Finde es echt komisch aber was soll Apple denn nun wirklich alles in Q3/4 bringen

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von jFx, 09.06.18.

  1. Butterfinger

    Butterfinger Winterbanana

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    2.194
    Dein MB wird von der Fläche am Tisch auch kaum weniger Platz als der iMac (gibt es auch in kleiner als 27) verbrauchen (kleiner Fuß + Tastatur + Maus). Der Mac Mini ist nicht anders. Deine Argumente sind irgendwie komisch und du widersprichst dir. Was man schnell wegräumen? Einen Mac Mini samt Peripherie, einen iMac?

    Den iMac würde ich sogar als optimale Lösung nehmen, wenn es um Platz geht.

    @Schomo ich bereue auch den Kauf des MPB 13 (2017 mit OLED Leiste). Mein 2013 Retina ist nicht schlechte (sogar besser, Tastatur und Anschlüsse) und mein 13 Air ist auch noch top (Windows 10 läuft auf dem Gerät sehr gut).
     
  2. Yiruma

    Yiruma Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    21.12.14
    Beiträge:
    2.967
    Der Mini ist für mich die erste Wahl, da ich mir keinen Schminkspiegel mehr hinstelle.
    Günstig ist er aber nicht wirklich.
    Meine Ausstattung inkl. Monitor, Boxen, Tastatur und Mini kostet mehr als ein iMac.
    Ich mag aber optisch lieber den klassischen Look, und matte Bildschirme.

    Beim Mac Book wäre mir der Bildschirm viel zu klein.
    Unter 27 Zoll kommt mir nichts ins Haus.
     
    Schomo und marcozingel gefällt das.
  3. giesbert

    giesbert Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.540
    Hm. - Mein Schreibtisch:

    IMG_0520.JPG

    Und jetzt erklär mir bitte mal, wie da ein 27"-iMac (oder jede Art von Desktop) die platzsparendere Lösung sein soll …
     
  4. Butterfinger

    Butterfinger Winterbanana

    Dabei seit:
    28.04.15
    Beiträge:
    2.194
    Logo, is recht einfach. Der iMac hat seinen Standuss, der würde einfach hinten an deiner Tischkante stehen. Vor dem Monitor, wo dein MB steht, wäre die kleine Tastatur und Maus und die nehmen nicht so viel Fläche ein, wie dein MB. Das MB schluckt sehr viel Fläche und hinter der MB kannst du sie nicht nutzen ;) . BTW, du solltest etwas aufräumen, sieht nicht Apple like aus ;) .

    Bsp. für sowas siehe Google (bzw. das Bild aus der Google Suche).
    Auch mit einem Mac Mini und Monitor hätte man den Platz besser ausgenutzt, also du mit dem MB.


    Wenn es ihn nicht mehr gibt, kannst du zu einem MB(P) greifen. Technik ist ja identisch und du hast ein (richtiges) mobiles Gerät für unterwegs.
    Ich kann ja nachvollziehen, dass es Befürworter vom Mini gibt aber Apple ist nun mal nicht die Wohlfahrt und das haben wir in den letzten Jahren und Monaten ja schon zu spüren bekommen.
     

    Anhänge:

    #24 Butterfinger, 10.06.18
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.18
  5. giesbert

    giesbert Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    20.09.14
    Beiträge:
    1.540
    Definitiv nicht. Aber lassen wir's.

    BTW - das *ist* aufgeräumt.
     
  6. echo.park

    echo.park Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    8.528
    So RICHTIG platzsparend ist eh nur ein 12" MacBook auf einem riesigen Schreibtisch. So wie bei mir. :p
     
    Jacob_hirsch, dasDirk und giesbert gefällt das.
  7. Yiruma

    Yiruma Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    21.12.14
    Beiträge:
    2.967
    Ich brauche kein mobiles Gerät.
    Sollte es aber keinen Mini mehr geben, würde ich zu einem Mac Book greifen müssen.
    Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt:)
     
  8. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.514
    15" auf Dauer sind für mich am Desktop nicht denkbar... ich hoffe nach wie vor auf einen MacPro... naja ein Jahr wird meiner noch Updates bekommen :p danach sehen wir mal weiter...
    Ich liebe Antiglare Displays.... das ist so viel angenehmer für die Augen....

    IMG_3764.jpg
     
    Joh1 gefällt das.
  9. Stefan92

    Stefan92 Boskop

    Dabei seit:
    17.04.15
    Beiträge:
    212
    Ich nehme das gar nicht persönlich. Im Gegenteil, ich arbeite zu 90% mobil. Dennoch finde ich es gut, wenn man bestehende Peripherie verwenden kann. Das Argument mit einfach ein MB kaufen, ist auch nicht zielführend. Ist teurer und wird von Leuten die einen mac mini haben wollen, nicht benötigt. Das der mini auch nicht günstig ist, bestreite ich nicht. Kein Produkt aus der Applewelt ist preiswert. Dennoch bin ich überzeugt, dass ein aktualisierter mac mini preislich unter einem Macbook liegt. Alles andere ergebe keinen Sinn.
    Die Verkaufszahlen sind auch nicht die schlechtesten, sonst hätte Tim Cook nicht von einem neuen mac mini gesprochen. Die Frage ist eher wann er endlich kommen wird und ob er auf ähnliche Hardware wie das 13" oder 15" MBP (stärkere CPU, dezidierte GPU) setzen wird.
     
