1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Feature Photoshop-Alternative "Affinity Photo" startet mit reichlich Vorschusslorbeeren im Mac App Store

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Martin Wendel, 09.07.15.

  1. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    37.289
    Neben Pixelmator macht es sich im Mac App Store jetzt noch eine weitere Photoshop-Alternative zur Bildbearbeitung gemütlich. Nach mehreren Monaten der Betaphase, bei der die App recht positiv aufgenommen wurde, ist seit heute "Affinity Photo" zum Einführungspreis von 39,99 Euro erhältlich. Affinity Photo bietet eine ähnliche Benutzeroberfläche wie Photoshop, auch bei den Funktionen orientieren sich die Entwickler am Adobe-Pendant. Anders als der günstige Preis vermuten lässt, richtet sich Affinity Photo laut The Next Web dabei an professionelle Anwender.[prbreak][/prbreak]

    Diese Schlagworte dürften bei einigen Photoshop-Nutzern Interesse wecken: Kompletter CMYK-Workflow, Unterstützung von Adobe-Swatch-Exchange-Dateien, die Möglichkeit Adobe-Brush-Dateien zu importieren, RAW-Unterstützung, Import und Export von PSD-Dateien und ICC-Farbverwaltung. Auch bei den Werkzeugen muss sich Affinity Photo kaum verstecken und bietet in manchen Bereichen sogar innovativere Funktionen als Photoshop.


    Ein weiteres Argument für Affinity Photo ist neben dem günstigen Preis auch die hohe Performance, die bereits in den Betaversionen geschätzt wurde. Affinity Photo wurde für den Mac entwickelt und unterstützt damit auch die gesamte Palette an Funktionen des Betriebssystems: OpenGL, Grand Central Dispatch, Core Graphics, Force-Touch-Trackpad, Retina-Unterstützung und iCloud-Drive-Support.

    Affinity Photo ist exklusiv im Mac App Store erhältlich, bis zum 23. Juli ist die App zum Einführungspreis von 39,99 Euro zu haben. Anschließend gilt der reguläre Preis von 49,99 Euro. Affinity Photo setzt OS X 10.7 oder neuer voraus. Entwickler Serif Labs hat erst im letzten Jahr mit Affiinty Designer eine Alternative zu Adobe Illustrator veröffentlicht, das Programm ist derzeit ebenfalls für vergünstigte 39,99 Euro erhältlich.

    Develop-DE.png
    Vielen Dank an @DF0 für den Hinweis!
    Via The Next Web
     
    Onkel Hotte, implied, Fox und 4 anderen gefällt das.
  2. sternenstaub

    sternenstaub Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    2.356
    Hah! Da ist die Katze ja endlich aus dem Sack! ;)
    Affinity Photo und auch der Designer, welchen ich mir privat zugelegt habe, machen einen verdammt guten Job. Sind für mich als professionellen Mediengestalter wieder ernstzunehmende Konkurrenten zu Adobe.

    Der Speed und die richtig gut umgesetzten Funktionen haben mir wirklich als jahrelanger Benutzer von Illustrator und PhotoShop die Kinnlade bis auf den Boden ausfahren lassen. Das ist unglaublich, was diese Software für den Preis leistet.

    Klare Kaufempfehlung!
     
  3. iStationär

    iStationär Schöner von Bath

    Dabei seit:
    11.04.10
    Beiträge:
    3.660
    Ich dachte Pixelmator ist das Produkt wenn es um Photoshop Alternativen geht?
     
  4. RudolfGottfried

    RudolfGottfried Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    13.03.11
    Beiträge:
    316
    Nein, dafür fehlen Pixelmator (noch immer) elementare Dinge, wie z.B. die CMYK-Unterstützung.
     
  5. Scotch

    Scotch Tiefenblüte

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.378
    Wie kommst du mit den "fliegenden" Paletten und Menus klar? Ich war damals heilfroh, als man die in PS endlich sammeln und docken konnte. Geht das hier auch?
     
  6. quiddjes

    quiddjes deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.09
    Beiträge:
    2.724
    Hut ab, eine so komplexe Anwendung ist nicht mal so eben gestrickt und die Latte hängt ja ziemlich hoch.

    Den Mut, damit an den Markt zu gehen, muss man erstmal haben....
     
    Mure77 gefällt das.
  7. iStationär

    iStationär Schöner von Bath

    Dabei seit:
    11.04.10
    Beiträge:
    3.660
    Achso vielen Dank =)
     
  8. SORAR

    SORAR Auralia

    Dabei seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    200
    War genauso irritiert. Aber feine Sache. Langsam erreicht die Programmvielfalt ja bald Windows-Niveau, wenn das hier so weiter geht! Nix dagegen, leicht macht es einem die Entscheidung aber auch nicht gerade.
     
