1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

5.1 mit einem iMac late 2012 und externe Soundkarte

Dieses Thema im Forum "Lautsprecher, Mikrofone & Kopfhörer" wurde erstellt von SteffenE, 27.06.13.

  1. SteffenE

    SteffenE Stechapfel

    Dabei seit:
    25.07.11
    Beiträge:
    157
    Hi,

    ich habe seit Januar mit meinem iMac immer nur 2.1 auf einer 5.1 Anlage gehört (hab die Rear, Center und Sub Anschlüsse mit Lüsterklemmen überbrückt :D)
    Jetzt wollt ich einfach mal Filme in 5.1 schauen und hab mir diese USB 7.1 Soundkarte gekauft (ist für 7.1 geht aber auch 5.1) diese hab ich dann angeschlossen, es funktioniert alles, die Lauter- und Leiser Tasten werden sogar auf dem Macdisplay angezeigt, Microfoneingang geht super, nur am 5.1 hängts. Ich bekomme Ton lediglich aus den Front Speakern. Sub, Center und Rear sind komplett leise.
    Also hab ich erst in den Systemeinstellungen gesucht -> keine Auswahlmöglichkeit für 5.1.
    Dann habe ich bei den Dienstprogrammen so ein MIDI-Setup-Ding gefunden, schien ganz gut, ich konnte dort die Ausgabe auf 6 Kanal umstellen und 5.1 auswählen, dann hatte ich Regler für alle 6 Ausgänge, der Ton kam trotz lauterem aufdrehen der Rear nur aus den Fronts. Mache ich etwas falsch, oder habe ich einen Denkfehler?
    Abgespielt habe ich nur Musik, aber auch wenn dann nichts aus Rears kommt müsste ja zumindest der Sub gehn?

    Ich verzweifle :D
    Gruß Steffen
     
  2. Zonk

    Zonk Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.13
    Beiträge:
    298
    Nein. Dazu ist ein Bassmanagement nötig. Der LFE-Kanal ist ein eigenständiger Kanal, der grundsätzlich nur direkt angesprochen wird, genauso wie die Anderen auch.
    Wenn Du VLC oder die DVDPlayer-App benutzt und damit etwas 6-Kanaliges abspielst, dann sollte auch aus allen Kanälen was kommen.
    Du könntest für Stereo-Musik in den Filter-Einstellungen im VLC ein Remapping einstellen, wo Du die L/R-Kanaäle auch auf LSR/RSR und bspw. L auch auf den LFE legst. Damit würde dann aus allen Lautsprechern zumindest etwas heraus kommen. Ob es schön ist, musst Du entscheiden.
     
  3. SteffenE

    SteffenE Stechapfel

    Dabei seit:
    25.07.11
    Beiträge:
    157
    Okay, mal danke für die schnelle Antwort, aber :D
    was ist ein LFE-Kanal?
    Ich höre mit Spotify Musik, müsste ich dann quasi direkt dort das 5.1 einstellen?
    Das mit der DVD hab ich noch nicht probiert, versuch ich gleich.
     
  4. Zonk

    Zonk Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.13
    Beiträge:
    298
    LFE - Low Frequency Effects = Subwoofer = das 5.1

    Spotify benutze ich nicht, deswegen kann ich dazu nix sagen, aber theoretisch ja, in den "Spotify-Player".
     
  5. SteffenE

    SteffenE Stechapfel

    Dabei seit:
    25.07.11
    Beiträge:
    157
    Also Spotify gibt allgemein nur 2.0 aus :( haben schon mehrere in anderen Foren gefragt.
    Im DVD Player finde ich keine Einstellung fürs 5.1 bzw Ton wieder nur aus den Fronts.
    Und ich habe zu 100% alles richtig angeschlossen.
     
  6. Fridolin'

    Fridolin' Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.06.12
    Beiträge:
    925
    Probier es doch mal bitte mit dem VLC Player aus.
     
  7. Zonk

    Zonk Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.13
    Beiträge:
    298
    Dann hast Du im Audio-Midi-Setup den Mehrkanalmodus nicht richtig konfiguriert. Was sagt VLC?