Magazin

News rund um Mac, iPhone und Co

Aug
01
Tobias Scholze 45 Aufrufe 0 Zustimmungen 0 Antworten
Diese Woche hat Apple im iTunes Store den Titel "Amor's Headshot' von Sierra Kidd zur Single der Woche ernannt. Bei dem nun kostenlos erhältlichen Titel handelt es sich um eine düstere, deutschsprachige Hip-Hop Nummer des 17-jährigen Emdener Musikers Sierra Kidd. Ob die, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages, mehrheitlich Ein-Stern-Bewertungen berechtigt sind muss der geneigte Hörer selbst entscheiden. Wer jedoch Gefallen an Sierra Kidd gefunden hat, dem sei sein kürzlich erschienenes Album "Nirgendwer" empfohlen. Weitere Informationen über den Künstler findet man auf seiner offiziellen Webseite.
Aug
01
Michael Reimann 1.818 Aufrufe 1 Zustimmungen 23 Antworten
Seit Ende Mai im App-Store und am Dienstag auf Version 1.0.2 aktualisiert, verspricht die kostenlose App Signal eine verschlüsselte Kommunikation auch und speziell für Sprachübertragungen. Basierend auf Open Source soll somit eine sichere Ende zu Ende Verschlüsselung des Telefonanrufs stattfinden. Gleichzeitig soll die Bedienung so einfach sein, wie normales Telefonieren.
Jul
31
Michael Reimann 2.167 Aufrufe 0 Zustimmungen 19 Antworten
Apple aktualisiert das problematische EFI-Update, dass vor etwas über einer Woche für Probleme bei MacBook Airs (2011) gesorgt hat. Die Version 2.9.1 soll dieses Problem und das Ursprüngliche angehen und endgültig beseitigen. Außerdem bringt Cupertino die erste Beta vom OSX Mavericks 10.9.5. inklusive Safari 7.0.6 für registrierte Entwickler.
Jul
30
Philipp Schwinn 1.660 Aufrufe 1 Zustimmungen 22 Antworten
Microsoft baut seine angebotenen Cloud-Lösungen immer weiter aus und unterstützt für die meisten Dienste auch die beiden Apple-Plattformen OS X und iOS. So auch für die Notizanwendung OneNote, für welche der Konzern aus Redmond nun ein Update veröffentlicht und um einige sinnvolle Features erweitert hat. Die größte Änderung betrifft das Einfügen von Dateien in die Notizblätter, PDF-Dateien können wahlweise virtuell abgedruckt werden oder als Symbol abgelegt werden, um sie im Kontext der verfassten Notizen zu behalten. Außerdem lassen sich Sitzungen per Kennwort schützen sowie die vorhandenen Seiten und Abschnitte organisieren, sprich verschieben.
Jul
30
Philipp Schwinn 1.966 Aufrufe 0 Zustimmungen 9 Antworten
Nachdem erst gestern bekannt wurde, dass eine Aktualisierung des Mac mini möglicherweise kurz bevorsteht, gibt es nun ebenfalls Hinweise auf eine neue Variante des iMac mit 27 Zoll messendem Display an gleicher Stelle. Tauchte das Modell Jahrgang Mid 2014 des Mac mini in der entsprechenden Tabelle der Bootcamp-Voraussetzungen auf, fand sich vor den Änderungen der Webseite offenbar auch der Eintrag eines iMac Mid 2014 in den gelisteten Geräten wieder, dies berichtet die französische Webseite Consomac. Für die Variante mit einer Displaydiagonale von 21,5 Zoll ist dies nichts besonderes, führt Apple doch die kürzlich veröffentlichte abgespeckte Version unter dieser Modellbezeichnung. Die große Version mit 27 Zoll Monitor gibt es jedoch noch nicht, hier liegt das letzte Update bei Late 2013.
