aircrack-ng WIE GEHT DAS???

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von iMensch, 04.11.07.

  1. iMensch

    iMensch Antonowka

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    6
    So, bin jetzt stolzer besitzer des Terminal tools aircrack-ng....

    gleich ausprobiert und siehe da: die hilfe ist habwegs verständlich! Super! aber wenn man das, was in der hilfe steht macht, kommt ein fehler! :mad: BIN ICH ZU BLÖD DAFÜR??? :eek: :eek:


    PS: bin 14 Jahre und hab nicht viel ahnung vom terminal... bitte nicht das ganz harte fachchinesisch!
    Halo Base
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.07
  2. tfc

    tfc Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    23
    Nun, nimm mir das jetzt bitte nicht übel, denn das klingt jetzt bestimmt wie immer, wenn solche Fragen gestellt werden:

    Das ist eine Frage wie "Wie hacke ich richtig?"

    Es reicht nicht, dass Du mal von diesem Tool gehört hast, es Dir holst, auspackst und sofort damit spielen kannst wie mit einer Actionfigur aus dem Spielwarengeschäft.
    Die Tools, die bei Aircrack enthalten sind, sind für mehr gedacht, als dass man damit nur Passwörter "erhacken" kann und daher gibt es auch viele Knöpfchen und Drehregler dabei.

    Wenn Dir hier irgendwer schreibt: "Gib DAS und DAS und DAS ein und schon hast Du Dein WLAN-Passwort!", dann ist das völliger Blödsinn. Da es tausend verschiedene Situationen und Gegebenheiten gibt, die man mitberechnen muss, gibt es auch tausend verschiedene Befehlskonstellationen.

    Damit Du richtig damit umgehen kannst, musst Du die Aircrack-Dokumentation auf der Aircrack-Homepage studieren (Vorsicht: Englisch!) und gegebenenfalls Tutorials zur Rate ziehen, die Dir bei Deinen ersten Schritten helfen.

    Stell erst einmal Dein eigenes WLAN unsicher ein (Am besten mit einem alten AccessPoint, der überhaupt nicht ans Internet angeschlossen ist) und üb Dich daran, bevor Du Dich auf einem offenen Platz an ein paar größere Projektchen traust.

    Lesen, lesen, lesen. Es führt kein Weg drum herum. Das wollen nur die wenigsten akzeptieren, was auch der Grund ist, wieso es nur die wenigsten beherrschen.
    Das ist kein doofes Gelaber, sondern die reine Wahrheit.
  3. iMensch

    iMensch Antonowka

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    6
    Mein Problem ist: ich hab mich aus meinem eigenen sch*** WLAN ausgesperrt, und muss jetzt immer bei nem freund ins I-net... will mein password wieder Hacken, ändern geht NICHT
  4. patz

    patz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    72
    Schließ dich einfach per LAN-Kabel an den Router an und ändere dort den Key. Ist doch kein Problem.
    Tools wie das oben genannte sind illegal, seitdem sog. "Hacker-Tools" in Deutschland offiziell verboten sind.
    Auch wenn man sie in nicht-böser Absicht nutzt!
  5. Bier

    Bier Erdapfel

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    80
  6. Walli

    Walli Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    175
    Die meisten Router kannst Du mit nem Stift resetten. Du brauchst also kein Tool zu verwenden, welches Du ohnehin nicht verstehst.

    Gibts eigentlich mittlerweile mal ne scharfe Definition was man als "Hacker-Tool" zu verstehen hat? Am Ende darf ich nichtmal mehr ssh benutzen :D .

Diese Seite empfehlen