E-Mail Provider (Weg von Yahoo Mail)

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von skyfall!, 23.04.18.

  1. skyfall!

    skyfall! Erdapfel

    Dabei seit:
    23.04.18
    Beiträge:
    4
    Ja da hast du recht ! ;)
     
  2. uhansen

    uhansen Goldparmäne

    Dabei seit:
    29.09.11
    Beiträge:
    564


    „Es ist alles nur ne Cloud.“

    (Gab‘s da nicht mal ein Lied von den Prinzen?)

    Also ernsthaft: ProtonMail ist ja eine ziemlich andere Sache als eine iCloud-E-Mail. Der hypersichere von CERN-Wissenschaftlern entwickelte E-Mail-Dienst, so unknackbar, dass sogar Google ihn in seinen Resultaten unterdrückt haben soll...

    Aber: scheint mir umständlich zu benutzen. Am Rechner nur per Webmail, am Handy nur mit App. Zahlende Kunden (ab 5 EUR im Monat) kriegen dann noch ein Programm, mit dem man die Mails dann auch auf dem Mac in AppleMail öffnen kann und das im Hintergrund alles verschlüsselt.

    Tutanota scheint so ähnlich zu sein, es gibt nur kein Hintergrundprogramm und sie haben mehr Rechtschreibfehler auf der Webseite.

    iCloud-Mail - ja gut, das ist bequem, es liegt alles auf Apple-Servern. Die stehen in den USA, also unterliegen Deine Mails den amerikanischen Sicherheitsgesetzen und dem US-Datenschutz.

    Wer ohnehin seine Fotos, Kontakte, Termine und Backups in der Cloud hat, hat damit aber wohl keine Probleme.

    Wie gesagt, ich bezahle da lieber etwas Geld, und habe dafür einen E-Mail Provider, der sich davon finanziert und sonst eher unabhängig ist.
     
    tobeinterested gefällt das.
  3. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.708
    Kann ebenfalls mailbox.org empfehlen. Für mich äußerst angenehm wg. der Verschlüsselung
     
  4. skyfall!

    skyfall! Erdapfel

    Dabei seit:
    23.04.18
    Beiträge:
    4
    Ich denke es wird mailbox.org sein.
    Aber was ist ox.io wird ja von Heinlein wie mailbox.org betrieben.
     
  5. Yiruma

    Yiruma Langelandapfel

    Dabei seit:
    21.12.14
    Beiträge:
    2.671
    Moin,

    also ich habe seit Jahren eine iCloud Adresse bei Apple.
    Spam Mails habe ich noch nie bekommen.

    Wegen meiner Daten mache ich mir nicht wirklich Sorgen.