MBP mid 2012 6 Monate alter akku, nur 87% battery health normal?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Luca88, 04.12.12.

  1. Luca88

    Luca88 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Hi!

    Ich habe am 26. Juli das neue MBP 13" gekauft. Nach nicht einmal 6 Monaten, scheint der Akku nur noch 87% battery health zu haben. In diversen Artikeln habe ich gelesen, dass der Akku, laut Apple, mehr als 1000 Zyklen mitmacht und dabei eine battery health von 80% vorweisen sollte.
    Ich habe jeweils mit iStat, Coconut und mit OS X kontrolliert, und habe immer dasselbe Ergebnis bekommen. Von den eig. 5770 maH hat mein Akku nur noch knapp 5000. Der Akku hat 110 Zyklen abgeschlossen.
    Die von Apple versprochenen 7 std Akkulaufzeit hat mein MBP noch nie erreicht (was ich aber auch nicht erwartet hatte). Maximal waren es vllt. 5 std, mit sehr niedriger Helligkeit usw.


    Meine Frage an euch lautet daher: Ist das normal? Selbst hier im Forum habe ich gelesen, dass bestimmte User noch 94% battery health haben, 350 Zyklen und das Ganze bei einem Akku aus 2010...



    MfG
    Luca
  2. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Pomme au Mors

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    144
    Dieser Wert wird von dem in die Akku-Einheit eingebauten Diagnoseprozessor geschätzt. Der Wert ist nur dann einigermaßen genau, wenn man diesem Prozessor von Zeit zu Zeit die Gelegenheit gibt, einen kompletten Entlade-/Ladezyklus mitzuverfolgen, was man "Kalibrieren des Akkus" nennt.

    Deshalb die erste Frage: Ist der Akku-Prozessor kalibriert? Wenn nicht, solltest Du das zuerst machen, wie in Apples Anleitung beschrieben.
  3. Luca88

    Luca88 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Danke für die schnelle Antwort. Ich meine mein MBP hat eine vorkalibrierte Batterie, da der Akku integriert ist. Im Artikel steht ja auch

    Sollte ich nicht lieber die Finger davon lassen o_O?
  4. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Pomme au Mors

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    144
    Das hast Du falsch verstanden. Das bedeutet nur, dass bei der allerersten Benutzung des Akkus keine Kalibrierung erforderlich ist.

    Um später (also nach Monaten) genaue Messwerte zu bekommen, muss der Akku-Prozessor nachkalibriert werden.

    Von einem Ausbauen des Akkus war doch nirgendwo die Rede?
  5. Luca88

    Luca88 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Ich bezog mich nicht auf den Ausbau, sondern auf den Kalibrierungsvorgang ;).
    Nun gut, dass heisst also, dass ich nur folgendes tun muss
    und der Akku ist erneut kalibriert? Ich muss also keine App bzw. ein Systemtool starten?
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Maren Nissen

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    20.267
    Zustimmungen:
    769
    Keine App., kein Systemtool.
  7. Luca88

    Luca88 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Super, danke :cool:!
  8. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Pomme au Mors

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    144
    So ist es. Auf 100% aufladen, dann solange entladen, bis sich der Computer aufgrund eines "leeren" Akkus von selbst in einen erzwungenen Ruhezustand schaltet.

    Und bevor die Rückfrage kommt: Das ist keine Tiefentladung.
  9. Luca88

    Luca88 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Ok, danke für die Hilfe. Ich werde das morgen mal durchführen und anschliessend mein feedback posten :-D.
  10. Kaneos

    Kaneos Querina

    Dabei seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Und dein Macbook 5h liegen lassen bevor du ihn wieder voll auflädst.
  11. Luca88

    Luca88 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Ok, ich habe meinen Akku kalibriert. Es hat sich leider nichts geändert... battery health ist stets 87%. Was nun :-x?
  12. Luca88

    Luca88 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Kleine Notiz am Rande: Nach dem Kalibrierungsvorgang sind meine 5100maH/5770maH sogar auf 4996maH gesunken...
  13. Macbeatnik

