iPhoto startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Photosoftware" wurde erstellt von lausbub, 04.12.12.

  1. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    direkt vorweg, ich bin mir nicht sicher ob ich in diesem Bereich richtig bin mit meiner Frage, wenn nicht, dann einfach verschieben :)

    Nun zu meinem Problem. iPhoto will einfach nicht mehr starten.

    Ich habe mein System auf eine SSD umgezogen und neuen RAM eingebaut. Letzterer ist inzwischen schon wieder raus, weil ich dachte es liegt evtl. daran.

    Alle Programme funktionieren einwandfrei und das MacBook rennt. Nur iPhoto will einfach nicht mehr.
    Ich komme nicht mal mehr soweit, das ich mit gedrückter alt-Taste die Library direkt auswählen kann.

    Hier der Bericht, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Vielen Dank!
    Den Anhang iphoto_err.rtf betrachten
    #1
  2. salome

    salome Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    22.260
    Zustimmungen:
    1.301
    Starte im Safe Mode (Shift Taste halten bis der graue Balken erscheint) und schau, ob das Programm da startet. Du kannst auch versuchen iPhoto mit einem anderen User zu starten.
    Dann berichte bitte, ob es funktioniert hat.
    Salome
    #2
  3. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    beides hilft leider nicht. Den Test mit einem anderen User hatte ich schon gemacht. SafeMode hilft leider auch nicht.

    Ich hatte iPhoto auch einmal schon komplett gelöscht und dann noch mal neu geladen...gleicher Fehler.
    #3
  4. salome

    salome Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    22.260
    Zustimmungen:
    1.301
    Das Löschen, dachte ich mir, kann nicht nützen, weil d er Fehler liegt ja nicht im Programm sondern vermutlich in deiner Library. Deshalb dachte ich Safe Mode, der 3rd Party Tools ausschaltet, könnte Klarheit bringen.
    Starte iPhone und öffne, weil es ja nicht funktioniert, unmittelbar danach die Konsole (Dienstprogramm). Studiere (oder poste) die Zeilen rund um den misslungenen Start.
    Gepostet wird die Kopie der relevanten Zeilen im Fenster "Erweitert" mit dem Code #.
    Salome
    #4
  5. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das sollte dann das hier sein:

    06.12.12 20:21:16,048 iPhoto[26274]: System font path not found in bundle at path: /System/Library/PrivateFrameworks/ProKit.framework

    06.12.12 20:21:16,665 com.apple.launchd.peruser.501[249]: ([0x0-0xd40d4].com.apple.iPhoto[26274]) Job appears to have crashed: Bus error: 10

    06.12.12 20:21:17,049 ReportCrash[26276]: Saved crash report for iPhoto[26274] version 9.4.2 (9.4.2) to /Users/pheliks/Library/Logs/DiagnosticReports/iPhoto_2012-12-06-202117_Felixs-MacBook-Pro.crash

    06.12.12 20:21:17,059 ReportCrash[26276]: Removing excessive log: file://localhost/Users/pheliks/Library/Logs/DiagnosticReports/iPhoto_2012-12-01-210033_Felixs-MacBook-Pro.crash
    #5
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    21.075
    Zustimmungen:
    943
    Hast du an den Schriften gespielt?
    nutzt du Programme, die das könnten oder systemverschlimmbesserungstools wie Onyx, MacKeeper, CleanMyMac?
    #6
  7. salome

    salome Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    22.260
    Zustimmungen:
    1.301
    Das sagt ein bissel wenig aus. Dass iPhoto crasht wissen wir schon. Gibt's da nicht noch mehr unmittelbar vor oder nach dem Crash? Es könnte ein Plug-in sein oder irgendein Programm, das mit iPhoto korrespondiert.
    Schau mal ob aus dem Crash.Log, ob du einen Hinweis erkennen kannst. Hier findest du ihn: /Users/pheliks/Library/Logs/DiagnosticReports/iPhoto_2012-12-06-202117_Felixs-MacBook-Pro.crash.
    Falls du deine Library nicht findest: Öffne mit gedrücker Alt-Taste das Menü "Gehe zu", ziemlich weit unten findest du die "Bibliothek.".
    Salome
    #7
  8. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    also in dem besagten ordner liegt diese datei nicht. liegt vielleicht daran:
    06.12.12 20:21:17,059 ReportCrash[26276]: Removing excessive log: file://localhost/Users/pheliks/Library/Logs/DiagnosticReports/iPhoto_2012-12-01-210033_Felixs-MacBook-Pro.crash
    Aber warum löscht er den log?

    ich hab noch mal in der Konsole geguckt. unmittelbar davor passiert das:
    06.12.12 22:38:41,369 WDQuickView[316]: Updating service information
    06.12.12 22:38:56,000 kernel[0]: (default pager): [KERNEL]: ps_allocate_cluster - send HI_WAT_ALERT
    06.12.12 22:38:56,000 kernel[0]: macx_swapon SUCCESS

    @macbeatnik
    solche Programme habe ich nicht. An den schriften habe ich nichts gemacht...warum auch ;)
    Könnte es doch evtl. an dem Umbau auf SSD liegen?
    Ich habe ML nach dem Umbau frisch installiert und dann meine Daten nur Importiert.
    Alles andere funktioniert...nur iPhoto nicht.
    #8
  9. salome

    salome Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    22.260
    Zustimmungen:
    1.301
    Hast du das Volumen schon repariert? Dazu startest du von der Recovery Disc und wählst das Festplattendienstprogramm.
    Eventuell liegt es an Flash oder auch an Java. Könnte sein, dass da irgend etwas nicht aktuell ist.

