1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daten von uralten BackUps zugängig machen

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von hoxx, 01.01.18.

  1. hoxx

    hoxx Gala

    Dabei seit:
    10.11.10
    Beiträge:
    53
    Hallo Zusammen...

    ...und ein frohes neues Jahr !

    Ich habe schon seit einigen Jahren Macs... und so habe ich auch noch einige "uralte" Back Ups.
    So, und nun würde ich gerne mal auf die alten BackUps zugreifen und kriege das aber nicht hin.
    Ich kann z.B. ein BackUp aus 2009, noch von einem alten iMac G5 erstellt, sehen, ich kann auch die Ordner sehen,
    jedoch sagt mir mir mein OsX High Sierra das ich nicht die Zugriffsrechte hätte.
    ( So so... Apple sagt mir wer ein Zugriffsrecht auf meine Daten hat... na ja )

    Ich bekomme alle Ordner angezeigt, aber die haben einen roten Kreis mit weißem Balken... [​IMG]

    Kann mir jemand von Euch sagen wie ich an meine alten Daten komme ?


    Gruß und vielen Dank im vorraus


    hoxx
     
  2. MACaerer

    MACaerer Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    10.641
    Die Zugriffsrechte stimmen nicht mehr, daher ist der Zugang zu den alten Dateien nicht erlaubt. Das kannst du aber ändern indem du bei einzelne oder allen Dateien bzw. Verzeichnissen dein Informationsdialog öffnest. Ganz untern befindet sich im Dialog der Punkt "Teilen & Zugriffsrechte". Den musst du mit dem Admin-Benutzerkonto freischalten (auf das Schloss klicken) und dann mit Klick auf das Plus-Zeichen den Namen deines Benutzerkontos auswählen. Anschließend diesem Benutzernamen das Recht zum Lesen & Schreiben zuteilen.
    Alternativ ginge das auch übers Terminal oder mit dem Tool BatchChmod

    MACaerer
     
    #2 MACaerer, 01.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.18
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.281
    Am einfachsten mit dem alten Benutzer.
     
    marcozingel gefällt das.
  4. hoxx

    hoxx Gala

    Dabei seit:
    10.11.10
    Beiträge:
    53
    @MACaerer

    Vielen Dank für Deine Tips.
    Ich konnte also nun die Ordner zugängig machen über das Dialogfeld "Teilen & Zugriffsrechte".

    Nun nervt mich aber die Inkompatibilät von Mac-Daten auf Mac-Rechnern.
    Ich sollte, um meine Fotodatein aus iPhoto anzusehen, ein Zusatzprogramm installieren....iPhoto Library Upgrader heißt das Programm.
    Na ja, funtkioniert nur nicht auf MacOs HighSierra... also kann ich mir erstmal einen alten Mac kaufen um meinen neuen Mac zu benutzen.

    Wegen solchen Unfugs bin ich vor zig Jahren von Windows umgestiegen, bei Apple gab es solche Probleme eigentlich nicht.
    Die Zeiten sind woh vorbei...

    Gruß.... nördlich von Oldenburg

    hoxx
     

    Anhänge:

  5. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    37.687
    Es gibt doch sowieso kein iPhoto mehr unter dem aktuellen macOS. Hast du denn versucht, deine iPhoto-Mediathek mit der Fotos-App zu öffnen? Einfach die Fotos-App mit gedrückter Alt-Taste starten und dann die alte iPhoto-Mediathek auswählen.

    Sicherungskopie hast du ja ohnehin, oder?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    27.911
    Ich sehe da keinen Unfug.
     
    DRVR_ gefällt das.
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Borowitzky

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    9.051
    Jede Datei ist valide in einem Kontext - meist ist es der zeitliche. Auch macOS entwickelt sich weiter und weil es kein altes iPhoto mehr gibt, dann klappt das halt nicht. So ist Technik und so ist es schon immer gewesen. Wo Apple gut ist und das versprechen sie auch nur, ist, dass Du mit TimeMachine ein lauffähiges Bild Deines Systems sichern kannst. Drumherum gibt es aber noch zahllose andere Restriktionen, z.B. kann man nur auf dieselbe oder zumindest vergleichbare Hardware restaurieren, wenn es laufen soll.

    Einen „Unfug“ würde ich das nicht nennen. Und Deine Daten sind nicht verloren - sämtliche Apple-Mediatheken speichern alle Bilder so, dass Du sie auch einzeln wieder herausziehen kannst. Du musst ggfls. nur etwas Aufwand reinstecken und etwas technisches Knowhow (Sparsebundle mounten, Finder benutzen, Paketinhalt anzeigen, zu den Bildern navigieren und kopieren). Ansonsten ist der ganz grosse Verdienst von Apple, dass sie eine funktionierende Lösung mit viel Komfort und quasi Nobrain für alle geschmiedet haben, die Dich jetzt in die komfortable Situation versetzt, noch einmal draufzugreifen zu können. Nur halt nicht mehr so einfach wie damals mit der Hardware und dem OS X, mit dem Du es erstellt hast.

    Frag ruhig nach wenn Du bei einem konkreten Problem nicht weiterkommst.
     
    #7 Wuchtbrumme, 04.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.18
    doc_holleday und Macbeatnik gefällt das.

Diese Seite empfehlen