1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden

Rasierer- Frage ?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von AppleWorm², 18.04.09.

  1. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.612
    Wenn man den Link gelesen hat dann stellt sich einem wieder mal die Frage (ganz ohne Neid):

    Wieso manchen einfach alles zuzufallen scheint:

    - sehr gute Vernetzung.
    - Festanstellung als Prof. - sogar an unterschiedlichen Hochschulen - eine Fest-Professur bedeutet allein schon 3500€ netto.
    - ein Kunden-Portfolio nach dem man sich die Finger leckt.
    - Nationale und internationale renommierte Designpreise.
    - und... und... und...

    Und es gibt zig andere da draußen, welche genau so einen tollen Lebenslauf haben, und niergends einen Fuß in die Tür bekommen.

    Ich glaub mittlerweile einfach, dass die paar wenigen Glück und Vitamin B haben - und die vielen vielen anderen welche keinen Deut schlechter sind kommen einfach nicht rein in diese Zirkel.
     
  2. maddi06

    maddi06 Filippas Apfel

    Dabei seit:
    10.11.14
    Beiträge:
    8.863
    Denen fehlt einfach die gute Vernetzung. Das ist heute das A und O. Ohne "eine Hand wäscht die andere" kommst man nicht mehr weit.
    Das war früher so und ist wieder voll im kommen. Kennste wen, biste wer. ;)
     
  3. ottomane

    ottomane Cox Pomona

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    7.448
    Wenn man die richtigen Leute kennt, aber fachlich nichts drauf hat oder nicht reden kann, wird das auch nichts.

    Es gibt eben viele Faktoren, die zum Erfolg beitragen. Vernetzung ist nur einer davon. Außerdem muss man kommunizieren können, sich selbst vermarkten können, natürlich fachlich gut sein, etc.
     
  4. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.612
    Hallo Gemeinde,

    ich möchte mir eine Seifenschale von Mühle schenken:
    https://www.muehle-shaving.com/Shop/Accessories/Schalen/

    Speziell die "RN6 Chrom" hat es mir so vom Aussehen her angetan.

    Fragen:

    1. Ist die Schale "tief" genug damit der Rasierhobel in der Schale verbleibt und nicht wieder herauskippt?
    Allerdings sollte die Schale auch nicht sooo tief sein, dass der Hobel komplett darin verschwindet.


    2. Dazu möchte ich mir erstmalig einen Pinsel - ebenfalls von Mühle - gönnen.

    Hier wird es schon schwieriger...
    - vegan oder Dachshaar und wenn ja welches Dachshaar ist das beste? Silberspitz?


    3. Letztlich noch eine Anfängerfrage:
    Da ich seither nur meine Hände, den Hobel und eine Tube Rasiercreme gebraucht habe um mich zu rasieren - wie funktioniert das mit der Schale?

    - Ich drücke etwas aus der Weleda Rasierceme Tube in die Schale.
    Wieviel Wasser (heiss oder lauwarm?) sollte dazu gegossen werden?
    Und dann verrührt man das ganze mit dem Pinsel und trägt es im Gesicht auf?


    DANKE!
     
  5. iDesign

    iDesign Pomme Miel

    Dabei seit:
    16.12.10
    Beiträge:
    1.489
    1. Die Rasierschale RN 6 Chrom ist schon merklich flacher, als die übrigen Schalen aus Porzellan. Sie reicht aber selbstverständlich aus, um sowohl Rasierseife, als auch Rasiercreme vernünftig und ergiebig aufzuschäumen. Hast du gesehen, dass MÜHLE gerade eine Aktion durchführt? Beim Kauf einer Rasierschale aus Porzellan, erhältst du die Rasierseife Aloe Vera gratis dazu.

      Nicht nur wegen meiner persönlichen Vorliebe für Porzellan, sondern auch aus praktischen Gründen würde ich von der verchromten Edelstahl-Rasierschale RN 6 abraten und stattdessen ein Modell aus Porzellan empfehlen. Denn eine verchromte Rasierschale zieht Wasserflecken und Fingerabdrücke geradezu an. Damit es im Badezimmer ordentlich aussieht, Muss diese Schale also regelmäßig - eigentlich nach jeder Nutzung - poliert werden.

      Ich habe seinerzeit die Rasierschale RN 11 gekauft. Diese habe ich allerdings wegen Verarbeitungsmängeln wieder zurückgeschickt. Wenig später entschied ich mich für die Rasierschale RN 4, die Dank des kleinen Knaufs auch gut und sicher zu halten ist.

    2. Ich kann dir nicht sagen, welcher Rasierpinsel das beste Ergebnis liefert und ob sich der doch recht hohe Aufpreis vom Kunsthaar zum Silberspitz Dachszupf wirklich rechnet. Denn es hängt auch maßgeblich von der verwendeten Rasierseife und der eigenen Erfahrung ab, wie gut der Rasierschaum wird. Unbestritten ist aber, dass das Kunsthaar doch merklich härter ist, als der Silberspitz Dachszupf.

      Meine Entscheidung fiel letztlich auf den Rasierpinsel mit Silberspitz Dachszupf, weil ich mit dem Rasierset STYLO von MÜHLE ohnehin ein sehr edles und teures Set ausgesucht hatte. Da wollte ich beim Rasierpinsel auch nicht sparen.

      Der Vorteil bei MÜHLE ist allerdings, dass die einzelnen Rasierpinselköpfe nur aufgeschraubt sind. Du kannst die Köpfe also noch nachträglich tauschen ohne einen neuen, kostenintensiven Griff kaufen zu müssen.

    3. Du gibst die benötigte Menge der Rasierseife in die von dir ausgewählte Schale und schäumst sie sodann mit einem zuvor im lauwarmen Wasser befeuchteten Rasierpinsel unter kreisrunden Bewegungen auf. Die zusätzliche Hinzugabe von Wasser ist eigentlich nicht erforderlich. Ist die Masse aufgeschäumt, trägst du sie abermals in kreisenden Bewegungen mit dem Rasierpinsel auf die zu rasierenden Stellen auf.
     
    #4025 iDesign, 30.10.17
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.17
  6. ottomane

    ottomane Cox Pomona

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    7.448
    Hierzu möchte ich noch anmerken, dass ich die Weleda-Creme als schlecht schäumend und mäßig gleitend in Erinnerung habe. Ich empfehle gerne, wenn es ein Naturprodukt sein soll, Speick-Rasierseife. Sehr bewährt hat sich auch die Pre-Shave-Cream von Proraso, die man vor dem Einschäumen dünn aufs Gesicht aufträgt. Die Rasur wird damit wesentlich leichter und hautschonender.
     
  7. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Egal welcher Pinsel, aber ich würde mir aus ethischen Gründen nie wieder einen aus Echthaar kaufen. Wie gut die veganen sind, kann ich nicht sagen, ich benutze meine so lange, bis ihm die Haare ausgegangen sind. Aber so viel besser werden sie nicht sein, als dass es gerechtfertigt wäre.

    Am Ende ist das Seife aufschäumen immer von sehr vielen Faktoren, wie zum Beispiel auch Wasserhärte, abhängig, dass du das ganz individuell austarieren musst. Pinsel, Seife etc. sind nur Faktoren unter anderen.
     
  8. Mac K.

    Mac K. Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    18.11.14
    Beiträge:
    1.234
    Ich gieße kein Wasser dazu. Den Pinsel gut feucht machen und dann die Rasierseife oder -creme schaumig aufschlagen. Das Wasser was sich im Pinsel befindet reicht vollkommen aus.
     

Diese Seite empfehlen