OS X 10.6 Samba Problem

Dieses Thema im Forum "OS X" wurde erstellt von Snownose, 03.09.09.

  1. Snownose

    Snownose Antonowka

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen.

    ich werde noch langsam verrückt.
    Gestern hab ich mir Snow Leopard installiert hat alles wunderbar geklappt. Ich kann jetzt aber nicht mehr auf Netzlaufwerke zugreifen die mit einem Benutzernamen und Passwort versehen sind. Soll heißen ich komme auf ein Freigabe des gleichen NAS ( Das ohne Benutzername und Passwort gesichert ist) aber eben nicht eine Freigabe die gesichert ist. Das NAS ist ein CH3SNAS con Conceptronics.
    Vorgestern in der 10.5.8 OS X Version hat noch alles einwandfrei funktioniert.
    Ich versteh es einfach nicht.
    Was hab ich schon getan ? :
    - Auf den NAS ein anderen Benutzer eingerichtet
    - Im Schlüsselbund alles gelöscht was damit zusammen hing
    - Neustart bis zum umfallen sowohl NAS als auch mein iMac

    Danke !
  2. Reenstrømen

    Reenstrømen Antonowka

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
  3. Snownose

    Snownose Antonowka

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
  4. Snownose

    Snownose Antonowka

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    So ich hab jetzt auch schon eine Neue Umgebung gemacht im Netzwerk aber leider hat das auch nix geholfen.
    IPv6 ist komplett ausgeschalten hat auch nix geholfen und der Befehl dscacheutil -flushcache auch nicht :-(
    - Firmware update wird jetzt gerade durchgeführt + iMac restart
  5. Reenstrømen

    Reenstrømen Antonowka

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
  6. Reenstrømen

    Reenstrømen Antonowka

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
  7. Snownose

    Snownose Antonowka

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    hmm stimmt, wäre eine Versuch wert.

    hab ich das richtig verstanden, dass ich das am Sambaserver meines NAS machen muss ?
    Weil da hab ich keine Möglichkeit gefunden :-(
  8. Reenstrømen

    Reenstrømen Antonowka

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
    Theoretisch kann man entweder Samba anweisen nicht zu verschlüsseln oder dem entsprechendem Serversystem.


    Ich hab im englischen Appleforum noch einen weiteren thread gefunden.

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=2132152&tstart=0


    Das es offenbar einige NAS und Netzlaufwerke betrifft, wird sich da noch etwas bewegen.

    we have to stay tuned ;)
  9. Snownose

    Snownose Antonowka

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Ei Update ist ja schon auf den Weg gebracht http://www.apfeltalk.de/forum/mac-os-x-t253402.html
    Leider kann ich nix von einem Samba oder übergeordneten Netzwerk fix lesen :-(

    Hoffnung ist das Sie ein Silent Update bringen und sich dafür nicht zu lange Zeit lassen, weil so bin ich momentan nicht wirklich Produktiv. Denn mein Windows kollege der mit Vista Business 64Bit noch drauf zugreifen kann muss mir immer ein USB Stick betanken. Quasi ein NAS-USB-Stick.

    Die Hoffnung stirbt zuletz wenn da nicht nur die Ungeduld wäre :-(
  10. Reenstrømen

    Reenstrømen Antonowka

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
    Die meisten Probleme scheinen Benutzer von NAS Systemen zu haben.

    Ich kam bisher leider nur dazu, einen 2008er als Gegenstelle zu checken. Bei dem konnte ich problemlos zugreifen wie ich es gewohnt war.
    Scheinbar hat das Problem auch nichts mit dem Paketsigning Sambas zu tun. Entsprechende Werte der lokalen policy stehen beim 2003er und 2008er auf standard.

    Hmm... Nun bin ich mir nicht sicher ob sich unsere Probleme aufs selbe Übel runterbrechen lassen.
    Ich halt die Augen und Ohren offen und versuche mal die Woche einige crossovertests zwischen nas und windows servern zu machen. vielleicht ergibt sich dadurch was.
  11. Reenstrømen

    Reenstrømen Antonowka

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
    Snownose gefällt das.
  12. Snownose

    Snownose Antonowka

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Für mich hat es geholfen nur ein Numerisches Passwort zu wählen und mich nicht über die IP zu verbinden sondern über den Namen des NASes (schreibt man das so ?).

    Toll für mich, ist zwar ein Workaround und keine Lösung aber immerhin kann ich arbeiten.
    Es läuft nicht Stabil da die Verbundung ab und an abreißt aber ich will mich ja nicht beschweren :)

    Jetzt müssen wir das nur noch Reenstromen zum laufen kriegen.
    Halt mich bitte auf dem laufenden.

