Mai
03
Michael Reimann 4.651 Aufrufe 6 Zustimmungen 44 Antworten
Wie bereits in der letzten Ausgabe unserer Sendung Apfeltalk LIVE angekündigt, hier der Gastbeitrag von ex Apfeltalk-Redakteur Holger Krupp über die Apple Watch Sport. Er hat die Uhr einem Ausführlichen Test unterzogen und als Triathlet ist er auf präzise Daten und deren Auswertung angewiesen. Sein Bericht gibt interessante Aufschlüsse, zum Beispiel auch über die Genauigkeit der Uhr ohne iPhone. Lest seinen Bericht hier.
Mai
02
Martin Wendel 5.283 Aufrufe 0 Zustimmungen 127 Antworten
In den letzten Wochen gab es einige Neuigkeiten rund um die verschiedensten Messenger-Dienste: Threema ist für das iPad erhältlich, WhatsApp unterstützt nun auch unter iOS VoIP-Telefonate und Facebook Messenger erhält eine Funktion für Videotelefonie. Immer wieder entbrennen dabei Diskussionen darüber, warum man diesen oder jenen Messenger-Dienst verwenden oder doch lieber darauf verzichten sollte. Daher unsere Frage der Woche: Welche Messenger-Dienste verwendest du? Mehrfachantworten sind möglich. Wie üblich der Hinweis, dass eine Teilnahme an der Umfrage aus technischen Gründen nur für angemeldete Apfeltalk-Mitglieder direkt auf der Webseite möglich ist.
Mai
01
Martin Wendel 11.918 Aufrufe 27 Zustimmungen 144 Antworten
In einem aktuellen Artikel befasst sich der beliebte Apple-Blog 9to5Mac mit der Frage, mit welchen „kostenlosen und vertrauenswürdigen“ Downloads man seinen Mac säubern und beschleunigen kann. Bei einigen Community-Mitgliedern des Apfeltalk-Forums dürften bei diesen Schlagwörtern direkt die Alarmglocken läuten, gibt es im Forum doch das sehr beliebte Thema „Warnung vor Cleanup-Tools, Antivirenprogrammen & Co.“. Aus gutem Grund: Häufig berichten Mac-Nutzer in unserem Forum von verschiedenen Problemen mit dem System, als Übeltäter stellen sich nach einer Fehleranalyse häufig Programme dieser Art heraus. Wir nehmen das zum Anlass, unsere eigenen Empfehlungen auszusprechen.
Mai
01
Philipp Schwinn 2.517 Aufrufe 0 Zustimmungen 22 Antworten
Nachdem sich die beiden deutschen Städte Karlsruhe und Kiel nun auch über den Kartendienst von Apple in der dritten Dimension betrachten lassen, hat der Konzern das nächste Update für Städte ausgerollt, die den Flyover-Modus unterstützen. Ingesamt gibt es 20 neue Standorte, weitere deutsche Städte sind diesmal allerdings nicht dabei. Seit dem Start vor knapp drei Jahren hat Apple nun das Kartenmaterial von 141 Städten aufbereitet, um diese in 3D darstellen zu können.
Mai
01
Martin Wendel 721 Aufrufe 0 Zustimmungen 4 Antworten
Apple hat nach der Übernahme von TestFlight bereits im letzten Jahr auf der WWDC das Tool App Analytics angekündigt, mit dem Entwickler den Erfolg ihrer Apps detaillierter nachverfolgen können und dadurch die Marketing-Maßnahmen besser darauf abstimmen können. Apple hat an eingetragene Entwickler nun eine E-Mail mit einer Einladung zur App-Analytics-Beta verschickt, interessierte Entwickler werden nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip in das Programm aufgenommen. Zur Verwendung von App Analytics muss kein zusätzlicher Code in die Apps implementiert werden, auch fallen keine zusätzlichen Kosten an.
