis sich Skype mit der Antwort abfindet. Das nervt.

    Kann ich diese Anfrage nicht ganz unterbinden?

    Ich habe keine Einstellung gefunden, welche dies ermöglichen würde.

    Habe ein MBP Mid 2010, 10.9.4
    Skype-Version: 6.18

    Edit: habe rasch einen Test durchgeführt. Nun, ev. ist OSX schwer von Begriff und nicht Skype. Ich erhalte effektiv die Meldung, dass Skype auf vertrauliche Informationen in Schlüsselbund zugreifen möchte, was ich nicht erlauben möchte....
     
    #1 splash, 21.07.14
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.14
  2. machmahinda

    machmahinda Grünapfel

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    7.089
    Vielleicht gestattest Du es einfach...? Dann sollte es doch aufhören... Immerhin sind es doch sicher Deine Kontakte, mit denen Du "skypen" möchtest, oder?
     
  3. splash

    splash Gloster

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    60
    könnte ich natürlich. Aber dann wäre ja das Prinzip der Frage ad absurdum geführt. Die Skype-Kontakte sehe ich ja sowieso in der Kontakt-Liste. Das reicht, mehr will ich gar nicht in der Liste sehen. Das ist mit ein Grund, weshalb ich den Zugriff nicht erlauben möchte...
     
  4. machmahinda

    machmahinda Grünapfel

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    7.089
    Wenn es Dir keine "Kopfprobleme" bereitet, bezüglich Datensicherheit oder ähnliches, würde ich vorschlagen, Du gestattest den Zugriff einfach. Hört sich vielleicht leicht sorglos an, aber was soll passieren? Telefonnummern, Adressen und E-Mail-Adressen von Privatleuten bekommt man auch über das Internet heraus und früher stand sowas alles im Telefonbuch...
    Ich selber hätte keine Probleme damit, Zugriff auf Kontakte zu erlauben. Bei Bankdaten sieht das schon anders aus...
     
  5. simmac

    simmac Melrose

    Dabei seit:
    22.03.11
    Beiträge:
    2.482
    @machmahinda: Bei Kontakten geht es nicht um deren Kontaktdaten, sondern um das Wissen, wer mit wem über welche Kanäle kommuniziert.
    Und dieses Wissen zählt meiner Meinung nach zu sensiblen privaten Daten.
     
    machmahinda und HerrR gefällt das.
  6. machmahinda

    machmahinda Grünapfel

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    7.089
    Vielen Dank, simmac. Das war mir neu.
    Auch dieses könnte in meinem Fall ruhig jeder wissen, weil ich nun mal nicht der President of the United States of America bin, sondern nur ein einfacher Privatbürger. Ich möchte dieses Thema nicht bagatellisieren, es gibt natürlich sensible Daten, gar keine Frage.
    Wenn ich jedoch nur meine Person nehme... Wer kann damit etwas anfangen, wenn er erspitzelt, dass ich auf Apfeltalk unterwegs bin oder über Skype mit meiner Tochter kommuniziere oder sonstwas? Ich bin bestimmt sowas von uninteressant für die NSA oder ähnliche Vereine, wie kaum sonst einer...
    Außerdem hinterlasse ich - völlig egal, an welcher Stelle - permanent Spuren im Internet. Welcher Durchschnitts-User, der nur mal eben seine E-mails checkt oder über Safari surft, der nun gerade NICHT hauptberuflich Administrator ist und Computer in seine Einzelteile zerlegen UND WIEDER ZUSAMMEN BAUEN KANN, will sich denn vor seinen Fingerabdrücken im Netz so weit schützen, dass von ihm nichts mehr in Erfahrung zu bringen ist?
    Deswegen entspanne ich mich und sage mir: sollen sie mich doch alle analysieren und filzen, wie sie wollen. Geheimnisse habe ich nicht.

    Aber bitte: Ich gebe zu, dass ich das sehr locker sehe. Das soll nicht heissen, dass andere es mir nachmachen sollen.
    In letzter Zeit habe ich hier in diesem Forum schon öfter Schelte dafür bekommen, dass ich nur von mir gesprochen habe... Ich verzichte lieber auf ZU freizügige Äusserungen.

    Trotzdem vielen Dank, simmac. Das wusste ich nicht. Ich hoffe, der TE hat meine Texte nicht für sich angewandt, ohne diese Info zu kennen...
     
  7. frostdiver

    frostdiver Roter Stettiner

    Dabei seit:
    19.06.12
    Beiträge:
    973
    Hast du mal geguckt, ob unter Systemeinstellungen->Sicherheit ->Privatsphäre->Kontakte Skype in der Liste erscheint?
    Möglicherweise ist die Abfrage von Skype selber, bevor Skype das Betriebssystem um Erlaubnis fragen lässt.
     
  8. simmac

    simmac Melrose

    Dabei seit:
    22.03.11
    Beiträge:
    2.482
    Immer noch OT:
    Gerne. Wenn du das so siehst, würde ich dir unter Anderem diesen Artikel empfehlen: http://m.jetzt.de/texte/587050
    Muss ja nicht sofort ein komplettes Umdenken bei dir auslösen, aber vielleicht regt es ein bisschen zum Nachdenken an und du liest dann vielleicht auch "1984" , wenn dich das Thema vielleicht dann doch interessiert.

    Ich bin jetzt auch kein Aluhutträger, verwende auch für einige Aufgaben zB Google-Dienste aber ich will es den Regierungen nicht gerade einfach machen.
    So Kleinigkeiten wie threema statt WhatsApp, PGP wenn möglich, cookie-tracking mittels "disconnect" eindämmen, Apps in meinen Augen unnötige Berechtigungen wegnehmen, und eben vorsichtig sein und Sachen hibterfragen, solche Sachen mache ich schon und würde ich ehrlich gesagt auch jedem ans Herz legen.
     
    #8 simmac, 21.07.14
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.14
    doc_holleday gefällt das.
  9. machmahinda

    machmahinda Grünapfel

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    7.089
    Auch hierfür: Vielen Dank. Interessanter Artikel.
     
    simmac gefällt das.
  10. simmac

    simmac Melrose

    Dabei seit:
    22.03.11
    Beiträge:
    2.482
    Argh, jeder der vorher gelesen hat "ein Aluhutträger", ich habe natürlich "KEIN" gemeint, da hat die Tastatur ein K geschluckt.
     
  11. splash

    splash Gloster

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    60
    Skype erscheint bei mir in der Tat in der Kontakt-Liste bei Privatsphäre.
    Ich habe weniger Bedenken wegen der Privatsphäre als solche, auch wenn ich das Thema ernst nehme. Mir geht es schlicht darum, dass ich nicht ständig mit dieser Frage konfrontiert werde. Oder dass sie zumindest nach dem ersten Ablehnen nicht mehr erscheint.
    Irgend eine Idee, wie ich das unterbinden kann?
     
  12. andreas1957

    andreas1957 Erdapfel

    Dabei seit:
    03.12.17
    Beiträge:
    1
    im schlüsselbund sind passwörter und zugangsdaten für zb mein finanzamt
    sowas gibt man nicht frei
    ich versteh leute nicht, die alles auf die leichte schulter nehmen