Jul
29
Philipp Schwinn 4.519 Aufrufe 2 Zustimmungen 25 Antworten
Viele Apple-Anwender warten schon lange auf ein Update des kleinsten erhältlichen Mac Computers, der zudem den bisher günstigsten Einstieg in die Welt von OS X darstellte. Die Rede ist vom Mac mini, den der kalifornische Konzern zuletzt vor gut zwei Jahren aktualisiert hat und der seitdem ein ähnliches Dasein fristet wie einst der Mac Pro oder das letzte MacBook Pro ohne Retina Display, welches wie der Mac mini, immer noch käuflich zu erwerben ist. Doch nun könnte sich Apple selbst verraten haben und man könnte zumindest die Information durchsickern lassen haben, dass es noch in diesem Jahr ein Update geben wird – möglicherweise auch schon bald.
Jul
29
Philipp Schwinn 4.216 Aufrufe 0 Zustimmungen 66 Antworten
Wie Facebook am heutigen Tag angekündigt hat, werden die Nutzer der Facebook-Anwendung auf mobilen Geräten mit den Betriebssystemen iOS und Android bald nicht mehr in der Lage sein, Chat-Nachrichten mit der Standard-App zu senden oder zu empfangen. Stattdessen zwingt das soziale Netzwerk all Jene, die auf ihrem iPhone oder Android-Gerät Nachrichten über Facebook auszutauschen versuchen zur Nutzung der separaten Messenger App*. Bereits im April wurde für einige Benutzer aus Europa das Verwenden der separaten App Vorraussetzung für den Nachrichtenaustausch, nun weitet man die Anpassung auf die ganze Welt aus. Die nun anstehenden Änderungen sollen in den nächsten Tagen umgesetzt werden. Dabei führt der Reiter Nachrichten in der normalen App von Facebook zum Messenger und nicht, wie bisher, zu einer Übersicht der aktuellen Nachrichtenverläufe. Dadurch will man den schnellen Wechsel zwischen den Programmen vereinfachen.
Jul
29
Tobias Scholze 11.793 Aufrufe 1 Zustimmungen 155 Antworten
Wie sich in den letzten Tagen bereits angedeutet hat, wurden heute die MacBook Pro Retina Modelle aktualisiert. Die kleinste Variante der 13-Zöller kostet nun 1.299 Euro und besitzt einen 2,6 Gigahertz starken Dual-Core Intel i5 Prozessor, acht Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 128 Gigabyte großen SSD. Die 15-Zöller starten mit einem 2,2 Gigahertz starken Quad-Core i7 , sowie einem zum Vorgänger verdoppelten Arbeitsspeicher von 16 Gigabyte und einer 256 Gigabyte großen SSD. Der Preis für die Einstiegskonfiguration beträgt hierbei 1.999 Euro.
Jul
29
Tobias Scholze 921 Aufrufe 0 Zustimmungen 1 Antworten
Noch bis heute Abend sieben Uhr, könnt ihr mindestens sechs Spiele für OS X zu einem selbstgewählten Preis abgreifen. Im aktuellen Humble Bundle Flash Sale befindet sich Spielen aus den Night Five Studios beziehungsweise Humongous Entertainment. Bei der diesmaligen Auswahl geht es um Spiele für (Klein-) Kinder. So stehen unter anderem Charaktere die Putt-Putt, das lila Auto, oder der tierische Spion Spy Fox zur Verfügung. Alle Spiele im Bundle sind mittels Steam auf OS X-lauffähig.
Jul
29
Michael Reimann 7.660 Aufrufe 0 Zustimmungen 54 Antworten
Der landläufig für seine Vorab-Videos von iPhone-Gehäusen bekannte Youtuber iCrackUriDevice hat ein Video ins Netz gestellt, das in sehr guter Qualität das mögliche Gehäuserückteil des kommenden iPhone 6 mit 4.7 Zoll zeigt. Im Video wird detalliert auf die unterschiede zu den Rückseiten des iPhone 5c und 5s eingegangen zu denen es von ihm auch letztes Jahr Vorab-Videos gab.