eyeTV von Geniatech - Update oder Alternative

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von organopleno, 17.03.19.

  1. organopleno

    organopleno Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.11.12
    Beiträge:
    191
    Hallo zusammen,
    ich verwende seit ein paar Jahren auf meinem MacMini "eyeTV" zusammen mit der Sat-to-IP-Box "Netstream 4 Sat". Beim letzten Update auf Mojave erhielt ich die Systemwarnung, dass diese SW mit dem nächsten Release von macOS nicht mehr funktionieren wird und ich diese SW baldmöglichst aktualisieren muss. Der Geniatech hat auf meine Anfrage geantwortet, dass man an einer neuen Version arbeitet. Passiert ist allerdings bisher nichts. Außerdem stelle ich in letzter Zeit in der Aktivitätsanzeige große Leistungsschwankungen meines MacMini fest bei Nutzung von eyeTV.

    Meine Fragen:
    1. Ich habe installiert: eye 3 Version 3.6.9 (7524). Gibt es evtl, ein Update, den ich verpasst oder übersehen habe?
    2. Wer kennt eine Alternative zu eyeTV (und Netstream 4 Sat")?
    3. Ist ein Umstieg von Sat auf WebTV zu empfehlen, und wer hat welche Erfahrungen mit z.B. Waipu, Zattoo, ...

    Danke und Gruß,
    Lothar
     
  2. QWallyTy

    QWallyTy Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    540
    Moin,

    ich stehe vor einem ähnlichen Problem:

    nutze hier schin seit Ewigkeiten eyeTV mit diversen Sat Teilen von damals noch elgato und seit ein paar Jahren ein netstream4sat.

    Wie es schient hat Geniatech den Mac mehr oder weniger vergessen (glaube nicht wirklich dass wir V4 / 64bit noch am Mac sehen werden).

    Aufnahmen könnte ich mit einem Xoro Sat>IP Server auchüber ein Webinterface programmieren, …

    Aber ich finde die extrem einfache Schnittfunktion von eyeTV genial (verlustfreies Wegschneiden Anfang / Ende und rausschneiden von Werbung wenns denn mal was von Privaten ist).

    Hier fehlt mir noch eine einfach zu bedienende Alternative.

    Habe mal eine Zeit lang youTV getestet das war gar nicht mal schlecht hatte aber ein paar Nachteile:
    - Aufnahmen müssen genau wie mit eyeTV geschnitten werden
    - es kostet monatliche Gebühren
    - keine AD Spuren (die ich mit meinen schlechten Augen doch recht gerne nutzen würde) Keine stimmt nicht ganz - es gibt Audideskripton aber dann nur Ton ohne Bild was mal gar nicht geht.

    Ähnliche Erfahrunge bei Zatoo.

    Ich schaue zwar nur noch wenig fern daber daffür werde ich über kurz oder lang wohl nicht um den Sat>IP Server rumkommen (für den es übrigens auch ne ATV App gibt so dass man live am ATV fernsehen kann und zwar in DVB-S2 Qualität).

    Ich würde ungerne nur für eyeTV extra eine Win VM installieren w#re also an Alternativen auch sehr interessiert.
     
    dg2rbf gefällt das.
  3. radioenrique

    radioenrique Boskop

    Dabei seit:
    30.12.15
    Beiträge:
    213
    Hallo,
    mir geht‘s genau so. Bekomme ständig den Hinweis bezüglich 64 Bit und warte auf ein Update. Auf meine Anfrage hat Geniatech/Elgato erst gar nicht geantwortet.
    Ich verwende die aktuelle Version von Eyetv 3 und den Eyetv Hybrid. Allerdings mit Kabel statt Sat. Funktioniert seit 15 Jahren (!!!) und ich möchte das nicht aufgeben. Mein iMac ist so zum Festplattenrekorder geworden.
    Über Alternativen bin ich mir nicht im Klaren.
     
