iCloud Speicher wird lokal nicht freigegeben

Dieses Thema im Forum "iCloud" wurde erstellt von thomason, 11.06.18.

  1. thomason

    thomason Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.11
    Beiträge:
    9
    Hallo zusammen

    Ich habe ein Problem mit meinem iPad und iCloud. Ich hatte auf meinem iPad Pro (256gb) ca. 80Gb 4K-Videos. Mit diesen 80gb war fast der komplette iPad Speicher aufgebraucht. Ich habe mir deshalb genügend iCloud Speicher gekauft um diese 80gb auszulagern.
    Das hat auch geklappt und ich konnte die Files problemlos hochladen und lokal löschen. Auch wenn ich nun unter Einstellungen schauen gehe, werden nun ca. 100gb als frei angegeben.

    Aber: Gerade wollte ich ca. 4gb Daten meiner Photos App hinzufügen, jedoch habe ich die Meldung erhalten, dass nicht genügend Speicher verfügbar ist.

    Das Problem ist, dass die 80gb welche ich in die Cloud hochgeladen habe, lokal nicht gelöscht werden. Aber das kann ich meiner Meinung nach nicht steuern, oder? Ausserdem wird der Speicher als frei angegeben, obwohl er das nicht ist.

    Hat sonst auch jemand dieses Problem?
     

    Anhänge:

  2. Gwadro

    Gwadro Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    20.10.12
    Beiträge:
    935
    Wenn Du die Fotos-Mediathek "auslagern" willst, solltest Du machen was dir iOS vorschlägt:
    D80EB785-F82E-4A20-AF22-835629490C27.png
     
  3. Joh1

    Joh1 Sondergleichen von Welford Park

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    9.931
    Wie hast du die Dateien hochgeladen und dann lokal gelöscht?
    Wenn man ein Bild in der Fotomediathek das hochgeladen ist auf einem Gerät löscht verschwindet es auch aus der Cloud.
    Eventuell liegen die Fotos jetzt bei dir noch unter zuletzt gelöscht. Da solltest du sie jetzt aber nicht rauslöschen da sie sonst weg sind.

    Aktiviere einfach die optimieren Option.
     
  4. thomason

    thomason Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.11
    Beiträge:
    9
    Danke für eure Antworten, aber ihr habt mich falsch verstanden.

    Ich hatte ca. 80gb Daten lokal „auf meinem iPad“ in einem Ordner der App Luma Fusion gespeichert. Diese 80gb habe ich auf icloud drive hochgeladen und danach lokal gelöscht.
    Wie ihr sehen könnt, gibt mir iOS ja auch an, dass über 100gb freier Speicherplatz vorhanden sind.
    Bevor ich diese 80gb hochgeladen habe waren nur noch ein paar gb frei.
    Gestern wollte ich ca. 4gb daten auf mein ipad kopieren und iOS sagt mir das kein Speicherplatz vorhanden ist..... obwohl über 100gb frei sind... siehe Screenshot.

    Was mir aber aufgefallen ist, ist folgendes:
    Bei den 80gb welche ich auf icloud drive geladen habe, ist kein wolkensymbol hinter dem file, was bedeutet, dass die files lokal vorhanden sind....

    Weiter sehe ich keinen Grund weshalb ich meine Fotos auslagern soll, wenn ich noch genügend Speicher verfügbar habe...
     
  5. Gwadro

    Gwadro Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    20.10.12
    Beiträge:
    935
    Naja, die Information, dass die Daten nicht in der Fotos-Library sind hatte Anfangs gefehlt.
    Und jetzt hast Du die Daten nach iCloud Drive verschoben und aber jetzt nicht wieder "durch die Hintertür" (Stichwort Dateien-App) auf das Gerät synchronisiert?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    28.611
  7. thomason

    thomason Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.11
    Beiträge:
    9
    Ja sorry, war meinerseits nicht klar definiert.

    Naja, ich habe die Dateien in der Dateien-App in einen Ordner auf iCloud Drive kopiert.
     
  8. thomason

    thomason Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.11
    Beiträge:
    9
    Nur damit ich das richtig verstehe:

    Wenn ich mit der Dateien App, Daten in einen Ordner auf iCloud Drive hochlade, sollte dieser Speicher Lokal frei werden, oder?
     
  9. Gwadro

    Gwadro Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    20.10.12
    Beiträge:
    935
    Ich meine du hast dir die falsche Lösung für dein Problem ausgesucht. iCloud Drive ist kein Auslagerungsdienst, sondern ein Cloudspeicherdienst. Mit dem hast Du die Daten zentral in der Cloud liegen und die Geräte synchronisieren die Daten um jederzeit überall immer, auch offline, darauf zugreifen zu können.

    Hier mal eine Übersicht was das eigentlich sein soll: https://support.apple.com/de-de/HT206481
    Sinn und Zweck ist es ja, bei ausreichend Speicherplatz auf dem Gerät alle verfügbaren Dateien in der Cloud auf das Gerät zu synchronisieren um diese Dateien benutzbar zu haben.

    Die Antwort auf deine Frage lautet nein.
     
  10. thomason

    thomason Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.04.11
    Beiträge:
    9
    .... genau, bei ausreichend Speicherplatz.... aber diesen habe ich ja in meinem Fall nicht...


    Aber folgendes ist mir nicht klar:

    -Bevor ich die Dateien von „auf meinem iPad“, nach iCloud Drive kopiert habe waren auf meinem iPad nur noch ca. 20gb frei.

    -Nachdem ich die Dateien auf iCloud Drive kopiert habe und in meinem „auf meinem iPad“ Ordner gelöscht habe, sind ca. 120Gb frei (siehe Screenshot).

    -Wenn ich jetzt etwas auf mein iPad kopieren will, sagt mir iOS das nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist, obwohl unter Einstellungen steht das 120gb vorhanden sind?!?!


    Da stimmt doch etwas nicht???