ATV mit iCloud und iPad/iPhone als Remote nutzen

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von kiesel24, 29.01.13.

  1. kiesel24

    kiesel24 Antonowka

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich überlege mir gerade, wie ich die Musik vom meinem Mac bzw. der iCloud am besten im Wohnzimmer auf der Stereoanlage hören kann. Dabei strebe ich eine Lösung an, bei der der Mac nicht angeschaltet sein muss. Außerdem will ich auch nicht dauerhaft die Musik per AirPlay vom iPad/iPhone aufs ATV streamen.

    Jetzt kann das ATV ja scheinbar auch direkt auf die Musik in der iCloud zugreifen.
    Ich möchte aber nicht jedes Mal den TV anmachen, damit ich die ATV bedienen kann. Geht die Bedienung daher auch per Remote von iPad/iPhone? Also ich wähle einen Song in der Remote-App aus und die ATV zieht sich diesen dann aus der iCloud und spielt ihn auf der Stereoanlage ab?


    Was gäbe es sonst noch für Möglichkeiten?
    Hatte auch schon an ein NAS gedacht, aber ohne laufendes iTunes scheint das wohl auch nicht das wahre zu sein...
    #1
  2. Genuine-G

    Genuine-G Roter Stettiner

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    176
    Ja, klar. Das funktioniert einwandfrei.

    Du kannst ohne eingeschalteten Fernseher mit der Remote-App das Apple TV steuern, das sich seinerseits die Musik über iTunes Match aus der iCloud holt. Kein Problem.

    Was Du nur mal prüfen müsstest ist, ob Dein Fernseher das Tonsignal vom Apple TV auch im ausgeschalteten Zustand an die Stereoanlage durchschleift. Alternativ müsste das Apple TV ansonsten über den Toslink-Out nochmal separat mit der Stereoanlage verkabelt sein. Dann klappt das anstandslos.
    #2
  3. kiesel24

    kiesel24 Antonowka

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Super - genau das wollte ich hören :)
    #3
  4. kiesel24

    kiesel24 Antonowka

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Jetzt gehts aber weiter mit der Home Entertainment Planung :)

    Wie sollte ich am besten vorgehen, wenn ich auch in anderen Räumen Musik hören will und das ganze bequem per Remote am iPad/iPhone steuern will?

    Für jeden Raum eine extra ATV + Verstärker + Lautsprecher ist ja wohl etwas teuer.
    Wäre das ganze auch mit einer Airport Express + Aktivlautsprecher realisierbar?

    Alternativ könnte man ja auch an den Verstärker im Wohnzimmer einfach Funklautsprecher anschliessen, die das Audiosignal dann in andere Räume senden. Aber mit Funklautsprechern habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht (ok, das waren so Billigteile vom Aldi...).
    #4
  5. tiny

    tiny Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    15.12.11
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    112
    Das wußte ich gar nicht: Ich kann auf meiner 30 Jahre alten Stereoanlage mittels ATV Musik vom iMac anhören? Und umgekehrt? Was muß ich denn da an meine Stereoanlage anstöpseln?
    #5
  6. Peterpeterpeter

    Peterpeterpeter Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.11
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    134
    AirportExpress in die Steckdose, Klinkenkabel zur Stereoanlage, Bei AirPlay AirportExpress auswählen.


    Sent from my iPad Mini using Apfeltalk mobile app
    #6
  7. kiesel24

    kiesel24 Antonowka

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Also zusammengefasst:

    Ich habe im Wohnzimmer eine ATV an der Anlage hängen. Diese zieht sich die Musik aus der iCloud. Ich bediene das ganze über die Remote App an iPad/iPhone.

    In anderen Zimmern stelle ich eine AirportExpress + Aktivlautsprecher auf.
    Über die Remote App kann ich steuern, dass die ATV im Wohnzimmer die Musik via Airplay auch an die anderen Zimmer bzw. AirportExpress schickt?

    Ist das so korrekt?
    #7
    tiny gefällt das.
  8. Genuine-G

    Genuine-G Roter Stettiner

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    176
    Das kann ich Dir mangels entsprechender Ausstattung jetzt nicht mit tödlicher Sicherheit sagen, aber ich würde mal mutmaßen, dass bei Auswahl der AirPort Express die Tonausgabe am Apple TV verstummt.

    Man kann zwar seit iOS 5.1.1 auf dem Apple TV andere AirPlay-Lautsprecher mit dem Apple TV ansteuern, aber ich würde jetzt kein Jahresgehalt darauf setzen, dass das Apple TV selber dann auch noch Ton ausgibt.

    Da müssten wir mal auf eine Praxiserfahrung von jemandem warten, der eben solch ein Setup betreibt.
    #8
  9. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    74
    Ich kann das heute nach der Arbeit mal testen und werde dann berichten.
    #9
  10. Genuine-G

    Genuine-G Roter Stettiner

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    176
    Super, kelevra. Bin gespannt. Ich find' die Frage selber nämlich auch nicht ganz uninteressant... o_O
    #10
  11. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    74
    Also, es sieht so aus. Man kann während der Wiedergabe die Lautsprecherausgabe auf ein AirPlay-fähiges Gerät lenken, also an AirPlay-Lautsprecher oder eine AirPort Express an der ein Paar Aktivlautsprecher oder eine Anlage hängen.