    Für mich was der Schlüssel ein numerisches Passwort zu wählen.
    Das Problem kommt mir im zusammenhang mit der NTLM Authvon Vista irgendwie bekannt vor, kann das jemand bestätigen ?

    also smb://nameofmachine/share
  13. Reenstrømen

    Reenstrømen Antonowka

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
    *g*

    ich laufe schon...

    nachdem ich nochmal im netz umhergestriffen bin und einige 2008er und 2003er als gegenstelle probierte bei denen es immer auf anhieb klappte, fiel mir irgendwann auf, das sich die dosen server teils auch im finder artig melden bzw. angezeigt werden.
    auch mein standard server.

    da ich bisher nur meine aliase und die hinterlegte bzw. gespeicherten ips aus dem "connect to server" menü benutzte, hab ich vorhin mal meinen standard 2003er über den eintrag im finder aufgerufen. siehe da... ich konnte plötzlich drauf zugreifen. ich musste zwar nochmal die credentials eingeben aber ok...
    danach nochmal unter connect to server mit seinem dns namen probiert und auch da funzte es.

    aliase erneut angelegt und es geht wieder wie gewohnt.

    was mich wundert, ist die tatsache das ich bisher in allen versuchen die ip adressen der anderen server mit denen ich testete nutzte und diese funktionierten. nur eben mein server hier nicht mehr... das macht für mich derzeit noch keinen sinn.
    warum sollte der namen zwingend für die verbindung nötig sein?

    witzigerweise habe ich den teil in einem der apple threads als irgendwer schrieb er habe seinen standard dns server auf open dns geändert (schrieb was von rückwärts auflösen der ip machte probleme und danach funktionierte es auch ei ihm wieder) für blödsinn abgetan.


    schlussendlich habe ich "bisher" drei verschiedene lösungen gelesen...


    1. firewall settings ... da schrieb wer bei ihm hat die smb geblockt ... ich vermute eher ein oder wenige einzelfälle aufgrund anderer umstände

    2. art und weise der freigabe seitens samba auf dem nas checken. scheinbar funktioniert je nach samba version ein anonymer zugriff mal und mal nicht... also lohnt ein ändern zum testen

    3. statt ip mal den namen der gegenstelle einhacken
  14. Snownose

    Snownose Antonowka

    Dabei seit:
    10.05.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Für mich ist des auch alles ein bißchen komsich. ich kenn das von der Windows Welt her, dass man je nachdem welchen Sambaversion der Server nutzt man die NTLM Authentication Methode umstellen muss.
    Vielleicht kommt das Problem genau daher, dass Apple sein Samba geupdated hat und eben damit auch einige kleine Änderungen im Handshake stattgefunden haben und man somit eben nur noch über diese Methode reinkommt. Oder ich bin einfach bescheuert und blicks überhaupt nicht. Auf jedenfall "geht" es jetzt wieder. Wie oben erwähnt denke ich das es einfach an den Samba Versionen liegt. Hoffenltich hilft dieser Thread mal jemanden.
  15. Reenstrømen

    Reenstrømen Antonowka

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    3
    eijo...

    hab heute kurz mit nem mct geschnasselt der meinte er kennt solche login probleme auch in bezug auf kerberos und der notwendigkeit über namen die authentifizierung abzuschliessen.



    wie auch immer... ich hoffe selbiges.

    bis denn denn ... man liest sich ;)
  16. Alecco

    Alecco Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich habe hier das gleiche Problem. Wir haben auch schon gedacht, dass es irgendwas mit NTLM zu hat. Unter Vista konnte man das PRoblem beheben.

    Kann man unter SL irgendwie etwas an NTLM einstellen?

    Wieso sollte ein nummerisches Passwort das Problem lösen? Welches PAsswort ist denn genau gemeint?


    Grüße
  17. lotterbube

    lotterbube Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Habe das selbe Problem mit Nas. Nach langem suchen im Forum habe ich bis dato keine Lösung gefunden. Ich helfe mir immoment mit dem MU Commander damit kann ich wie gewohnt auf meinen NAS zugreifen und Dateien öffnen oder ablegen.

    Mit dem Mu Commander kann man problemlos auf seine NAS Platten zugreifen :-D
  18. Chriss1006

    Chriss1006 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.05.09
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Also ich kann mit dem muCommander genausowenig wie mit dem Finder auf eine Samba-Freigabe zugreifen. Ich habs eben auch nochmal per FTP probiert - klappt auch nicht. Also langsam mag ich den SL nicht mehr... :-(

Diese Seite empfehlen