Malwarebytes .pkg Datei

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Honos, 13.12.17.

  1. Honos

    Honos Granny Smith

    Dabei seit:
    19.09.17
    Beiträge:
    14
    Hallo Leute,

    ich wollte mal Malwarebytes für den Mac Testen. Ich habe natürlich den Orginal-Link genutzt https://de.malwarebytes.com/mac-download/. Leider bekomme ich lediglich eine .pkg Datei statt in der Installationsanweisung geschrieben ".dmg" Datei kann jemand mal nachschauen und mir sagen ob das nur bei mir so ist oder die Installationsanweisung einfach noch nicht angepasst wurde.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. marcozingel

    marcozingel Cellini

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.750
    Diese Programme bringen dir keinen Vorteil und durch die stillen Updates durch Apple könnte man sich ein wenig sicherer fühlen hätte in dem Bereich Sicherheit Apple nicht in letzter Zeit arge "Konzentrationsschwierigkeiten".

    Außerdem kann das System dadurch ggfs. noch größere "Konzentrationsschwierigkeiten" bekommen...
     
    #2 marcozingel, 13.12.17
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.17
  3. TeamCroCop

    TeamCroCop Idared

    Dabei seit:
    30.11.14
    Beiträge:
    26
    Doch bringt es..
     
  4. marcozingel

    marcozingel Cellini

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.750
    Ach und warum ?
     
  5. TeamCroCop

    TeamCroCop Idared

    Dabei seit:
    30.11.14
    Beiträge:
    26
    Warum sollte es nicht helfen, Malware zu finden?
     
  6. marcozingel

    marcozingel Cellini

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.750
    Apple selbst führt ja "stille Updates" kostenlos durch,ohne das der Anwender es merkt.
     
  7. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    39.857
    Wenn du die Datei von der offiziellen Webseite lädst, wird es schon passen.

    Weil Apple selbst keine Optionen zur Malware-Entfernung bietet.
     
  8. marcozingel

    marcozingel Cellini

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.750
    Und was passiert zwischenzeitlich damit im System wenn Apple da nichts gegen tut ?
     
  9. hillepille

    hillepille Herrenhut

    Dabei seit:
    19.07.09
    Beiträge:
    2.269
    Ist doch letzlich egal was damit im System passiert (?), das soll ja gerade verhindert werden. :)

    Inzwischen werden Viren- und Malwarescanner für Mac OSX immer mal wieder empfohlen. Was anderes sind Clean-Tools um das System zu entschlacken, da bin ich durchaus bei dir, die sind überflüssig und eher schädlich.

    Und ne .pkg-Datei ist korrekt, die kannst du ausführen und dann wird die App Malwarebytes installiert. Da sind Verknüpfungen ins System notwendig, daher findest du hier keine App, die du einfach in den Programme-Ordner ziehst. Aber Malwarebytes ist inzwischen nicht mehr kostenlos zu haben, die wollen nach ner Probezeit Geld haben. Lediglich das manuelle Scannen nach Maleware wird weiterhin kostenlos unterstützt, regelmässige Scans und Realtime-Protection gibt es nur gegen Zahlung.
     
  10. marcozingel

    marcozingel Cellini

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.750
    Ist macOS High Sierra 10.13.4 denn selbst in der Lage,all diese "Bedrohungen" gebündelt an einem Ort in "Quarantäne" zu schicken ?