    Man kann jedoch nicht parallel auf TV und AirPlay wiedergeben. Es ist also immer nur eine Ausgabe möglich.
    #11
  12. Genuine-G

    Genuine-G Roter Stettiner

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    176
    Dann hat sich meine Annahme also (leider) als richtig herausgestellt. Schade... :-[

    Ich hätte liebend gerne Unrecht gehabt. ;)
    #12
  13. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    74
    Ja das wär schon eine feine Sache, wenn man mehrer Räume gleichzeitig so mit Musik versorgen könnte.
    #13
  14. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    74
    Von iTunes aus kann man erstaunlicherweise auch an mehrere Quellen per Airplay streamen. Die Restriktion gilt wohl nur für iOS Devices, dass man nur an ein AirPlay Ziel streamen kann.

    Standardwert 2013-01-30 um 17.53.32.jpg

    Eventuell wäre ein MacMini, auch gebraucht die bessere Alternative, für diesen Zweck. Alternativ ginge sicherlich auch ein ausgedientes Notebook oder ähnliches. Solche 10" Atom Notebooks oder Mini-Desktopkisten mit Atom -CPU verbrauchen ja quasi nix an Strom. Bedienen lässt sich sowas super von einem iPhone oder iPad.

    Nur mal so um den Gedanken weiter zu spinnen.

    Ansonsten bliebe nur noch SONOS als Alternative.
    #14
  15. kiesel24

    kiesel24 Antonowka

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Hm. Ja, das ist echt blöd :(
    Dann muss ich mir wohl etwas anderes einfallen lassen...


    Was haltet ihr davon hinter den AV-Receiver einfach für jeden Raum einen Funklautsprecher zu hängen?
    Irgendwie nicht so Apple-like, aber wahrscheinlich am einfachsten (und günstigsten)...


    An ein NAS oder Mac Mini im Keller habe ich auch schon gedacht. Aber beim NAS (Synology) soll es ja ohne Jailbreak nicht wirklich laufen. Und der Mac Mini ist mir dann etwas zu teuer.
    #15
  16. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    74
    Naja, Apple-like bekommt man so einiges nicht hin, da tut uns Usern die Fruit-Company gerne Steine in den Weg legen. Manche Dinge, speziell mit dem ATV sind da nicht zu Ende gedacht, nicht mal zur Hälfte.

    Es gibt zur Zeit Anzeichen, dass sich ein neues ATV ankündigt. Es wäre dann spannend was man da für Möglichkeiten bieten wird. Immerhin kann man endlich Bluetooth-Tastaturen an der Kiste anschließen.

    Um auf deine Thematik zurückzukehren: Wenn du ohnehin zu Funklautsprechern tendieren würdest, kann ich dir nur den Blick auf die Sonos Dinger empfehlen. Die dürften auch nicht teurer sein als gute Funklautsprecher. Einen Blick sind sie auf jeden Fall wert. Ein Kumpel von mir hat mehrere der Teile und schwört total auf sie. Man kann auch zwei von denen zu einem Stereopaar verbinden usw. Rein technisch bieten sie wirklich gute Möglichkeiten, klingen gut (meine subjektive Meinung) und die iOS Apps dafür sind auch sehr gut.
    #16
  17. Genuine-G

    Genuine-G Roter Stettiner

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    176
    Moment mal...: Man kann vom iPhone oder iPad auch keine zwei AirPlay-Ziele ansteuern? Ich dachte jetzt, das geht nur vom Apple TV aus nicht... o_O

    Dass man mit iTunes auf 'nem Rechner mehrere AirPlay-Ziele parallel ansteuern kann, war mir klar. Ich bin aber auch immer davon ausgegangen, dass die AirPlay-Optionen bei iPhone und iPad die gleichen sind wie beim Mac. :eek:
    #17
  18. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    74
    Ne, auch die anderen iOS Devices sind da kastriert worden. Das sage ich explizit so, da ich denke, dass es nicht an irgendwelcher rechenleitung liegt.

    Wenn man mit der Remote-App auf eine freigegebene iTunes-Bibliothek zugreift, kann man (dann ja den Mac mit iTunes) ebenfalls sagen, er soll auf mehrere AirPLay Ziele streamen.

    Aber direkt vom iDevice geht das auch nur an ein Ziel.
    #18
  19. kiesel24

    kiesel24 Antonowka

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Tja, wirklich schade, dass es mit der ATV nicht funktioniert.

    Ich überlege jetzt doch mir evtl. einen MacMini als Medienserver einzurichten.
    Damit würde ja alles funktionieren oder?! Eigentlich wäre mir diese Lösung sogar noch lieber, da ich dann nicht alle Inhalte aus der Cloud streamen muss. Allerdings wird das ganze dann ja auch teurer.


    Was ist eigentlich genau der Unterschied zwischen MacMini und MacMini Server?!
    Was würde ich benötigen? Und wie würde ich den Mini eigentlich bedienen, wenn kein Monitor angeschlossen ist?!
    #19
  20. kelevra

    kelevra Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    74
    Der Mac Mini Server hat 2x 1 TB anstatt 1x ansonsten ist er technisch gleich dem Mac mini. Außerdem ist OS X in der Server Version installiert. Das System ist als reiner HomeServer meines Erachtens überdimensioniert. Der kleinste Mac mini reicht völlig.

    Zur Bedienung gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich benutze für sowas gerne die App Screens auf dem iPad. Damit sehe ich den Bildschirms des Macs und kann ihn direkt übers iPad bedienen.

    TeamViewer geht auch und ist kostenlos.

    Du könntest den Mac mini auch per HDMI an den TV anschließen und mit XBMC auch gleich als HTPC benutzen zum Filme schauen.

    Wenn ea Dir nur um Die Musikbedienung geht, kannst du das laufende iTunes auch mit der Remote App auf dem iDevice steuern.
    #20

Diese Seite empfehlen