    Macbeatnik Maren Nissen

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    20.267
    Zustimmungen:
    769
    Dann wird jetzt das angezeigt, was der Akku wirklich zu leisten vermag, die Kapazität ist nicht gesunken, sondern die ladeelektronik weißt jetzt die richtigen Werte aus, vorher peilte sie nur über den Daumen an.
  14. Luca88

    Luca88 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Hört sich ja alles schön und gut an... es beantwortet aber meine Frage nicht. Laut Apple soll mein Akku nach 1000 Zyklen noch 80% battery health haben. Meiner hat nach 112 Zyklen, bereits 13% verloren. Wenn das so weitergeht, bin ich im Februar/März bereits unter dem angegebenen Grenzwert. Wäre vllt. ein Termin bei einem Apple-Genius angebracht? Es sind noch keine 6 Monate vergangen, daher müsste ich sogar noch Garantie für den Akku haben.
  15. Underkill

    Underkill Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Mach doch einfach mal einen Termin aus oder ruf bei Apple an!?

    Ich habe mein Macbook Air Mid 2012 seit Ende August 2012 und nun 10 Ladezyklen hinter mir und Battery Health ist auch nur noch 97%. Habe gerade die Tage meine Batterie mal kalibriert, aber es blieb bei den 97% und bei 6468mAh anstatt von 6700mAh die die Batterie am Anfang hatte.

    Hab wirklich jedes Mal, wenn ich die Batterie genutzt habe, auf eine gründliche Akkupflege geachtet. Sprich nie unter 20% und immer bis 100% voll aufgeladen. Finde ich dann sind in 4 Monaten 3% ganz schön viel und das wird ja wahrscheinlich weiter bergab gehen. Gibt es irgendetwas was man machen kann, um die Battery Health wieder nach oben zu bekommen?

    Danke und Gruß
  16. Reemo

    Reemo Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    27.07.09
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    11
    Lasst es einfach, lasst diese blöden Tools und lasst es, euch deswegen verrückt zu machen. Schwankungen sind absolut normal.
    Mein (verkauftes) 2009er MBP hatte damals nach ca 100 Zyklen nur noch 83% Akku. Nach weiteren 20 Zyklen waren es schon wieder 89%, noch etwas später wieder 91%.

    Diese Schwankungen sind normal und lassen sich weder durch "Akkupflege" oder eine besondere Behandlung des Macbooks verändern. Benutzt euer Laptop einfach so wie ihrs braucht, ist eine Steckdose in der nähe anschließen, ansonsten Akku benutzen.

    Ich benutze es genau so und mein bei Release gekauftes MBPr 15" hat noch eine Akku-Health von 99%. Und selbst wenns nur 90% wären... Es wird ja auch wieder steigen.
  17. Underkill

    Underkill Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Na wenn du das meinst ;)
  18. Macbeatnik

    Macbeatnik Maren Nissen

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    20.267
    Zustimmungen:
    769
    Ja, so ist es jeder Gedanke, der an akkupflege verschwendet wird ist verschenkte zeit, aber es gibt genügend Leute, die auf die Bauernfänger hereinfallen, die Tools zur Akkupflege auf dem Leim gehen.
    und ansonsten sind akkuthreads nur nervig.
  19. Frankman0811

    Frankman0811 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.04.12
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genau so. Mein MBP 8.2010 hat über 400 Ladezyklen. Er liegt auch 87%. Die einzige Pflege besteht darin, das er immer zu 100% geladen wird. Sonst mache ich nichts. Er hängt wenn geht immer am Ladekabel und nutze ich ihn sonst bis die Aufforderung kommt ihn zu Laden und fertig.
  20. Paganethos

    Paganethos Pomme au Mors

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    2.361
    Zustimmungen:
    103
    Das ist alles völlig normal. Mein MBP von 2011 hat jetzt knapp 500 Ladezyklen und noch 90% Kapazität. Waren aber schon mal 85%. Einfach nutzen oder sich bei Apple beschweren.

Diese Seite empfehlen