AirPort Express - W-LAN Reichweite vergrößern, nur wie?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von alleythecat, 09.03.13.

  1. helalwi

    helalwi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.08.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Sorry. Doppelpost
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.13
  2. helalwi

    helalwi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.08.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Es ist wohl so, dass die erste AE in unmittelbarer Nähe zum Router stehen wird, da sie ja an diesem angeschlossen sein muss :)
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.13
  3. helalwi

    helalwi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.08.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Und noch etwas Letztes:

    Das WLAN Signal des Centro grande (Router von Swisscom) muss man doch abschalten, weil die Basisstation des Airport Express ein eigenes WLAN Netz macht und nicht dasjenige des Centro Grande übernimmt. Man hätte also im Hause 2 Netzwerke mit unterschiedlichen Namen, was wohl in den meisten Fällen keinen Sinn macht.

    Gruss, Alex
  4. neo70

    neo70 Klarapfel

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    22
    Genau so ist es bei mir auch. TC im EG und AirPort Express im OG. Verbunden über LAN und klappt Super. Ein WLan und der gesamten Wohnung
  5. helalwi

    helalwi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.08.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    So wie wir doch rausgefunden haben, muss die erste Station (TC) zwingend am Modem angeschlossen werden. Diese erste Station macht dann das WLAN. Deshalb muss das WLAN des Modem/Routers ausgeschaltet werden. Die zweite Station (AE) muss dann an die erste (TC) angeschlossen werden. Die dritte ebenfalls an die erste.

    Wenn du in allen Räumen Ethernet Stecker hast, dann dürfte das ja gehen.

    Es gibt ja in diesem Thread auch genug Links auf Darstellungen etc.

    Gruss, Alex

    PS: Leider kann man deinen Anhang nicht sehen
  6. neo70

    neo70 Klarapfel

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    22
    TC hängt am kabelnmodem und dient im EG als WLAN-Router. Über Lan habe ich einen AE im OG mit der TC verbunden und im Setup die Verbindung mittels LAN zur TC ausgewählt. WLan-Netz ist nun bei beiden Geräten identisch und ich kann in der gesamten Wohnung mit den mobilen Geräten herumlaufen. Wer kein LAN-Kabel ziehen kann, funktioniert auch die Kopplung des AE mit der TC mittels WLan. Hat bei mir im ersten Step auch funktioniert. Hängt aber vom WLan-Signal der TC ab bzw. vom Standort des AE zur TC. Egal wie, aus meiner Sicht muß man das WLAN der TC nicht abschalten, warum auch, dies spart mit schließlich ein zusätzlichen AE.
  7. helalwi

    helalwi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.08.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Nein, an der TC musst du das WLAN Signal natürlich nicht ausschalten. Das wäre nur der Fall, wenn du ein Modem/Router deines Providers hättest, welches das WLAN Signal aussendet.
  8. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Pomme au Mors

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    144
    Das kann man nicht wirklich verallgemeinern.

    Zunächst mal: Es gibt kein Modem, das gleichzeitig eine WLAN-Basisstation enthält. Wenn das Gerät also WLAN hat, muss es ein Router sein.

    Ob man erfolgreich ein Roaming-Netz mit WLAN-Geräten verschiedener Hersteller aufbauen kann, ist immer Glückssache. Das kann funktionieren, es kann aber auch Konflikte zwischen den Geräten geben, wie es hier im Beispiel wohl der Fall war. Im einzelnen hängt das davon ab,

    - wie der Hersteller bestimmte Details der IEEE 802.11-Norm auslegt,
    - welcher WLAN-Typ (b, g, n, …) zum Einsatz kommt,
    - welches Verschlüsselungsverfahren verwendet wird (WEP, WPA, WPA2, …),
    - welche Implementation des Verschlüsselungsprotokolls zum Einsatz kommt (TKIP, AES, …).
  9. tedescinho

    tedescinho Klarapfel

    Dabei seit:
    14.03.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hab folgendes Problem: Seit ein paar Wochen fällt bei mir öfter das Internet aus. Ich habe ein Airport Express und früher hat alles wunderbar geklappt. Doch mittlerweile erkennt Airport bei mir zuhause auch viel weniger W-Lan-Netze, also die von den Nachbarn nicht mehr. Meine eigene Verbindung geht immer wieder verloren. Wenn ich mit dem Macbook mich neben den AE stelle, geht es wieder besser.

    Woran könnte das liegen? Sorry, bin ein Anfänger, was das angeht... ;)
  10. neo70

    neo70 Klarapfel

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    22
    Doch es geht. Dies ist genau meine Lösung. Im EG steht die TC und im OG der AE. Beide mit LAN-Kabel verbunden. Eine WLan-Verbindung ist über die Decke definitiv unmöglich. Der AE hat die selben Werte von der TC, also übernimmt er die selben Einstellungen des WLan's der TC.
  11. MacTobsen

    MacTobsen Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    10.10.10
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    36
    Läuft die airport express im Bridge-Modus? Wenn nämlich nicht, dann hast du zwei DHCP-Server laufen und die kommen sich in die Quere.

    Edit: Mist jetzt antworte ich auch schon auf alte Fragen ;)
  12. helalwi

    helalwi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.08.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke, dass das gut ist, wenn dieser Thread weiter geht. Wir stellen doch fest, dass Elektro-Instalateure, welche Netzwerke installieren, meist keine Ahnung von Netzwerken haben. Ich kenne jedenfalls keinen Elektriker, der kompetent wäre. Meiner Erfahrung nach verkaufen sie nur ihre Geräte, welche sie zwar wieder zurücknehmen, wenn das Netz nicht funktioniert. Genauso hat der Mann im Apple Shop ganz wenig Ahnung. Hier ist aber der Unterschied zum Elektriker der, dass ich die Geräte kaufe und dann selber schauen muss, wie ich zurecht komme.

    In diesem Thread haben wir die Chance, gutes Wissen zu verbreiten. Leider hat Apple keinen Router, sodass wir immer im Clinch zwischen Apple Geräten und Provider Geräten sind. Es müsste doch alles aus einer Hand sein. Ich müsste einem Verkäufer einen Plan meines Hauses zeigen und er müsste mir sagen, was ich brauche. Finde ich jedenfalls. Mein Netz funktioniert heuta auch nur schlecht und recht. Jedenfalls gehe ich jeden 3. Tag an den Swisscom Router und starte ihn neu. Gestern zudem ein Novum: Der Fernseher ging nicht: Swisscom TV sagte: Keine Verbindung zum Interner, obwohl alle Lämplein richtig leuchteten. Also Restart und es ging.
  13. MacTobsen

    MacTobsen Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    10.10.10
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    36
    Nur damit es nicht zur Verwirrung kommt:

    Apple hat Router (AirPort Extreme, express, Timecapsule haben alle Routerfunktionen) - was Apple fehlt sind Modems ;)
  14. helalwi

    helalwi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.08.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Da war mein Post falsch. Sorry.

    Da ich zu hause mit iPhone, iPad und Mac nur Apple-Geräte habe, wäre es allenfalls besser, das ganze Swisscom-Equipment auszutauschen. Was mich bis jetzt daran gehindert hat, ist Swisscom-TV, welches an einem "Universal Verbindungskit Duo" hängt. Eines dieser Kits hängt am Centro Grande Router, das andere remote in einem anderen Stockwerk, dort wo der Fernseher mit dem Swisscom-TV steht. Und so bleibt alles komplex und ich bleibe gebunden. Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, den Router alle 2 Tage neu zu starten.

Diese Seite empfehlen