Die erste Woche mit dem iMac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von kelevra, 05.11.10.

  1. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    74
    Hallo Community,

    endlich habe ich die Windowswelt verlassen (so gut wie) und habe mir einen iMac 21,5" mit i3 3,06 zugelegt.

    Nach einer Woche mit dem System, muss ich sagen: Ich bin begeistert. Der Umstieg fällt mir recht einfach. Die Software die ich bneötige habe ich auch gefunden. Die ganzen KLagen, von wegen es gäbe nicht viel Software für den Mac kann ich nicht nachvollziehen.

    Über die Verarbeitung brauche ich glaube ich nichts sagen, die ist einfach TOP.

    Was mir jetzt noch fehlt ist eine anständige Software um avi-Dateien in DVDs umzuwandeln, ohne lange Konvertierungszeiten.
    Unter Windows hatte ich dafür ConvertXtoDVD. Vielleicht kennt ja einer von Euch eine gute Alternative.

    Schönen Gruß
  2. Mirco1337

    Mirco1337 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    07.04.10
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    6
    [entfernt - Apfeltalk]

    Handbrake = so ziemlich in redes Format konvertieren ( auch mehrere Daten mit Prioliste)

    WIlkommen im Reich des leutenden Apfels :D
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.10
  3. landplage

    landplage Admin AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    18.121
    Zustimmungen:
    1.434
    Mod-Info

    Software, mit der der Kopierschutz einer DVD umgangen werden kann, wird im Forum nicht diskutiert.
  4. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    74
    Das möchte ich doch gar nicht. Ich möchte ja selbst DVDs erzeugen aus beispielsweise AVI-Dateien.
  5. naich

    naich Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    92
    ... und so ziemlich die schlechteste Wahl, wenn es darum geht, eine DVD zu erstellen. ;)
    Die Software kann das schlicht nicht und ist auch nicht dafür gedacht.

    Letztendlich kann das jedes Brennprogramm, was etwas auf sich hält: Toast (kostenpflichtig), Burn (kostenlos)...
    Unterscheiden tuen sich die Programme natürlich im Funktionsumfang - gerade was Menü-Erstellung angeht, sind die meisten Features eher nicht so pralle.

    Zur Geschwindigkeit: Das Video muss immer in MPEG2 konvertiert werden (außer du willst ne divx-DVD erstellen) und das benötigt immer Zeit. Je nach Programm mal mehr oder weniger. (Hier ist z.B. zu erwähnen, dass Apple (in dieser Hinsicht) auch richtig beschi**ene Software mitliefert: iDVD braucht manchmal doppelt, drei oder mehrfach so lang zum konvertieren wie andere Programme. Dafür gibts allerdings ganz hübsche Menüs.)

    Solange du einfache Avi-Dateien ohne viele extra-Spielchen hast, wirst du sicher ein Programm finden.
    In einer Hinsicht ist convertXtoDVD bisher allen Programmen überlegen, die ich kenne: wenn es um exotischere Formate, mehrere Tonspuren, evt. mehrere (Text-)Untertitel-Spuren usw. geht. Aber so oft braucht man sowas auch nicht. ;)
  6. foediausg

    foediausg Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    17.03.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ja das ist doch typisch, Apple ist ja so schlecht!!! Die Leute die das immer sagen, haben noch nie mit einem Mac gearbeitet!
  7. dieterhaack

    dieterhaack Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    28.10.10
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Dann beschreibe mir bitte, wie ich mit einer mit EyeTV aufgenommenen mpg2-Datei und idvd ´11 eine Video-DVD erstelle. Danke schön im Voraus!
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.10
  8. foediausg

    foediausg Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    17.03.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kann ich nicht, weil ich es nicht brauch! Wenn ich mir was kaufe erkundige ich mich doch vorher was es kann und was nicht! Die Leute die immer wieder sagen: "das kann ein Mac nicht", sollen dies ruhig äußern aber nicht daraus schlussfolgern das es ein schlechtes Gerät ist! Ich Kauf mir ja auch keine reine Espressomaschine und beklag mich danach das man damit keinen normalen Kaffee trinken kann.
  9. ipeol

    ipeol Morgenduft

    Dabei seit:
    22.10.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hhm, Handbrake ist doch gar nicht automatisch ein Tool das den Kopierschutz umgeht. Also es gibt massig Web-Seiten die das Tool sogar zum Download anbieten (z.B. Heise.de). Früher war es so, dass es ausschließlich dafür genutzt wurde. Heute muss man es mit extra Mitteln aumpimpen, damit das über umwegen noch klappt.
  10. razor187

    razor187 Erdapfel

    Dabei seit:
    03.01.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Zumal es Rechtlich nach wie vor eine Grauzone ist, vor allem wenn ich im Besitz des Originals bin, darf ich sehr wohl hochoffiziel kopien für Freunde und Familien anfertigen. Dies haben schon mehrere Gerichtsurteile belegt!
  11. Bountyhunter

    Bountyhunter Martini

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    34
    mit iDVD kann man alle Filmchen die man in iTunes/Filme liegen hat als DVD erstellen
  12. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    74
    Danke für die zahlreichen antworten und Kommentare.
    Nutze jetzt das kostenlose Burn. Für meine Zwecke ist das vollkommen ausreichend. Toast vergleiche ich eher mit Nero, was für mich persönlich etwas zuviel Software ist. iDVD ist mir deutlich zu langsam, um mal eben eine DVD zu erstellen.

Diese Seite empfehlen