Fünf Gründe gegen den Wegfall der Klinkenbuchse beim iPhone

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Gast-Autor, 02.07.16.

  1. philippnet

    philippnet Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    155
    So ist es!

    Einen "Nachfolger" der Klinkenbuchse kann es überhaupt nicht geben, da Apple mit Sicherheit kein analoges Audio-Signal durch den Ligthning-Port jagen wird...

    Sicherlich werden die großen Consumer-Firmen wie etwa Bose und auch (Apple) Beats selbst entsprechende D/A-Wandler in speziell dafür geschaffene Kopfhörer bauen, aber um einen Adapter bzw. vielmehr ein Interface wird leider keiner mit "normalem" Klinken-Kopfhörer mehr drum herum kommen und vor allem niemand, der andere Anwendungszwecke mit dem Iphone durchführt.

    Mit Sicherheit wird es da mittelfristig auch gute Interfaces für geben, auch welche die besser als die Iphone-internen sind, gerrade um Hoch-ohmige Kopfhörer (z.B. einige Beyerdynamic) daran zu betreiben. Dennoch irgendwie umständlich, dass man nicht mal eben einen Kopfhörer dranstecken kann.
    Das ist halt wieder einmal ein Adapter oder Modul mehr und ich bin überzeugt davon, dass Apple sich diesen Adapter wieder teuer bezahlen lassen wird. Wenn ich an die 49,99 € Euro denke, die ich für den HDMI-Lightning-Adapter bezahlt habe.

    Bluetooth ist im Auto und für die reine Konsumenten-Kopfhörer-Verwendung sicherlich ok, vor allem wenn Apple endlich mal Bluetooth Apt-X verbaut, was qualitativ schon sehr gut ist.
    Vor ein paar Jahren hätte mich die Abwesenheit der Klinkenbuchse noch extrem gestört, weil man das Iphone echt einfach mal eben an eine Anlage stecken konnte. Heute ist es einigermaßen zu verkraften. Im Auto läuft sowieso alles über Bluetooh und zuhause per Pioneer Netzwerkreceiver über Spotify Connect oder auch mal Airplay. Einzig und allein bei der Kopfhöreranwendung stört es mich, wobei das wahrscheinlich daran liegt, dass ich hauptsächlich noch Klinken-Kopfhörer besitze.

    Die Klinkenbuchse wird aus Platzgründen wegfallen und da Apple sich (so scheint es mir) sehr auf Konsumenten und weniger auf professionelle Anwendungen konzentriert, müssen die, die Klinke "brauchen", eben ein Modul dazu erwerben. Dass dieses dann wahrscheinlich 89,99 Euro kosten wird und höchstwahrscheinlich auch nicht direkt zum Iphone dazugelegt wird, ist dann halt relativ bitter.
     
    #81 philippnet, 09.08.16
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.16
  2. micronaut78

    micronaut78 Erdapfel

    Dabei seit:
    26.08.16
    Beiträge:
    1

    Ach btw: Hast Du auch was zum Inhalt des Artikels zu sagen? Oder möchtest du nur allen hier Deine Deutsch-Kenntnisse beweisen?

    Was meinen Standpunkt zum Klinken-Stecker angeht:

    Ich verstehe nicht, warum jetzt schon ein riesen Theater um die mögliche Einsparung des Klinkensteckers beim kommenden iPhone gemacht wird. Es gibt keinerlei wirklich haltbare Informationen, dass das so kommt. Es weiß auch niemand, wie Apple nun genau einen eingesparten Klinkenanschluss kompensieren wird. Apple macht ja sowieso nie Aussagen zu den neuen geplanten Produkten.
    Warten wir doch einfach mal ab, was uns da vorgestellt wird. Danach machen dann solche Diskussionen hier auch Sinn!!

    Generell stehe ich Veränderung positiv gegenüber. Meinen Klinkenanschluss nutze ich schon lange nicht mehr, da ich Bluetooth-Kopfhörer nutze. Auch die Audio-Wiedergabe Zuhause läuft komplett über WLAN/Airplay bzw. ChromeCast.
    Ich persönlich würde also einen Wegfall des Klinkenanschlusses kaum bemerken, bin aber gespannt, wie Apple das Thema lösen wird für die Nutzer, welche den Klinkenanschluss zwingend brauchen.

    Es muss am Ende ja auch keiner das neue iPhone kaufen. Das trifft auch schon auf die aktuellen sowie alle vorigen iPhone-Modelle zu ;).
     
  3. maddi06

    maddi06 Borowitzky

    Dabei seit:
    10.11.14
    Beiträge:
    9.026
    Warum beginnst du nach den Edits groß? Das sind doch gar keine Särge die du gebildet hast? ^^


    Bezüglich des Anschlusses bin ich mir noch nicht sicher, ob ich das für gut empfinde oder nicht.

    Die Entscheidung werde ich wohl erst treffen, wenn das iPhone auf dem Markt ist und feststeht, welches Zubehör mitgeliefert wird.

    Ich lasse mich überraschen.