  4. martinv2

    martinv2 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    14.04.12
    Beiträge:
    436
    Mir geht's ganz genau wie @radioenrique, inklusive einer ähnlich langen Nutzungszeit. Ist echt schade, dass Geniatech nix auf die Reihe bringt.
     
    dg2rbf gefällt das.
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.396
    Vorneweg: Ich benutze eyeTV auch schon seit ++9Jahren. Respekt! Für eine Software, die einer Hardware beilag, die ich einmal 2010 gekauft habe und dann ihren Weg ging. Und zwar ganz nebenbei auch noch konkurrenzlos - Schnitt, Einfachheit, Support, Preis (nada).

    Leider hat sich Elgato davon getrennt und an Geniatech verkauft. Dass das nicht gut ausgehen würde hatte ich irgendwie schon geahnt. Dennoch kam das eine oder andere Update (zuletzt heute, jedenfalls als ich eyeTV heute startete), aber ich verstehe, ja, es ist kein 64Bit.

    Unabhängig davon könnte man die Software natürlich weiternutzen. DVB ist jetzt nicht massiv "geupdatet" worden, dass eine Applikation von heute oder gestern morgen nicht mehr laufen würde. Problematisch wird eher der 32bit-Support auf neueren Mac-Betriebssystemen sein, von denen bekannt ist, dass sie diesen wohl einstellen werden (macOS 10.15?). Man könnte natürlich auch den alten Rechner weiterlaufen lassen (vermutlich schon der alten USB2/USB3-Interfaces wegen), und sei es wegen des 32bit-Supports. Ich persönlich bin irgendwann ohnehin auf vdr gegangen (Schneiden ist dort ähnlich gut gewesen, jetzt ist es technisch korrekter, aber leider etwas langatmiger).

    Viellleicht sehen wir ja auch noch eine Überraschung, sobald Catalina erst einmal offiziell veröffentlicht wurde?

    Jedenfalls kein Grund, hier negativ zu malen. Allerdings kann man Geniatech mal kritisch im Auge behalten.

    BTW: Mit 10.13 bekam ich die "Diese Software ist nicht für diesen Mac optimiert" (=32bit-Warnung) exakt einmal beim Installieren, habe sie mit OK weggeklickt und danach nicht mehr. Wer behauptet, sie würde ständig kommen, sollte einmal seine Installation von macOS hinterfragen.
     
  6. radioenrique

    radioenrique Boskop

    Dabei seit:
    30.12.15
    Beiträge:
    213
    Was soll ich denn da hinterfragen?
    Als sie das erste Mal kam hab’ ich sie auch weggeklickt. Kommt aber immer wieder.
    Nutze die aktuelle 10.14 auf einem iMac 5K late 2015.
    (Die Warnung gibt es auch für andere Programme, auf die könnte ich schlimmstenfalls verzichten.)

    Und noch etwas:
    Ich habe erst vor wenigen Wochen mein EPG-Abo (19,90€) verlängert, da wäre es schon sehr unverfroren, das Programm auslaufen zu lassen. Ich hoffe auf ein Update mit dem Release von Catalina.
     
    #6 radioenrique, 02.08.19
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.19
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.396
    ah, bei 10.14 ist das natürlich klar: die Leute sollen ja penetrant darauf hingewiesen werden.

    ich auch
     
    #7 Wuchtbrumme, 02.08.19
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.19
  8. radioenrique

    radioenrique Boskop

    Dabei seit:
    30.12.15
    Beiträge:
    213
    Jetzt gab's ein Update, Version 3.6.9 (7528). Da kommt die 64Bit Warnung nicht mehr. Vorerst nicht. Mal abwarten.
     
  9. Oberkellner

    Oberkellner Alkmene

    Dabei seit:
    30.12.13
    Beiträge:
    33
    Auch diese Version ist 32 Bit.
     
  10. rolandr

    rolandr Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    194
    Doch leider kommt auch da die Warnung: Scheint also, daß niemand eine Idee hat, wie es mit EyeTv weitergehen könnte.

    Gibt es da eine andere Lösung, zur Not auch eine andere Hardware als EyeTV?
     
