1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

[Sammelthread] Die SSD in unseren Mac Rechnern: Technik, Einbau, Kaufempfehlungen, Benchmarks etc...

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von FiveEcco, 13.06.12.

  1. Sturmtiger

    Sturmtiger Gloster

    Dabei seit:
    26.01.11
    Beiträge:
    61

    Also ich hab seit einigen Monaten die Samsung 830 in meinem MBP Early 2011 17Zoll :D drin und bin sehr zufrieden und hab auch ohne Trim keine Einbußen bis jetzt verspürt.
     
  2. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Warum experimentieren, wenn es für 20 Euro mehr die bewährte schnellste aktuelle Samsung gibt?
     
  3. Butzde

    Butzde Fuji

    Dabei seit:
    04.04.11
    Beiträge:
    38
    ^^
    Naja, ich habe mir diese SSD nun gekauft. Bis jetzt läuft auch alles Perfekt. Wahnsinnig schnell!
    Bei mir erreicht die San Disk Lesegeschwindigkeiten bis max. 510-520 Mb/s und beim Schreiben 360-380 Mb/s
     
  4. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Und wieso dann die Frage? Es läuft schnell, ohne Probleme etc... - aber man kann ja mal nachfragen ob Probleme kommen werden? Oder wie :) ...?
     
  5. Butzde

    Butzde Fuji

    Dabei seit:
    04.04.11
    Beiträge:
    38
    Gibt es denn bei den SanDisk SSD´s auftretende Probleme die mit der Zeit kommen? :)
     
  6. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ja kann es geben.
     
  7. Mac Cloud

    Mac Cloud Idared

    Dabei seit:
    06.05.12
    Beiträge:
    27
    Hallo...

    Da ich mein MBP Late 2011 vor kurzem mit 16GB Arbeitsspeicher erweitert habe, möchte ich es in naher Zukunft auch mit einer SSD ausstatten, um das Maximum aus dem MBP heraus zu holen.

    Das MBP ist ja mit einer 500GB Platte ausgestattet. Diese habe ich partitioniert und 100GB für Bootcamp eingeteilt. Nun ist mir eine 512er SSD aber definitiv zu teuer, weswegen ich zu einer der hier im Forum beschriebenen 256er SSD´s tendiere.

    Das optische Laufwerk will ich erhalten und nur die Platten tauschen. Dafür soll/kann man ja nun mit CCC den Inhalt der Platte auf die SSD kopieren - Soweit, sogut.

    Was mach ich aber nun wenn ich den Inhalt einer 500GB Platte auf die 256er SSD kopieren will?
    Kann ich nur die OSX-Partition mit CCC kopieren und Bootcamp hinterher neu auf die SSD aufspielen?

    Gruß Mac Cloud
     
  8. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Wenn Deine 500GB Platte nur 150GB an Daten hat - passiert nichts. Du kopierst ja keine 500GB Daten auf 256GB Speicherplatz...
     
  9. Switchheero

    Switchheero Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.08.12
    Beiträge:
    179
    Da die App heute umsonst war, habe ich mal flink einen Speedtest mit einer:

    Samsung 830 128GB SSD im Macbook Pro Late 2011 mit 8 GB Corsair DDR3 1333MHz RAM gemacht. Ich habe 3 GB zum testen ausgewählt.

    Denke die Werte sind zufriedenstellend ;) Was meinen die SSD Experten?

    Von mir gibt es eine Kaufempfehlung!
     

    Anhänge:

  10. google98

    google98 Alkmene

    Dabei seit:
    26.09.12
    Beiträge:
    35
    Hi,

    werde morgen meine SSD (derzeit noch im Win7-PC im Einsatz) von einem Techniker in den neuen Mini einbauen lassen, um dann OS X draufzukopieren.

    Wie soll ich dann die SSD formatieren - NTFS per Win7-CD müsste ja ausreichen, oder? Das wird ja dann in OS X erkannt und ich kann es dann als OS X journaled formatieren?

    mfg
     
  11. Fat_Toni

    Fat_Toni Roter Stettiner

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    970
    Was haltet ihr von der Plextor M5P?
    Ist zwa nicht gerade billig, aber sie soll eine sehr gute Platte sein.

