1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

MacBook Pro 2019 am iMac Mid 2011

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Andi_HR19, 05.10.19.

  1. Andi_HR19

    Andi_HR19 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.08.19
    Beiträge:
    8
    Hi, die Überschrift sagt es ja bereits.

    Ich würde gern' meinen alten iMac 27" (Mid 2011) als Monitor an meinem neuen MacBook Pro 2019
    nutzen und bin mir recht sicher, daß das auch funktioniert.

    Von daher meine kurze Frage:

    USB-C auf Mini Display Port (aka Thunderbolt 1) müsste doch klappen, oder? Dann "Befehl + F2" auf dem iMac.
    Und schon müsste ich das Bild des MacBook Pro auf dem 27'er haben... hoffe ich.

    Bremst mich bitte ein, bevor ich unnütz Geld für das passende Kabel verschleudere.
    Oder falls ich ein anderes Kabel benötige, bitte ebenfalls laut schreien. :))

    Ich danke euch vielmals im Voraus!

    Gruß
     
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.615
    #2 Wuchtbrumme, 05.10.19
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.19
  3. Andi_HR19

    Andi_HR19 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.08.19
    Beiträge:
    8
    Jepp, die Support-Seite kenn' ich.
    Durch die bin ich zum Unglück nicht schlauer geworden und genau deshalb bin ich hier. o_O

    Der dritte Link ist schon interessanter, besten Dank.
    Nur müsste man jetzt wissen, ob man einen USB-C auf Thunderbolt 2 braucht und dann noch einmal extra einen Adapter auf Thunderbolt 1 - oder aber einen USB-C direkt auf Thunderbolt 1. Von der Logik her müsste der einfachere Weg auch fluppen.
     
  4. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.615
    genau, da steht, wie es _garantiert_ funktioniert.

    USB-C ist die Steckernorm, impliziert aber umgangssprachlich USB - und das wiederum hat mit Thunderbolt nichts zu tun. Oder anders formuliert: USB ist eine andere Sprache als Thunderbolt. Du kannst an Thunderbolt 3 auch USB-C (i.e. USB3.x-"Sprache") anschließen, andersherum aber nicht. Deswegen glaube ich nicht, dass das geht. Du kannst wahrscheinlich über USB-C auch DisplayPort ausleiten, aber der iMac erwartet ja für TDM zwangsweise Thunderbolt. Ich würde den Thunderbolt3-auf-Thunderbolt2-Adapter von Apple kaufen, dann ein Thunderbolt-Kabel und dann sollte das gehen.
     
  5. Andi_HR19

    Andi_HR19 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.08.19
    Beiträge:
    8
    Ja, ganz genau. Nicht wirklich eine preiswerte Lösung (Adapter ~40€ , dazu dann ein TB-Kabel).
    Aber das wird der einzige Weg sein.

    Nochmals besten Dank für die Unterstützung und Gruß,
    Andi
     
  6. oldschool76

    oldschool76 Alkmene

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    32
    Hallo Andi_ HR19
    Ich stehe vor dem gleichen Problem, ich möchte ein MacBook Pro 2019 mit meinen iMac 27" Mid 2011 verbinden und den iMAc als Monitor benutzen. Meine Frage an dich: Hat es geklappt bei dir?
    Könntest Du mir sagen welche Kabel und Adapter genau ich benötige, gerne auch als Link :)
    Im Voraus vielen Dank für deine Unterstützung.

    LG
     
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.615