Audio-CD brennen: unterschiedliche Pausen zwischen den Liedern

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von th0rst3n, 29.04.12.

  1. th0rst3n

    th0rst3n Roter Delicious

    Dabei seit:
    29.04.12
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne mit iTunes ein Album auf CD brennen. Grundsätzlich ist mir klar, wie das geht (Wiedergabeliste auf CD brennen etc.). Mir ist auch klar, wie ich die Pausenlänge zwischen den einzelnen Tracks einstellen kann. Die Pausenlänge ist aber nur für die gesamte CD einstellbar!

    Nun habe ich viele Alben in meiner Mediathek, bei denen z. B. zwischen dem ersten und zweiten Track keine Pause ist, weil die CD mit einem Intro beginnt, das fließend in das erste Lied übergeht, zwischen den restlichen Tracks jedoch eine normale Pause von 1-2 Sekunden ist. Wie brenne ich so ein Album mit iTunes auf eine CD, so dass es sich ordentlich anhört und die Pausen zwischen den Tracks stimmen?

    Gruß, Thorsten
    #1
  2. MandelriegelxD

    MandelriegelxD Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    245
    Einfach keine Pause einbauen. Anderst geht das auch garnicht.

    Aber normalerweise müssten die Pausen schon dabei sein bzw. nicht dabei sein, bei einem gekauften Album. Dann könntest du ganz normal 1:1 aufdie CD brennen. Bin mir aber nicht mehr ganz sicher.

    Probier's doch einfach mal aus. ;)
    #2
  3. th0rst3n

    th0rst3n Roter Delicious

    Dabei seit:
    29.04.12
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es geht ausschließlich um die Alben, die ich online im iTunes-Store gekauft habe. Der Rest in der Mediathek ist von CD importiert. Die muss ich daher nicht brennen, denn da steht ja die Original-CD im Regal. Ich werds einfach mal testen, mehr als einen CD-Rohling verballern kann ja nicht passieren.
    #3
  4. Jan Peters

    Jan Peters Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.05.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Ich nutze zum Brennen von CDs aller Art gerne die Freeware Burn. Habe eben nachgeschaut: Dort lässt sich die Pausenlänge individuell einstellen.
    #4
  5. MandelriegelxD

    MandelriegelxD Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    245
    Individuell bezogen auf einzelne Pausen oder auf alle Pausen?
    #5
  6. Jan Peters

    Jan Peters Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.05.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Du kannst eine Pause pro Track einstellen, also individuell pro Pause.
    #6
  7. th0rst3n

    th0rst3n Roter Delicious

    Dabei seit:
    29.04.12
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute morgen mal den Tipp von MandelriegelxD ausprobiert, das funktioniert tatsächlich, zumindest bei den Alben aus dem iTunes-Store. Einfach die Pausenlänge auf 0 setzen (bzw. Option ohne Pause) und dann wird das Album so auf CD gebrannt, wie es auch in iTunes abgespielt wird, also fließender Übergang vom Intro ins erste Lied, später dann Pausen zwischen den Liedern. Ob das auch bei Alben funktioniert, die nicht über iTunes gekauft wurden, kann ich nicht sagen, da ich nur in iTunes gekaufte Alben sowie von CD importierte Alben in meiner Mediathek habe. Bei letzteren macht ein Brennen natürlich wenig Sinn.
    #7
  8. Odin-60

    Odin-60 Querina

    Dabei seit:
    22.07.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1

    Bisschen Hintergrund:

    Wenn man eine CD in iTunes importiert, dann enthalten die so entstandenen
    Dateien exakt die auf der CD hörbaren Pausen, und zwar immer am Ende des
    jeweils vorhergehenden Liedes (*). Ist auf der CD keine Pause zu hören, dann
    ist auch in der Datei keine drin.

    Brennt man diese Dateien nun ohne zusätzliche Pausen wieder auf CD, dann
    entsprechen die Pausen (oder die fehlenden Pausen, z.B. bei einem Live-Album)
    wieder exakt dem Original. Ebenso beim Abspielen in iTunes.

    Wenn man Dateien abspielt oder brennt, die aus anderen Quellen stammen,
    dann bekommt man auch nur exakt die Pausen zu hören, die am Ende der
    jeweiligen Titel enthalten sind. (Es sei denn, man fügt beim Brennen ausdrücklich
    noch welche hinzu.) Das ist also keine spezielle Eigenschaft der Titel aus dem
    Store.

    Andere Brennprogramme und andere Medien-Player sollten sich beim Brennen
    oder Abspielen der Dateien genauso vehalten, aber es gibt immer wieder
    schrottige Software oder Hardware, die dieses sog. "gapless playback" nicht
    beherrscht und von sich aus zusätzliche Pausen einfügt.

    (*) Auf einer CD können Pausen auf zweierlei Art codiert sein: Entweder als
    Bestandteil des jeweils vorhergehenden Liedes (das dann einfach am Ende
    bisschen "Stille" enthält), oder als explizite Pause ("pre-gap", erkennbar daran,
    dass die Zeitanzeige des nachfolgenden Titels mit einer negativen Zeit beginnt).
    Beim Importieren in iTunes werden die als pre-gap codierten Pausen einfach
    an den vorhergehenden Titel angehängt.
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.12
    #8

Diese Seite empfehlen