Mai
01
Martin Wendel 1.888 Aufrufe 0 Zustimmungen 8 Antworten
Bereits in etwas mehr als einem Monat betritt Tim Cook die Bühne der Entwicklerkonferenz WWDC und wird, gemeinsam mit seinen Kollegen, wohl so einige Produktneuigkeiten präsentieren. Vertraut man den Gerüchten, wird auch ein neuer Apple TV auf der Agenda stehen. Passend dazu schwankt im US-amerikanischen Apple Online Store derzeit die Verfügbarkeit der Set-Top-Box, berichtet 9to5Mac. Nur wenige Wochen vor der Keynote war der aktuelle Apple TV zwischenzeitlich nur mit ein- bis zweiwöchigen Wartezeiten verfügbar. Häufig ist das ein Anzeichen eines baldigen Produktupdates.
Apr
30
Martin Wendel 2.937 Aufrufe 1 Zustimmungen 51 Antworten
Mit der Veröffentlichung von Updates für die iOS-Versionen von Pages, Numbers und Keynote in der letzten Woche hat Apple sich einen Schnitzer erlaubt, der bislang auch noch nicht behoben wurde, berichtet Mac & i. Offenbar werden die Programme durch einen fehlerhaften Updateprozess bei manchen Nutzern nicht korrekt installiert und am Homescreen nur noch ausgegraut dargestellt. Die Apps lassen sich in diesem Zustand nicht mehr öffnen und auch nicht entfernen, ein Neustart des Updateprozesses über den App Store führt zum selben Fehler. Wie viele Nutzer betroffen sind, ist nicht bekannt.
Apr
30
Martin Wendel 1.336 Aufrufe 0 Zustimmungen 12 Antworten
Vor den Investoren des Medienkonzerns Time Warner zeigte sich CEO Jeffrey Bewkes gestern „ziemlich zuversichtlich“, dass Apple in der nahen Zukunft einen Online-TV-Dienst starten wird. Seit mehreren Wochen halten sich Gerüchte, dass Apple auf der WWDC einen solchen Service vorstellen wird, sehr beständig. Bewkes, der als CEO eines der größten Medienkonglomerate, zu dem unter anderem HBO, Warner Bros., TBS und das Broadcasting-Network The CW gehören, wohl einiges an Insiderwissen hat, bezeichnete Apple als „sehr vorausdenkend über Fernsehen“.
Apr
30
Martin Wendel 1.552 Aufrufe 0 Zustimmungen 18 Antworten
In seinem Finanzbericht für das zweite Geschäftsquartal 2015 informiert Apple die Anleger über mögliche Steuernachzahlungen, die dem Konzern in Irland drohen. Apple könne zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht die Auswirkung einer Steuerrückzahlung abschätzen, die Höhe der Nachzahlung könnte jedoch „wesentlich“ („material“) ausfallen. Zwar gibt es bei der US-Börsenaufsicht keine Regelung darüber, welche Beträge als „wesentlich“ gelten, das Wall Street Journal berichtet jedoch, dass Experten unter einer solchen Angabe oft 5 Prozent der jährlichen Gewinne vor Steuer in den letzten drei Jahren verstehen. Die Financial Times geht von Nachzahlungen bis 2,5 Milliarden US-Dollar aus.
Apr
30
Martin Wendel 5.021 Aufrufe 0 Zustimmungen 156 Antworten
Die neuen iPhone-Modelle sind im letzten Herbst eingeschlagen wie eine Bombe. Von Anfang Oktober bis Ende Dezember konnte Apple fast 75 Millionen Smartphones verkaufen und hat sich damit in diesem Zeitraum den Titel des weltgrößten Smartphone-Herstellers gesichert. Bereits seit mehreren Jahren konnte Apple sich in den Verkaufszahlen nicht mehr über Samsung behaupten, die neben Premium-Smartphones auch zahlreiche günstigere Modelle im Angebot haben. Im ersten Quartal 2015 hat Samsung nun aber zurückgeschlagen. Zwar konnte Apple seine Verkaufszahlen im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr zuvor stark steigern, Samsung verkaufte trotzdem deutlich mehr Modelle – 83,2 Millionen versus 61,2 Millionen, wie aus einem neuen Bericht von IDC hervorgeht.
