Portatronics = Betrug

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von jgk333, 19.01.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jgk333

    jgk333 Gast

    Wir suchen auf diesem Wege weitere geschädigte der Firma Portatronics aus Bonn. Wir haben unseren iPod nach Bonn geschickt, nach der Diagnose (Hauptplatine kaputt) gegen eine Reparatur entschieden und die Rückportokosten bezahlt. Portatronics hat uns den iPod zurückgeschickt, aber das Drehrad schien anders zu sein. Also haben wir das Gerät einem Sachverständiger gegeben und dieser hat festgestellt, dass das Drehrad defekt ist und nicht zu dem Gerät passt. Des Weiteren hatte man einige Bauteile im inneren (Kabel und Stecker) ausgetauscht und mit Sekundenkleber zusammengeklebt. Daraufhin haben wir ohne Vorgeschichte einen anderen professionellen iPod Reparaturdienst konsultiert (2te Meinung), und dort wurde uns das gleiche bestätigt.

    Da dies einen Tatbestand des Betruges erfüllt, erwägen wir eine Klage gegen Portatronics aus Bonn in die Wege zu leiten. Wir sind der Ansicht, dass hier kein Einzelfall vorliegt und würden gerne andere Erfahrungen zur Unterstützung hinzuziehen. Bitte deswegen eine Mail mit kurzer Beschreibung an

    jgk333 AT web.de

    senden. Vielen Dank.
  2. Kwoth

    Kwoth Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    470
  3. portatronics betrug

    Ja, das Netz ist voll von solchen Bewertungen über Portatronics. In vielen Foren findet man enttäuschte Leute mit ähnlichen Schilderungen - kann kein Zufall sein, oder? Scheint eine gängige Geschäftspolitik bei denen zu sein und beantwortet die Frage nach den ipod Ersatzteilen, angeboten in deren Shop - erinnert mich an die Organklau Mafia. Hoffe die haben einen guten Anwalt.

    gruss

    Transporter
  4. Laborator

    Laborator Gast

    Gegendarstellung von portatronics

    Gegendarstellung von portatronics

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in diesem Forum wurden am 19.01.07 von jgk333 mehrere Beiträge über portatronics eingestellt.
    Auf einen von diesen Beiträgen wurde am 18.03.07 von "Transporter" geantwortet.
    Am 18.03.07 hat "Transporter" einen weiteren Beitrag über iPod Reparaturen eingestellt.

    Wir möchten davon ausgehen, daß diese Foren-Mitglieder nicht von Dritten dazu animiert
    wurden Unwahrheiten über die Firma Portatronics zu verbreiten.
    Die Sachlage zwingt uns jedoch dazu zu glauben, daß dies doch der Fall ist.

    Deshalb bitten wir der moralischen aber auch der juristischen
    Korrektheit halber, uns die Möglichkeit einer Stellungnahme einzuräumen und diese auch
    nicht aus Ihrem Forum zu löschen.

    Portatronics stellt hiermit klar:

    Die Fa. portatronics hat niemals Teile in iPods ausgetauscht gegen fremde Teile,
    gegen defekte Teile oder gegen gebrauchte Teile ohne daß der Kunde der die Reparatur
    in Auftrgag gab dies autorisiert hätte.

    Die Firma portatronics verbaut nur in Ausnahmefällen gebrauchte Teile und dies niemals
    ohne Wissen ihrer Kunden.

    Bei berechtigten Reklamationen wäre der juristisch korrekte Weg gewesen, eine Reklamation bei
    portatronics geltend zu machen und der Firma die Möglichkeit zu geben evtl. vorgekommene Fehler
    zu beheben.
    Es wird behauptet das "Drehrad" eines bei portaronics reparierten Gerätes sei defekt
    und nicht zum Gerät passend. Dies hätte ein Sachverständiger festgestellt.
    Ein "Click wheel" oder "Touch wheel" (das vom Verleumder als Drehrad bezeichnet
    wird) in einen iPod einzubauen, welches nicht zu dem Modell oder
    überhaupt zu einem iPod paßt ist unmöglich.
    Ein solches modellfremdes Click wheel würde schon physisch nicht in ein
    Gerät passen.
    Unabhängig davon, daß der von jgk333 behauptete Sachverhalt schlicht
    unmöglich ist, fragt sich das Team portatronics, wie der Sachverständige feststellen
    konnte,daß das Click wheel defekt ist, wenn es doch gar nicht zu dem Gerät passt und
    eine Funktionsüberprüfung folglich unmöglich ist. (Wo übrigens gibt es iPod-Sachverständige?)
    Das Team portatronics kann sich vorstellen - der Gerechtigkeit halber sei dies gesagt - ,
    daß ein Click wheel versehentlich vertauscht worden ist gegen ein anderes
    gleichartiges, welches ursprünglich jedoch nicht am Gerät verbaut war.
    In einem solchen Fall könnte das vertauschte Click wheel theoretisch
    auch defekt gewesen sein.
    Warum, träfe dies zu, hat jgk333 dies nicht bei portatronics reklamiert?
    Bei portatronics ist kein solcher Fall bekannt.
    jgk333 behauptet des weiteren einige Kabel und Stecker wären innerhalb
    des Gerätes ausgetauscht und mit Sekundenkleber zusammengeklebt worden.
    Hierzu möchte das Team portatronics folgendes fragen:
    Ausgetauscht gegen was? Und was wurde zusammengeklebt?
    Wenn Kabel oder Stecker ausgetauscht wurden, so war dies für die
    Reparatur notwendigt und wurde auch gegenüber dem Kunden
    dokumentiert und auch berechnet.
    Geklebt werden nur Gehäuseteile um nach Öffnung des Gerätes dieses
    wieder stabil und haltbar zu verschließen. Dies ist anders nicht möglich und wird
    im Orginalzustand von apple nicht anders geliefert.