    Wie man Java deinstalliert, weiß ich nicht, aber da liegt eine Menge davon in /Library / Application Suppoert. Es könnte sein, dass das nicht aktuell ist.
    Salome
    #9
  10. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Festplatte repariert und ich habe auch schon versucht die Zugriffsrechte zu reparieren. Bei beiden Vorgängen hat er mir gesagt, dass ein Fehler gefunden und korrigiert wurde.

    Wie gesagt, die Installation ist eigentlich frisch und alle Updates sind gemacht.

    Noch ne Idee....? :-[
    #10
  11. salome

    salome Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    22.260
    Zustimmungen:
    1.301
    Vielleicht ist es viel einfacher: Lösche die .plist. ~/Library/Preferences/com.apple.iPhoto.plist. Da gibt es mehre, sie fangen alle mit com.apple.iPhoto. an.
    Passieren kann nichts, die Einstellungsdateien (.plist) bilden sich neu.

    Salome
    Edit: Das Volumen muss man so lange reparieren, bis kein Fehler mehr angezeigt wird.
    #11
  12. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir schon mal für deine Bemühungen. Ich werde es heute abend nochmal propieren.
    #12
  13. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hat leider auch nicht geholfen...

    Ich habe jetzt gerade von nem Kollegen ne iLife DVD bekommen. Jetzt lade ich gerade nochmal alle Updates und gucke ob es dann funktioniert.

    Wenn nicht...keine Ahnung.

    Vielleicht muss ich einfach nochmal komplett OSX installieren?
    Oder könnte es evtl. an der 32 Bit Version von iPhoto liegen?
    #13
  14. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    So...neuer Fehler. Jetzt sagt er mir in einem Fenster, dass meine Version von ProKit nicht mit iPhoto kompatibel ist.
    Was ist denn das ProKit ?
    #14
  15. salome

    salome Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    22.260
    Zustimmungen:
    1.301
    ProKit könnte zu aller möglichen Bildersoftware (iPhoto, Final Cut, Aperture und so weiter) gehören.
    Schau mal hier, vielleicht hilft das.
    Salome
    #15
  16. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    So, um dieses Thema hier zum Abschluss zu bringen.

    Das Problem mit dem ProKit konnte ich lösen. Das Andere, also das erste, ließ sich jedoch nicht beheben. Ich hab alles versucht und auch diverse Andere Dinge ausprobiert.

    Heute habe ich das MacBook nochmals neu installiert und alle Updates geladen.

    Siehe da es funktioniert alles wieder!

    Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, das beim Import der UserDaten irgendwas falsch gelaufen ist. Also aus dem TimeMachine Backup :-( Schade eigentlich. Aber naja...jetzt geht es wieder.


    VIELEN VIELEN DANK für eure Hilfe!!!!!:)
    #16
  17. MacAlzenau

    MacAlzenau Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    16.871
    Zustimmungen:
    831
    Verspätet, aber da ich's geschrieben hab, bevor ich gesehen habe, daß es sich erledigt hat:

    Ganz sicher, daß du in deiner Benutzerlibrary geschaut hast (mit dem genannten Pfad) und nicht in /Library oder in /System/Library?

    Das ist nicht die Log-Datei, von dem die Rede war, das ist eine ältere.
    Vermutlich weil es ein altes Log ist und überholt oder zu lang. Excessive kann auch über überschüssig heißen.

    Wie sieht es denn mit der als vermisst gemeldeten Datei aus:
    Ist die vorhanden oder fehlt sie tatsächlich?

    Nachtrag: Ich tippe mal, daß einfach die installierte iPhoto-Version nicht mit der ProKit-Framework-Version kompatibel war. Leider stand nirgends was, wie der Umzug vorgenommen wurde. Vielleicht ein Teil neu installiert, ein Teil aus dem Backup geholt?
    #17
  18. lausbub

    lausbub Ontario

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das könnte ja noch sein. Im backup war natürlich eine neuere Version. Und dann kam ja erst das Update von ML. An dem Tag ist dann auch auch noch zusätzlich das iPhoto update gekommen. Vielleicht einfach eine zeitlich ungünstige Konstellation ;)
    #18

Diese Seite empfehlen