Apr
29
Philipp Schwinn 937 Aufrufe 0 Zustimmungen 20 Antworten
In der Zukunft wird man unter iOS und OS X mehr Inhalte vom Kurznachrichtendienst Twitter zu Gesicht bekommen. Der CEO des Dienstes Dick Costolo kündigte während der Bekanntgabe der aktuellen Quartalsergebnisse eine Kooperation mit Apple an, wodurch Anwender Zugriff auf abgesetzte Tweets über die Systemsuche Spotlight erhalten. Sucht man aktuell nach bestimmten Hashtags, werden bereits jetzt Tweets angezeigt. Den Aussagen des Geschäftsführers nach scheint der Funktionsumfang nun aber weiter ausgebaut zu werden.
Apr
29
Philipp Schwinn 5.066 Aufrufe 0 Zustimmungen 106 Antworten
Noch gibt es die Apple Watch nicht lange, das erste größere Problem bahnt sich allerdings bereits an. So gibt es immer mehr Nutzer die darüber berichten, dass die in der Apple Watch verbauten Sensoren zur Ermittlung der Herzfrequenz und zur Ermittlung, ob das Gerät angelegt ist, nicht mehr zuverlässig funktionieren wenn der Anwender am Handgelenk tätowiert ist. Betroffene Nutzer sollen keine Benachrichtigungen mehr empfangen können und seien regelmäßig nach dem gegebenenfalls gesetzten Passcode gefragt worden – dies passiert eigentlich nur, wenn die Apple Watch zwischenzeitlich abgelegt wurde.
Apr
29
Martin Wendel 2.967 Aufrufe 1 Zustimmungen 46 Antworten
Der vor allem seit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook stark in der Popularität gestiegene Krypto-Messenger Threema hat ein Update auf Version 2.3 erhalten. Wichtigste Neuerung der aktualisierten Version stellt die iPad-Unterstützung dar. Threema ließ sich zwar bereits in der Vergangenheit auf dem Apple-Tablet nutzen, jetzt reichen die Entwickler jedoch auch eine auf den großen Bildschirm angepasste Benutzeroberfläche nach. Zu den weiteren Neuerungen zählt eine verbesserte Gruppenadministration, dank der nun auch unter iOS ein Administrator Gruppenmitglieder entfernen kann, eine bessere Unterstützung der iOS-Bedienungshilfe VoiceOver und weitere Bugfixes und kleinere Verbesserungen.
Apr
29
Martin Wendel 1.878 Aufrufe 0 Zustimmungen 16 Antworten
Gestern Abend kam es in den USA zu zahlreichen Verzögerungen im Flugverkehr, berichtet The Verge. Mehrere Dutzend Flüge von American Airlines sollen betroffen gewesen sein. Als Grund gibt die Fluglinie Softwareprobleme mit einer iPad-App, die im Cockpit von Piloten verwendet wird, an. „In manchen Fällen musste das Flugzeug zum Gate zurückkehren, um zur Behebung des Problems eine WiFi-Verbindung aufzubauen“, erklärte eine Sprecherin der Fluglinie. „Wir haben das Problem erkannt, wir haben die Lösung erkannt und wir arbeiten daran.“ Worin die Probleme genau bestehen, hat American Airlines bislang jedoch nicht bekannt gegeben.
Apr
29
Martin Wendel 3.305 Aufrufe 0 Zustimmungen 26 Antworten
Bei einem Raub in einer Wohnung in Cupertino, wo sich auch das Apple-Hauptquartier befindet, wurde Anfang April unter anderem ein iPad-Testgerät gestohlen, wie nun bekannt wurde. Ob es sich bei dem Modell um einen Prototypen eines neuen iPads oder um ein älteres Gerät handelt, ist derzeit nicht bekannt. Während die beiden vermeintlichen Täter bereits geschnappt wurden, fehlt von dem iPad noch jede Spur. Opfer ist ein 20-jähriger Mann aus Cupertino, weitere Details – etwa sein Name oder ob es sich um einen Apple-Angestellten handelt – wurden bislang nicht veröffentlicht.