    Es wäre im eigenen Interesse von jgk333 portatronics die Möglichkeit zu geben
    eventuelle Fehler zu beheben, da jgk333 im Forum mit juristischen Mitteln
    droht, die - wie er vielleicht weiß - nicht zu Erfolg führen können,
    wenn er dem Beklagten keine Chance auf Ausräumung von Fehlern und
    Mißständen gibt die Gewährleistungsansprüchen seinerseits unterliegen.

    Es ist jgk333 sicherlich bekannt, daß auch Äußerungen in Internet-Foren
    über natürliche oder juristische Personen, wie die Firma Portatronics eine darstellt,
    die nicht der Wahrheit entsprechen und rufschädigend sind
    strafrechtliche Konsequenzen haben können.
    Die Firma portatronics gibt jgk333 hiermit Gelegenheit den Verdacht einer ungerechtfertigten
    Rufschädigung aus der Welt zu schaffen und den Sachverhalt portatronics gegenüber
    wie auch in diesem Forum aufzuklären.
    Sollte jgk333 diese Gelegenheit nicht wahrnehmen, behält portatronics sich eine
    Klage vor: wegen Rufschädigung, Verleumdung und unlauterem Wettbewerb.

    Sollte der ganze Sachverhalt auf einem Mißverständnis beruhen, so hat
    jgk333 die Gelegenheit dieses auszuräumen.

    Dem Forums-Mitglied Transporter, das seinerseits Behauptungen aufstellt, daß die Foren voll seien
    mit Berichten derart wie von jgk333 über portatronics wird hiermit widersprochen.
    1. Foren-Aussagen in der hier besprochenen Art stammen ausnahmslos von jgk333.
    2. Transporter seinerseits empfiehlt einen Mitbewerber von portatronics mit überschwenglichen Worten,
    indem er auch Unwahrheiten über diesen äußert wie: "im gegensatz zu anderen "ipod diensten" kommen die direkt von apple".

    Keiner der iPod-Reparatur-Service-Unternehemn kommt von apple. (Was soll das eigentlich bedeuten: "von apple kommen" ?)
    Es handelt sich, wie auch bei portatronics, um Service-Unternehmen, die die teure Repatraturpauschale bei apple zum Anlass
    nahmen sich eine Existenz aufzubauen und den apple - Liebhabern einen Reparaturservice anbieten der sich rechnet.


    Mit freundlichen Grüßen

    Jan Fürstenberg
    Geschäftsführer Portatronics
    :innocent:
  5. yoshi007

    yoshi007 Erdapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.293
    Zustimmungen:
    620
    Sch****!:eek:
    Ich hab dort meinen iPod 1G und die wollten für die Reparatur von der Platine 140 €, ich hab mich gegen entschieden und wollte ihn jetzt nächste Woche abholen!
    Wie kann man als Laie sehen, ob die irgendwas ausgetauscht haben?
    Ich will ihn zwar als Defekt behalten, aber mir geht es ums Prinzip und ich will nicht, dass die irgendwelche Teile ausgewechselt haben?
    Was soll ich tun?
    -Da mal anrufen und mit denen reden?
    -Wenn ich den iPod habe zu einem anderen Reparateur gehen und kontrollieren lassen?
    Was sonst???
    Ich dachte immer Portatronics wäre gut...
  6. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    334
  7. Silver111

    Silver111 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    45
    Ganz großes Damentennis :/
    T-lo gefällt das.
  8. Horstbert

    Horstbert Prinzenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    36
    Naja, Laborators Argumente sind eigentlich ziemlich stichhaltig! Hat sonst niemand Erfahrungen mit der Firma gemacht?
  9. Geigaman

    Geigaman Antonowka

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    3
    Netter Versuch. Ich meine wenn zwei fachkundige Stellen unabhängig von einander feststellen, dass gemurkst wurde...
    Würde mich nicht wundern, dass wenn dieser Thread nicht geschlossen wird Apfeltalk abgemahnt wird. Ein fadenscheiniger Grund findet sich dafür immer.