  9. frostdiver

    frostdiver Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    19.06.12
    Beiträge:
    834
    Ist bei Affinity glaub ich sogar der Standard. Siehe Video.
    Das ist auch der Grund, warum ich Pixelmator meide. Ich bevorzuge den Einfenstermodus.
     
  10. m0Eller

    m0Eller James Grieve

    Dabei seit:
    11.07.11
    Beiträge:
    135
    Ich suche seit geraume Zeit eine gute Bildbearbeitung. Warte schon darauf, dass Pixelmator mal wieder günstiger im Preis angeboten wird. Ist den ein Programm wie Affinity Photo für mich als Anfänger auch geeignet oder richtet es sich wirklich primär nur an den professionellen Anwender?
     
  11. Oliver Bergmann

    Oliver Bergmann Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    14.11.10
    Beiträge:
    1.243
    Hm. Sieht im Video schon ziemlich gut aus...
    Aber ich hätte gerne mal eine ehrliche Meinung:
    Braucht man das denn als Privatperson, wenn man kein Profil ist und bereits Pixelmator hat?
    Ich muss zugeben, bei einigen Funktionen von Pixelmator bin ich, da ich vorher mit Photoshop unter Windows gearbeitet hatte, immer am Rätseln, wie man das hinbekommt oder wo der Sinn ist (kann auf die Schnelle leider kein Beispiel nennen).

    Wie ist das unter Affinity? Wenn dort "Photoshop orientiert" gemeint ist, kann man damit dann besser arbeiten als unter Pixelmator? Der Einführungspreis lockt ja im Moment schon...
     
  12. MaxTrax

    MaxTrax Königsapfel

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    1.213
    Perfekt! Hatte die Beta schon im Test und auch Affinity Designer nutze ich nun schon länger beruflich. Zu schätzen weiß ich dabei die Kaufoption. Ich habe auf Grund des schlechten Abo-Modells von Adobe seit CS6 dieser Firme den Rücken gekehrt.
     
  13. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.170
    Gibt es eine Demo?
     
  14. Chakobo

    Chakobo Damasonrenette

    Dabei seit:
    13.11.08
    Beiträge:
    488
    Und wieder eine neue interessante Band kennengelernt!
     
  15. sternenstaub

    sternenstaub Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    2.356
    Ja. Siehst du auch im Video auf deren Site. Ich komme mit deren Menüs sogsr besser klar als in Pixelmator, obwohl auch super. Das Snapping ist hier aber besser.
     
  16. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.725
    Es gab eine Beta. Ich glaube mit der Veröffentlichung gibt es aber nur noch die kostenpflichtige Variante. Schade, hätte es auch gerne vorher getestet, speziell was die RAW-Entwicklung inkl. lens correction angeht. So werde ich dann wohl eher bei Lightroom bleiben.
     
  17. Mac 2.2

    Mac 2.2 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    10.06.10
    Beiträge:
    3.854
    Danke für den Tipp! Gerade die Affinity Designer als Illustrator Ersatz ist für mich interessant :)
     
  18. soramac

    soramac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.12
    Beiträge:
    2.367
    Nun bringt eine starke Alternative zu Adobe Muse / Dreamweaver raus, denn iWeb gibts nicht mehr und Rapidweaver ist auch nicht gerade das was man haben möchte und ich bin zufrieden.
     
  19. DF0

    DF0 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    1.078
    Hilft Dir eventuell HYPE 3 weiter?
     
  20. josh88

    josh88 Jamba

    Dabei seit:
    10.09.12
    Beiträge:
    59
    Also das sieht in dem Video verdammt cool aus! Das Video ist ja ziemlich schnell und soll natürlich auf die hohe Performance hinweisen. Ich frage mich ob die Einarbeitung dann auch so schnell geht. :) Mit Photoshop kenne ich mich gut aus. Gibt es hier Anwender die PS gut beherrschen und jetzt auch mit Affinity Photo arbeiten? Dann würde ich mich interessieren wie schnell ihr die Funktionen die in dem Video gezeigt werden gefunden hab, wie dann die Anwendung ist und ob die Umsetzung ähnlich bzw. genauer etc. ist? Schreib einfach mal eure Erfahrungen wie ihr euch mit dem Programm bei professioneller Bildbearbeitung z.B. Erstellung von Bildkompositionen (wie z.B. in dem Video die Komposition mit den Astronauten etc.) zurechtfindet.

    MANY THANKS!
     

Diese Seite empfehlen