    @google: Ja genau. So kannst du es machen. Einfach NTFS formatieren und dann wirds eh im Festplattendienstprogramm erkannt, und dann formatierst du nochmals mit HFS+
     
  12. Mac Cloud

    Mac Cloud Idared

    Dabei seit:
    06.05.12
    Beiträge:
    27
    Also meines Wissens nach kannst Du mit einer NTFS-formatierten Festplatte im OS-X nichts anfangen. OS-X kann sie dann zwar lesen aber nicht beschreiben.
    Ich würde sie mit FAT32 formatieren, damit OS-X sie erkennt und beschreiben kann und sie dann unter OS-X im MAC-Format (HFS+) erneut formatieren.
     
    #52 Mac Cloud, 12.11.12
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.12
  13. Mac Cloud

    Mac Cloud Idared

    Dabei seit:
    06.05.12
    Beiträge:
    27
    Was unterscheidet eigentlich die Crucial M4 von der Crucial V4?
    Die V4 ist nämlich ca. €30,-- günstiger.
     
  14. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Habe nur gute Erfahrungen mit Plextor SSD in Mac Rechner gemacht. Würde ich sofort wieder kaufen...

    Google.
    Erster Treffer.
    http://www.golem.de/news/crucial-v4...sd-serie-mit-bis-zu-256-gbyte-1208-93569.html
     
  15. Fat_Toni

    Fat_Toni Roter Stettiner

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    970
    Welche von Plextor hattest du? Vor allem 5 Jahre Garantie ist wirklich klasse. Da zahl ich gern ein bisschen mehr.
     
  16. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Die Plextor M3P ... aber ich habe selber und von meinen Bekannten etc nur Gutes bisher über die Plextor gehört...
     
  17. Dr.Looping

    Dr.Looping Idared

    Dabei seit:
    23.01.11
    Beiträge:
    25
    Samsung SSD 830 - welches Kit benötige ich -

    Hi Volks,

    habe mich durch viele Seiten gelesen und werde mir jetzt eine Samsung 830SSD bestellen, da die wohl "durch die Bank weg" als "sehr gut" bewertet wird.
    Beim Bestellen treffe ich jetzt aber auf drei unterschiedliche Versionen:

    - "BASIC"
    - "NOTEBOOK"
    - "DESKTOP/PC"

    Leider ist mir nicht ersichtlich welches Kit ich für den Einbau in mein MBP benötige.
    Und da die Frage hier noch nicht geklärt wurde, zumindest habe ich hier noch keine Antwort gefunden:

    "Was konkret ist der Unterschied im Lieferumfang?"
     
  18. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Dann hast Du nicht wirklich gelesen :D ...

    Basic oder Notebook reichen völlig aus - nimm das preiswerteste Angebot. Bei der Desktop Variante ist der Einbaurahmen dabei. Und selbst wenn die Desktop Variante die preiswerteste ist - kannst auch kaufen - leg einfach dann den Einbaurahmen zur Seite. Nimm das Angebot, welches für Dich preislich am besten zu sagt...
     
  19. Dr.Looping

    Dr.Looping Idared

    Dabei seit:
    23.01.11
    Beiträge:
    25
    Danke für deine Antwort, dann habe ich wirklich nicht ordentlich gelesen. Vielleicht aber nochmal eine konkrete Übersicht was enthalten ist:

    BASIC: SSD blanko ohne alles

    DESKTOP: Einbaurahmen für ?

    NOTEBOOK: ?

    Grüße
     
  20. ImpCaligula

    ImpCaligula deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.10
    Beiträge:
    13.859
    Desktop Rechner haben 3,5" Einbaurahmen - die SSD hat 2,5" für Notebooks - bedeutet die Desktop Variante hat einen 3,5" - 2,5" Adapter dabei. Notebookvariante wird die 7mm Bauhöhe Version sein, basic die normale 9,5mm Version. Ist aber egal... da alle Versionen in Dein MacBook passen ;)