iCloud - MobileMe - DropBox (was ist nun das richtige?)

Dieses Thema im Forum "AppleID, iCloud, Apple-Stores" wurde erstellt von chihan, 13.10.11.

  1. chihan

    chihan Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    5
    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    wie aus dem Titel zu entnehmen, bin ich leicht verwirrt. Ich suche nach einer Alternative zu Dropbox. Nun dachte ich, dass iCloud genau das darstellt.

    Ich brauche einfach eine Online Festplatte auf die ich Daten verschieben kann, Accounts für Freunde erstellen kann, etc....

    Gibt es kein MobileMe mehr?
  2. kofi1990

    kofi1990 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    16.03.10
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MobileMe gibt es nur noch ein halbes Jahr. iCloud ist der (schwache) Ersatz für MoblieMe.
    Jedoch kann man bei iCloud kein Dateisystem erstellen. Es läuft alles über Pages, Numbers und Keynote...
    chihan gefällt das.
  3. speedlimiter

    speedlimiter Damasonrenette

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    26
    Das ist ja erst der Anfang. Schon jetzt nutzen Apps am Mac und verschiedene iOS Apps die iCloud, um ihre Daten zu speichern und synchron zu halten. Ein Speicher für einzelnbe Dateien ist da so gut wie überflüssig.

    Zwar nicht das, was der TE sucht, aber so falsch sollte man das nicht stehen lassen.
  4. chihan

    chihan Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    5
    steht ja nicht falsch da. Er nennt Fakten du bewertest ;).

    Ist ein bisschen FAZ gegen BILD aber danke erstmal. Finde es aktuell noch schwach.
  5. ImperatoR

    ImperatoR Bereichsmoderator Betriebssysteme AT Moderation

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    189
    Mod-Info.

    Nach iCloud verschoben.
  6. naich

    naich Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    2.983
    Zustimmungen:
    87
    Nein ist es nicht. IMHO.
    Leider hat hier Apple das "kein Dateisystem" Konzept aus iOS übernommen, bei dem die Dateien nur in den Programmen bearbeitet werden können. Und das ist genau das was ich nicht gewünscht habe, wenn ich 5 GB habe, will ich da auch wahlfrei darauf zugreifen können. Dass man die direkte Bearbeitung zusätzlich ja integrieren kann ist ja klar.

    Also in diesem Punkt bin ich eher enttäuscht. Aber dafür, dass der Dienst kostenlos ist, würde ich ihn nicht komplett als "schwach" betiteln.

    Um zur eigentlichen Frage zu kommen: MobileMe kann man streichen, da bald nicht mehr verfügbar. Und Dropbox kann man in kleinster Weise mit iCloud vergleichen, s.o.
  7. Csar

    Csar Querina

    Dabei seit:
    05.10.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chihan

    erstmal vorweg, Premiere, mein erster Forumsbeitrag :)

    Schau dir doch mal das hier an (Box.net)
    Keine Ahnung wie gut dein Englisch ist aber im Grunde ist es genau das was du suchst.

    Ab morgen gibt es dort 50 GB for free! (Bis jetzt noch 5 GB).
    Apps für den Onlinezugriff sind auch vorhanden.
    Werde mir das auch mal anschauen.
    Eine rechtzeitige Registrierung wäre sicherlich sinnvoll.

    Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.


    Gruß
    CSAR
  8. huskie112

    huskie112 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.04.09
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    ...Mediacenter bei T-Online (25GB frei) oder Strato HiDrive...

    mobileMe nur noch bis Juni 2012.
  9. olemax

    olemax Martini

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    34
    Bei box.net gifts gerade ne Promo, da bekommst Du 50 GB for free. In den FInder kannst Du es zwar nicht einbinden, aber wenigstens per webdav. Apps für iPhone und iPad gibt es.
  10. pacharo

    pacharo Stina Lohmann

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    192
    Die 50 GB sind nur für 50 Tage kostenlos…:-c
    Wenn man sich die Kommentare auf 9to5mac.com anschaut, scheint box.net ein ziemlicher Mist zu sein…
  11. vandread

    vandread Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.06.09
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    @pacharo
    nein die 50 gb sind dein lebenlang kostenlos, die aktion geht 50 tage lang...
    hier kannst du nachlesen was der haken bzw was die nachteile ander ganzen sachen sind:
    http://t3n.de/news/knuller-ios-nutzer-boxnet-verschenkt-50gb-cloudspeicher-337087/

    @topic
    wenn du ein dateisystem suchst mit dem du datein normal verwalten willst und auch mit freunden teilen dann führt wohl im moment kein weg an dropbox vorbei, die sind da einfach im moment ziemlich gut!
  12. kofi1990

    kofi1990 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    16.03.10
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    Jop, völlig richtig. Bei Box.net hab ich die Möglichkeit noch nicht gefunden, wie man gesamte Ordner (Mac/Windows) synchronisiert. Bei Dropbox gehts ganz einfach und 2GB sind auch frei... Auch wenns nur weing ist, für Dokumente ist es o.k.
  13. olemax

    olemax Martini

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    34
    Box.net kannst Du über webdav anbinden - das ist wohl etwas hakelig, aber es funktioniert.
  14. Diey

    Diey Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    15
    Ich nutze ausschließlich für Dateien Sync den Service von dropbox. Ist schon nett das Teil.
  15. Chomolungma

    Chomolungma Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Wuala

    Ich habe mich auch über i-cloud enttäuscht geärgert und bekam im Apple i-cloud Forum einen Super Tip:

    www.wuala.de

    2 GB frei. Sync von Ordnern ... Läuft auf Mac, i-Pad., i-phone, Windows, Linux

    Das ist eine echte Cloud
  16. naich

    naich Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    2.983
    Zustimmungen:
    87
    Wuala habe ich parallel zu Dropbox schon seit einiger Zeit am Laufen:
    Vorteil: Verschlüsselung erfolgt im Client, und angeblich können die Inhaber so die Daten nicht lesen.

    Allerdings überzeugt mich der Dienst noch überhaupt nicht: Der Client in in Java geschrieben und ziemlich leistungshungrig. Gerade beim RAM frisst er so viel dass der schon desöfteren mal meinen Rechner fast lahm gelegt hat. Da ist Dropbox deutlich besser...
  17. smoe

    smoe Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    7.789
    Zustimmungen:
    232
    Hier ebenfalls Dropbox, und schon länger recht zufrieden damit. Man kann sich da auch durch Einladungen, Studentenbonus, verschiedene Aktion ect, auch recht schnell deutlich mehr kostenlosen Speicher holen. Oder eben ein paar Euro dafür zahlen, ist es imho auch wert...
  18. Squarehead

    Squarehead Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    26.07.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dir auch nur Dropbox ans Herz legen, ich nehme an es geht bei dir um gemeinsames Arbeiten und da gibt es eigentlich nichts besseres als dropbox (für meinen Geschmack) für jedes Projekt legst du einen Ordner an und lädst die Leute ein die mit dem Projekt zu tun haben. Das ganze funktioniert aber nur in kleineren Teams einwandfrei, bei größeren Projekten oder Firmen würde ich dann eher zu einem eigenen Server + Lotus Notes oä zurückgreifen.
  19. Squarehead

    Squarehead Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    26.07.11
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    ps. Dropbox funktioniert auch offline, ist denke ich auch ein wichtiges kriterium, man kann also offline im Zug an einer Datei arbeiten und sobald man WLan hat oder Zuhause ist synchronisiert er sofort alle Dateien die sich geändert haben

Diese Seite empfehlen