1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Laienfrage: Homebrew vertrauenswürdig?

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Alberich, 13.11.17.

  1. Alberich

    Alberich Riesenboiken

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    291
    Hallo, kann mir jemand sagen, ob man den "Homebrew - The missing package manager for macOS" ohne (Sicherheits-)Bedenken installieren kann? Ich benötige es nur für diese Installationsprozedur https://jolla.com/sailfishx-macos-instructions/ und kenne das Programm ansonsten nicht. Ich bin sehr vorsichtig, bevor ich mir irgendwas auf dem Mac installiere. Evtl. kennt sich jemand mit "Homebrew - The missing package manager for macOS" und kann mir einen Rat geben. Danke.
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.201
    Ganz gefährlich. Damit installierst du UNIX-Programme, die hunderttausende Menschen seit Jahren benutzen, die aber zum allergrößten Teil keine Daten weitergeben an unsere großen Beschützerbrüder Apple, Google, Facebook und Co.
    Warst du auch so vorsichtig, bevor du dir OS X installiert hast oder Safari?
     
    dg2rbf und Neoklassizist gefällt das.
  3. kelevra

    kelevra Clairgeau

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    3.716
    Ich habe so meine Zweifel ob du Homebrew überhaupt brauchst, wenn du nicht einschätzen kannst, was es tut und was es liefert.
     
    dg2rbf gefällt das.
  4. Neoklassizist

    Neoklassizist Jonagold

    Dabei seit:
    14.11.17
    Beiträge:
    20
    Google sie mal.. Die gibt es nicht seit gestern. Sehe da keine Probleme. Wie immer gilt: Achtung bei der Kommandozeile. Gib niemals Befehle ein du du nicht verstehst. Da kannst du dir schnell mal deine Konfiguration zerschießen.
     
    dg2rbf gefällt das.
  5. dg2rbf

    dg2rbf Goldparmäne

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    562
    Hi,
    das Terminal, ist für unkundige User mit grosser Vorsicht zu geniessen :)

    Franz
     
  6. Alberich

    Alberich Riesenboiken

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    291
    Hallo, danke für eure Rückmeldung. I will nicht generell mit Homebrew arbeiten, sondern, wie in #1 geschrieben ging es um die einmalige Installation eines Smartphone OS (Sailfish/Jolla). Ich denke Ihr habt völlig Recht, dass man mit der Kommandozeile als Laie aufpassen muss. Habe ich auch getan und mich streng an die Vorgaben im obigen Link gehalten. Hat alles perfekt geklappt und nun benötige ich Homebrew auch nicht mehr länger, da die weiteren Updates des installierten OS ja OTA laufen. Da ich nicht verstanden habe, wie man Homebrew und die Android Plattform Tools (siehe Link #1) wieder deinstalliert und ich mir über Homebrew im Unklaren war, habe ich inzwischen einfach ein komplettes OSX Backup eingespielt. Problem gelöst.
     
    Neoklassizist gefällt das.

Diese Seite empfehlen