  11. organopleno

    organopleno Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.11.12
    Beiträge:
    191
    Ich habe vor ein paar Wochen das Thema bei Geniatech nochmal adressiert und.... sie haben mir angeboten, am Beta-Test für die 64bit-Version teilzunehmen. Ich habe per Download-Link diese Version mittlerweile installiert. Sie enthält noch nicht alle Funktionen und z.B. auch noch keinen funktionierenden EPG. Aber diese neue Version hat sofort meine Einstellungen der bisherigen Version in das neue Design übernommen und sieht moderner aus als bisher.
    Ich schließe daraus, dass es vielleicht bald eine neue Version geben wird, und ich werde die Beobachter dieses Threats zeitnah über Neuigkeiten informieren.
     
    Mac 2.2 und Wuchtbrumme gefällt das.
  12. QWallyTy

    QWallyTy Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    540
    das wäre ja wirklich gut - experimentiere hier schon mit diversen SatIP Lösungen, Plex und NAS aber so wirklich kommt das alles nicht an eyeTV ran.

    Vor allem bei der schnellen Nachbearbeitung (Schnitt) und Konvertierung oder Drag & Drop in andere Apps habe ich nichts vergleichbares gefunden und das obwohl eyeTV in seiner jetzigen Form ja schon viele Jahre auf dem Buckel hat.
     
  13. rolandr

    rolandr Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    194
    Wäre in der Tat schön, wenn Du recht hättest. Immerhin hat Geniatech dir geantwortet. Sonst werden leider ja keine Antworten mehr beantwortet
     
  14. NorbertM

    NorbertM Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    6.124
    Ich verwende schon lange TVHeadend auf einem RaspberryPi. Das TV-Signal kommt über Netzwerk von einem HDHomeRun am Kabelanschluss, geht aber auch mit anderen Quellen. Auf den Endgeräten mit Windows, MacOS, iOS und TvOS verwende ich Kodi.

    Das läuft alles automatisch mit kostenlosem EPG und als VideoRecorder mit einer externen Festplatte. Keine Abo-Gebühren und die Hardware kostet keine 60 Euro plus externe Festplatte, wenn TV aufgezeichnet werden soll.

    Man muss sich allerdings damit beschäftigen, das ist keine Plug&Play Lösung.
     
  15. rolandr

    rolandr Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    194
    Klingt eher kompliziert, hast du da vielleicht irgendwo einen Link, der das Ganze genauer beschreibt, daß man sich damit mal beschäftigen… Muß gestehen, daß die meisten Begriffe für mich böhmische Dörfer sind
     
  16. NorbertM

    NorbertM Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    6.124
    RaspberryPI ist der Computer, TVHeadend ist die Software und dazu brauchst du einen TV-Tuner (Sat, Kabel oder DVB-T2). Wenn du das im Kombi durch Google schickst, bekommst du jede Menge Infos.

    Einen direkten Link kann ich dir nicht nennen, das habe ich im Laufe der Jahre zusammen gesucht.
     
  17. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    5.584
    Darf ich mal fragen, was es im EPG Bereich gibt, was 19,90€ wert sein könnte? Beim ersten Lesen habe ich gedacht....das ist ja so, als ob man für Teletext bezahlen würde. Aber dann kamen mir Zweifel. Ist das ein redaktionell geführtes EPG? Welche Sender deckt es ab, und wie ist die Qualität? Kann ich die EPG Daten problemlos weiterverarbeiten in Skripten (z. B. Javascript)?
     
  18. radioenrique

    radioenrique Boskop

    Dabei seit:
    30.12.15
    Beiträge:
    213
    Bei mir tut sich (seit dem letzten Update?) noch ein Problem auf. EyeTV geht nicht mehr automatisch in den Ruhezustand. Wird bewusst verhindert, kann ich auch nicht ändern.
    Siehe Screenshot aus Activity Monitor/Energie. Ist das bei euch auch so?
    (P. S. Das EyeTV-Icon habe ich geändert)
    [​IMG]
     
  19. radioenrique

    radioenrique Boskop

    Dabei seit:
    30.12.15
    Beiträge:
    213
    @double_d
    Eigentlich nix besonderes. Das TV-Programm der (vom Anbieter bereitgestellten) verfügbaren Sender. Aber ohne EPG ist es nur der halbe Spass. Keine Infos zu den Sendungen, die Aufnahmen müsste man manuell eingeben.
    Ob sich das irgendwie weiterverarbeiten läßt, keine Ahnung.