  10. marcozingel

    marcozingel Filippas Apfel

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.903
    Und mit der Stacks Funktion von macOS Mojave 10.14 klappt das dann auch mit Ordnung auf dem Desktop ;)
     
  11. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.514
    ab und zu wird aussortiert :p... vor allem bei Bildern ist es in Snacks schwieriger etwas zu finden wie wenns einfach aufm Desktop liegt :cool:
     
  12. marcozingel

    marcozingel Filippas Apfel

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.903
    Ich werde da immer unruhig wenn ich das sehe ;)

    Bildschirmfoto 2018-06-10 um 18.51.29.png
     
  13. Yiruma

    Yiruma Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    21.12.14
    Beiträge:
    2.967
    Ich ebenso :)
    Kann stundenlang an meinem Eizo sitzen, und meine Augen werden nicht müde.
    Natürlich ist mein Monitor nicht wirklich günstig gewesen, aber das Plus für meine Augen ist unbezahlbar.
     
  14. jFx

    jFx Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    23.01.11
    Beiträge:
    1.882
    MBP sind in letzter Zeit aber auch extrem teuer geworden, von daher auch keine Alternative mehr zum Mac Mini. Auch die 13" Teile sind ja inzwischen Unverschämt teuer.

    Bin mal gespannt, ob Apple dieses Jahr evtl. bei neuen Geräten mal eine Speicherschenkung macht. Also doppelte SSD zum gleichen Preis. Bei iPad etc. haben die es ja auch schon mal hinbekommen. Also von 32 auf 64 zum ähnlichen Preis oder so. Dann würden die auch wieder mehr MBP's verkaufen. Den viele haben nicht wirklich Lust für 512er 15" über 3.000 Euro auf den Tisch zu legen. Wenn dass dann von Apple für ca. 2799 oder so möglich sein würde, würde es bei manchen Online Stores auch für 2.5x zu haben sein. Da kauft man evtl. auch mal wieder gerne. 256 GB ist einfach zu klein.
     
  15. xuselessx

    xuselessx Pomme au Mors

    Dabei seit:
    25.06.10
    Beiträge:
    870
    Ich würde es eher einmal begrüßen, wenn Apple aufhört neue Produkte zu teasern und die dann nicht auf den Markt bekommt... - siehe AirPower, Mac Pro, AirPods Ladecase für AirPower etc... In letzter Zeit kommt mir das echt so vor, als handle es sich hier nicht um einen der reichsten Konzerne der Welt, sondern eher um Kickstarter Projekte, die nie den Markt erreichen... Zuerst ankündigen welch tolle Produkte doch in den Startlöchern stehen und wie amazing die doch sind und dann kommt einfach nichts und es wird totgeschwiegen. Die Produktlaunches von Apple nerven mittlerweile, da bis auf iPad, iPhone und MacBooks fast alle angekündigten Produkte meist mit einer Verzögerung von einigen Monaten auf den Markt kommen. Vermisse die Zeiten, als die Dinger spätestens kurze Zeit nach der Präsentation auch erhältlich waren.
     
    iN.D. gefällt das.
  16. iN.D.

    iN.D. Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    05.06.11
    Beiträge:
    1.081
    Bisschen günstiger dürften sie alleine schon deswegen werden, weil der Wechselkurs besser zu unseren Gunsten geworden ist, siehe iPad 2018.
     
  17. jFx

    jFx Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    23.01.11
    Beiträge:
    1.882
    Neee nicht wirklich. 1-0,86 Das war schon mal deutlich anders. 1-0,74 oder so wo ich damals das MBP 2013 kaufte.

    Daran ist auch schon der höhere Preis bemerkbar. Aber trotzdem. Über 3000 Euro ist schon heftig für ein 512er MBP
     
  18. iN.D.

    iN.D. Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    05.06.11
    Beiträge:
    1.081
    Letztes Jahr waren es im Sommer ca. 1€ = 1,05 $, da ist das im Moment schon besser.
     
  19. Jacob_hirsch

    Dabei seit:
    10.06.18
    Beiträge:
    37
    Ich vermute es wird noch:

    - das iPhone X mit LCD Display (für mehr Einnahmen)
    - das iPhone XS?? (Für mehr Power)
    - das iPhone X Plus (weil sich viele ein größeres iPhone X wünschen)
    - die Apple Watch Series 4 (weil die 3. Series nicht so viele Neuerungen bzw. Design Veränderungen bekommen hatte)
    - das neue randlose iPad (iPad Pro 2018)
    - und vll ein neues Macbook (Air)

    kommen

    Lg Jacob
     
    Hendrik Ruoff gefällt das.