1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Patentklage: Apple soll Pulsmesser der Apple Watch geklaut haben

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Martin Wendel, 05.01.16.

  1. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    32.562
    Zustimmungen:
    6.905
    Das auf Biometrik spezialisierte Unternehmen Valencell hat in den USA eine Klage gegen Apple eingereicht. Valencell beschuldigt Apple, dass das Unternehmen eine patentierte Technologie gestohlen habe und in der Apple Watch verwende. Insgesamt soll Apple mit dem Pulsmesser der Apple Watch vier Patente von Valencell verletzt haben, die nun einen nicht näher bezifferten Schadensersatz und eine einstweilige Verfügung gegen den Verkauf der Apple Watch fordern.

    Valencell gibt an, dass sie von Apple Anfang 2013 kontaktiert wurden und es daraufhin mehrere Treffen zwischen den beiden Unternehmen gab. Apple soll dabei Interesse an der PerformTek-Technologie von Valencell gezeigt haben. Nach einer Vorführung eines Prototypen wurden Apple weitere Testmuster zur Verfügung gestellt. Valencell selbst vertreibt keine Produkte, sondern lizensiert seine Technologie an andere Unternehmen – darunter auch an Sony oder LG.

    Über das Jahr 2014 soll es dann weiteren Kontakt zwischen den beiden Unternehmen gegeben haben. Zu einer Lizenzierung der Technologie kam es, offenbar zur Verwunderung von Valencell, jedoch nicht. Valencell behauptet nun, dass es für Apple wirtschaftlich vorteilhaft gewesen sei, das Risiko einer Patentverletzung einzugehen, anstatt die Technologie von Valencell offiziell zu lizenzieren. Die Klage wurde beim US-Bundesbezirksgericht in North Carolina eingereicht.

    Via AppleInsider

    zurück zum Magazin...
     
  2. Mure77

    Mure77 Schöner von Bath

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    3.630
    Zustimmungen:
    612
    Da bin ich mal gespannt wie das ausgeht.
     
  3. casa

    casa Jamba

    Dabei seit:
    27.09.08
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Jetzt erst??!? Erstmal verkaufen lassen, abwarten dass viel verkauft wird und dann klagen ... schon klar, ne?
     
    tk-secur gefällt das.
  4. Andréas9

    Andréas9 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.08.15
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    22
    dann ich meine watch vielleicht bald mit Rendite verhökern?
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    20.964
    Zustimmungen:
    3.311
    Lohnt sich nicht, nach den Insidern hier im Forum und im Netz allgemein liegt die Watch doch wie Blei in den Regalen.
    Vielleicht kann Apple eine Gegenklage einlegen, weil der Pulsmesser daran schuld ist?
     
    dasDirk, kelrin, Kannix und 2 anderen gefällt das.
  6. saw

    saw Schafnase

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    1.815
    Apple verklagt ausnahmslos alle anderen, natürlich vor Produktionsbeginn....
     
    gfc und Arcane gefällt das.
  7. iFritz

    iFritz deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.15
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    136
    Kann Apple nicht, weil sie den Pulsmesser im Prinzip gestohlen haben. Das macht dann wohl 1,1 Milliarden Dollar. Schließlich soll Apple nicht schlechter als Samsung behandelt werden.
     
    #7 iFritz, 05.01.16
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.16
  8. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    32.562
    Zustimmungen:
    6.905
    Zwei mal drei macht vier, ...
     
    Papa_Baer gefällt das.
  9. MacMac512

    MacMac512 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.10
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    394
    Finde ich auch skandalös!

    Besonders ein Unternehmen zu verklagen, dass sich Muster schicken lässt, diese genau anschaut und dann eben "zufällig" die gleiche Technik verbaut, die andere patentiert haben.

    Eine Frechheit! Ich hoffe Apple gewinnt!
     
    gfc, Arcane und iFritz gefällt das.
  10. Papa_Baer

    Papa_Baer Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    459
    Da gab es auch schon andere Zeiten. Z.B. als noch Bill Gates für Apple Software geliefert hat. Er wurde dann so neugierig das es auffiel. Kurze Zeit später hatte er dann den Rückstand mit seinem BS aufgeholt weil er Designelemente von Apple's Macintosh sagen wir mal "übernommen" hat.
     
  11. smoe

    smoe Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    10.519
    Zustimmungen:
    1.269
    Bis jetzt kennen wir nur die Behauptungen der einen Seite. Jetzt muss erstmal ein Gericht bescheiden ob an diesen Behauptungen etwas dran ist. Ebenso wäre es möglich, dass Apple sich einfach gegen diese Technik entschieden hat nachdem sie die Teile gesehen haben und hier nun jemand Patenttroll spielt. Zumal die Firma nicht nur Apple verklagt sondern zufällig zeitgleich auch Fitbit. Das ist schon ein wenig seltsam.
     
    NorbertM und Papa_Baer gefällt das.
  12. jottlieb

    jottlieb Ontario

    Dabei seit:
    10.04.05
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    20
    Wäre ja nicht das erste Mal, dass Apple so etwas macht. Ich sage nur Xerox Alto ;)
     
  13. the_force

    the_force Boskop

    Dabei seit:
    20.11.09
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    26
    Warum? Hast Du Angst, dass Apple dir die Lizenzkosten nachberechnet? :)
     
  14. DF0

    DF0 Martini

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    176
    Xerox PARC ist ein Forschungsinstitut. Und wenn die Leute aus der Industrie eingeladen haben, müssen die sich nicht wundern, wenn da die ein oder andere Idee übernommen wird. Ausserdem war Microsoft auch vor Ort, nur die haben sich bei ihrer Inspiration eher verzettelt.....auch wenn sie mit Windows Marktführer geworden sind.
     
  15. NorbertM

    NorbertM Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    513
    Erstaunlich, was hier für detaillierte Kenntnisse über die technischen Interna der AppleWatch vorliegen.
     
  16. quiddjes

    quiddjes Champagner Reinette

    Dabei seit:
    08.10.09
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    857
    Dass man das erstmal prüfen muss und so eine Klageschrift dann auch noch Wochen dauert, ist dir nicht bekannt?

    Zusätzlich wird es den Versuch einer außergerichtlichen Einigung gegeben haben.

    Die Darstellung ist afaik nicht ganz richtig.

    Zunächst: Patent ist Patent und ein Forschungsinstitut lebt insbesondere auch vom Verkauf der erfundenen Technologien an Unternehmen. Nur, weil ich wem zeige, was er kaufen kann, kann er es nicht einfach mitnehmen.

    Soweit ich weiß stellte sich das folgendermaßen dar:

    Die GUI war eigentlich die kleinere Erfindung, denn Apple hatte man eingeladen, um ihnen die Konzepte objektorientierter Programmierung nahezubringen. Das fanden die Techniker von Apple eher langweilig, aber die GUI hat sie begeistert. Da hat Apple ganz böse eine zentrale Zukunftstechnologie verpennt. Soweit ich weiß hat Apple an Xerox auch Lizenzgebühren bezahlt.

    Zu Microsoft: Das Problem war, dass die XEROX-GUI alles andere als fertig war. Z. B. Gab es keine überlappenden Fenster, weil man keine Idee hatte, wie man die von einem Fenster überlagerten Teile anderer Fenster speichern sollte. Dieses und viele andere Probleme wurden erst bei Apple gelöst - was auch der Grund war, warum Microsoft den Mac auch so "auseinandergenommen" hat.
     
    #16 quiddjes, 05.01.16
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.01.16

Diese Seite empfehlen