    Alles B*****
  10. sirana

    sirana Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    67
    mhmm ... kenne die firma net und habe mit denen keine probleme (hab netmal nen ipod ;) ) ... aber für wen soll ich ma vorbei gehen und denen innen arsch treten ? is net weit von mir zuhause ... mitm fahrrad vielleicht 5 minuten
  11. Laborator

    Laborator Gast

    Lieber Geigamann,
    Schon mal was von Rufschädigung gehört ?
    Für die weniger bemittelten auf dieser Erde scheinen willkürliche Aussagen gleich mit Wahrheit zu sein. "B i l d" lügt ja auch nicht.
    Leute, Leute, habt Ihr gar keinen Gerechtigkeitssinn ?
    Sich sein Urteil selbst bilden ist meist besser und wirkt irgendwie intelligenter....
    Portatronics möchte sich nicht auf das gleiche Niveau herablassen.
    Portatronics kann auch Mitbewerber schlecht machen.
    Portatronics will das aber nicht tun.
    Die Wirkung eines einmal gestreuten Gerüchts ist immens.
    Jeder der nicht blind und heuchlerisch (tun leider zu viele) durch die Welt läuft weiß das.....
    Welche zwei fachkundigen Stellen eigentlich ??

    Wir können, wenn wir wollen, und das kann jeder, 'zig e-mail-accounts anmelden und unter verschiedenen Namen Sch.... in dieses Forum und in andere schreiben. Wir t u n es aber nicht.
    Seine Strafe bekommt im Leben jeder für seine Unlauterkeit......
    Das sagt einer der's weiß...
  12. abulafia

    abulafia Prinzenapfel

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    58
    @Laborator ich würde Ihnen vorschlagen, sich direkt an die AT Redaktion zu wenden.
    Das Sie Ihren Ruf schützen wollen, kann ich gut nachvollziehen. Die Art und Weise mit der Sie das versuchen ist allerdings etwas "unüberlegt".
    Mit dem Wiederbeleben einiger Threads haben Sie das Thema erst wieder richtig aufkochen lassen. Für mich persönlich macht es keinen guten Eindruck, wenn eine Firma in einem Forum als "Laborator" mit Headlines wie "Verleumdung"auftritt. Erinnert mich ein bisschen an die EBay Bewertungen. Ist mein ganz persönlicher Eindruck von der Angelegenheit.

    G.

    abulafia
  13. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    66
    Solche Geschichten sind mE unmöglich in einem Forum, noch dazu von nicht eingeweihten Dritten, zu klären. Fakt ist aber: der (oder selbsterverständlich die) einzige der hier wirklich etwas zu verlieren hat ist der jeweilige Unternehmer- nämlich seinen Ruf und damit auch Kunden.
    Die Gegenseite versteckt sich meist hinter dem (gedachten) Schatten des Internets und sitzt zunächst auf der sicheren Seite. Selbst wenn das beschuldigte Unternehmen (erfolgreich) juristische Schritte einleitet, ein fader Beigeschmack in Form von beschmutztem Image bleibt immer.
    Ein Internetforum ist in jedem Fall nicht der richtige Ort um strittige Rechtsfragen zu klären, dafür gibt es andere Instrumente.
    abstarter gefällt das.
  14. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    334
    Dieser Thread zielt in erster Linie darauf aus das Unternehmen Portatronics zu schaden.
    Da es in Apfeltalk sinnlos ist einen Vorwurf des Betrugs auf der Grundlage von imaginären Anschuldigungen auszutragen, distanzieren wir, das AT-Team, uns von den gemachten Aussagen, die dazu auffordern das Unternehmen Portatronics zu boykottieren (Punkt 1 der AT-Verhaltensregeln).
    Da wir die Sachlage nicht ermessen können und keine Rechenschaftspflicht gegenüber dem Threasteller und dem Unternehmen haben, sehen wir uns gezwungen den Thread zu schließen. Alle weiteren Aktionen diesbezüglich möchten wir im Board nichtmehr sehen. Apfeltalk ist kein rechtsfreier Raum! Streitigkeiten bitten wir über die gängigen rechtlichen Wege auszutragen.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen